Kimmich, Alaba und Salihamidzic adeln Bright Arrey-Mbi (16)
Freitag 10.01.20 11:44 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Manuel Bonke3.029
Bright Arrey-Mbi (li.) hat Trainingspartner David Alaba beeindruckt. Foto: mis

Kimmich, Alaba und Salihamidzic adeln Bright Arrey-Mbi (16)

Junioren-Nationalspieler überzeugt im Trainingslager
Bright Arrey-Mbi kann trotz seiner 16 Jahre bereits körperlich gut beim Trainingslager des FC Bayern mithalten. Der U17-Nationalspieler erhält Lob von allen Seiten.


  • Bright Arrey-Mbi steht seit Sommer 2019 beim FC Bayern unter Vertrag.
  • Joshua Kimmich und David Alaba sind fasziniert von den Fähigkeiten und der körperlichen Präsenz des 16-Jährigen.
  • Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist zufrieden und lobt den U17-Nationalspieler

Doha - Dieser Teenie ist ein Biest! Bright Arrey-Mbi ist mit gerade einmal 16 Jahren der mit Abstand jüngste Teilnehmer im Trainingslager der Bayern. Äußerlich fällt das aber kaum auf, denn Bright, in Kaarst am Niederrhein geboren, ist nicht nur recht groß für sein Alter, er kommt auch enorm wuchtig daher. Davon können die Bayern-Angreifer ein Lied singen, wenn der Innenverteidiger in den Trainingseinheiten seinen Körper zwischen Ball und Gegenspieler stemmt. 

Kimmich von Arrey-Mbi beeindruckt: „Bright ist ein Biest“

„Bright ist ein Biest. Da merkt man schon, dass er den einen oder anderen Muskel am Körper hat“, sagte etwa Joshua Kimmich über das Bayern-Küken und erinnerte sich in diesem Zusammenhang daran, wie er als 16-Jähriger aussah: „Ich bin weit davon entfernt gewesen, mit den Bayern-Profis ins Trainingslager mitzufahren. Damals hatte ich im 1994er-Jahrgang zu kämpfen, überhaupt in der U 17 zu spielen.“ In der B-Jugend war Kimmich damals noch für den VfB Stuttgart aktiv. 

Doch Arrey-Mbi, inzwischen in der deutschen U 17-Nationalelf gelandet, überzeugt die Stars nicht nur mit seiner Körperlichkeit, sondern auch mit seinen fußballerischen Fähigkeiten. Kimmich attestiert ihm eine erstaunliche Ruhe am Ball und Abwehrchef David Alaba zeigte sich von Brights Spielaufbau beeindruckt: „Seine Athletik und sein Spielverständnis sind schon sehr weit. Wir hatten zwei Taktik-Einheiten, da hat er als Innenverteidiger keinen einzigen hohen Ball gespielt. Ich sehe bei ihm viel Potenzial.“ 

Bright Arrey-Mbi: Lob von Hasan Salihamidzic

Für Sportdirektor Hasan Salihamidzic und die Verantwortlichen vom Bayern-Campus, die Bright vergangenen Sommer zusammen mit Jamal Musiala (16) vom FC Chelsea nach München geholt hatten, ist das Lob der Profis wie Musik in den Ohren. Während Musiala noch in der U 17 von Miroslav Klose spielt, wurde Bright relativ schnell in die A-Jugend von Martin Demichelis und Danny Schwarz hochgezogen. In der U 19 ist aber vorerst Schluss: Wegen seines jungen Alters ist Bright nämlich noch nicht für den Herrenbereich spielberechtigt – auch nicht in der Drittliga-Mannschaft. Salihamidzic ist dennoch zufrieden: „Wenn das ein 16-Jähriger so gut macht wie Bright, dass er nicht abfällt, sondern richtig gut mithält, das ist schon sehr gut. In dieser Mannschaft zu spielen ist nämlich nicht einfach.“

Video: Bright Arrey-Mbi und Chris Richards müssen zum Einstand singen


Tabelle
1. FC Bayern 3468 82
2. Dortmund 3443 69
3. RB Leipzig 3444 66
4. Borussia MG 3426 65
5. Bayer 04 3417 63
6. Hoffenheim 340 52
7. Wolfsburg 342 49
8. SC Freiburg 341 48
9. E. Frankfurt 34-1 45
10. Hertha BSC 34-11 41
11. 1. FC Union (Auf) 34-17 41
12. Schalke 04 34-20 39
13. Mainz 05 34-21 37
14. 1. FC Köln (Auf) 34-18 36
15. FC Augsburg 34-18 36
16. Werder 34-27 31
17. F. Düsseld. 34-31 30
18. SC Paderborn (Auf) 34-37 20
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich