TSV 1860: Köllner will Rieder unbedingt - Gorenzel in „intensivem Kontakt“
Mittwoch 05.08.20 17:10 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Moritz Bletzinger882
Tim Rieder hat bei den Löwen überzeugt: Coach Köllner pocht auf seine Weiter-Verpflichtung. Foto: sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke

TSV 1860: Köllner will Rieder unbedingt - Gorenzel in „intensivem Kontakt“

Augsburg offenbar kooperativ
Tim Rieder genießt bei den Löwen offenbar hohes Ansehen. Eine Verpflichtung könnte schwierig werden. Aber Coach Köllner will den Mittelfeldspieler unbedingt.


Münchner Merkur / tz, 05.08., 14:58 Uhr
Mehr anzeigen
  • Der TSV 1860 ist stark an einer weiteren Verpflichtung von Tim Rieder interessiert. 
  • Beim FC Augsburg scheint man gewillt, den Defensiv-Allrounder ziehen zu lassen. 
  • Michael Köllner pocht nun auf den Coup und Günther Gorenzel legt sich ins Zeug.

München - Mit konstanten Leistungen spielte sich Tim Rieder während seiner Leihe in das Herz vieler Löwen-Fans und beider Trainer, die er beim TSV 1860 erlebte. Sowohl Daniel Bierofka als auch Michael Köllner halten offenbar große Stücke auf den Defensiv-Allrounder. 

Rieders Zeit in München ist nun aber vorbei. Ob er aber tatsächlich zum FC Augsburg zurückkehrt, steht immer noch in den Sternen. Im zentralen Mittelfeld sind die Fuggerstädter eigentlich gut bestückt. Hinter den gesetzten Rani Khedira und Carlos Gruezo reiht sich mit Tobias Strobl noch ein Neuzugang ein. Die Chancen auf Einsatzzeit sind überschaubar.

Tim Rieder: Zukunft beim TSV 1860? Klärendes Gespräch mit FCA-Verantwortlichen

Wie der Münchner Merkur erfuhr, soll ein klärendes Gespräch mit den Verantwortlichen rund um FCA-Coach Heiko Herrlich bald Aufschluss geben. Bis dahin wird es weiterhin Spekulationen um den 26-Jährigen geben. Mehrere Klubs buhlen angeblich um die Gunst von Tim Rieder. Wie dessen Management mitteilt, befinden sich darunter auch Zweitligisten - beispielsweise die Würzburger Kickers

Der TSV macht keinen Hehl aus seinem starken Interesse. Die Löwen hoffen sehr darauf, Rieder von einer weiteren Verpflichtung überzeugen zu können. Ganz galant hat Sechzig bei der Vergabe der neuen Rückennummern die 23 frei gelassen - die trägt Rieder am liebsten. 

Michael Köllner pocht auf Rieder-Verpflichtung - Gorenzel in „intensivem Kontakt“

Jetzt lehnt sich Coach Michael Köllner noch weiter aus dem Fenster. „Es ist nicht meine Art, Druck auf den Verein auszuüben“, sagte er bei einer Presserunde am Mittwoch, „aber natürlich wünsche ich mir, dass Tim (Rieder, d.R.) weiter verpflichtet wird.“ Allerdings müsse man „auch die Marktsituation realistisch beurteilen.“ 

Ein einfaches Unterfangen wird es nicht werden, weiß auch Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel. Mit FCA-Manager Stefan Reuter und Rieders Berater befände er sich im „intensiven Austausch“. Ohne Aufstockung des Etats sei es aber nicht möglich, die Kriterien zu erfüllen, die von den Dreien für ein weiteres Engagement von Tim Rieder bei 1860 herausgearbeitet wurden. Ähnlich gestaltete es sich wohl bei Aaron Berzel. Geht es bei Rieder in die andere Richtung?


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
KFC Uerdingen plant ohne Großverdiener Großkreutz

42.000 Euro sollen die Uerdinger ihrem Spieler nachzahlen. So lautet der Vergleichsvorschlag, den der Direktor des Arbeitsgerichtes Krefeld unterbreitet hat. Doch im Prozess wurde deutlich: Es geht um viel, viel mehr.

Vor dem Arbeitsgericht Krefeld gi ...

Mathias Willmerdinger - vor
3. Liga
Keine Zukunft bei Türkgücü: Mario Erb ist nach einem Jahr schon wieder weg.
Türkgücü sortiert aus: Verträge von Erb und Yüksel aufgelöst

Der letztjährige Abwehrchef und das Sturmtalent haben keine Zukunft mehr beim Drittliga-Aufsteiger

Satte 17 Neuzugänge hat Türkgücü München für die Mission 3. Liga bisher an Land ziehen können. Da wird schnell klar: Es wird eng im Kader. Und das hat ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Jonas Grundmann / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und der Geschäftsführer Max Kothny (re.) präsentieren Neuzugang Atakan Akkaynak.
Nächster Transfercoup! Türkgücü München leiht Ex-DFB-Kapitän aus

Deutscher U17-Meister mit Bayer 04 Leverkusen

Türkgücü München verpflichtet seinen 17. Neuzugang. Vom türkischen Erstligisten Caykur Rizespor wird ein ehemaliger DFB-Juniorennationalspieler ausgeliehen.

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Jonas Grundmann/PM - vor
Regionalliga Bayern
Trainer Alexander Schmidt darf mit Türkgücü München wohl doch am DFB-Pokal teilnehmen.
Hammer-Kehrtwende! Türkgücü München wohl doch im DFB-Pokal

BFV muss Schweinfurt-Meldung revidieren

Türkgücü München nimmt nun doch am DFB-Pokal teil. Der BFV muss die Meldung des 1. FC Schweinfurt revidieren. Das entschied das Landgericht München I.

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

Filip Vukoja - vor
Regionalliga Bayern
Türkgücü München ist nicht im DFB-Pokal 2020/21 dabei.
Schweinfurt bekommt Vorzug im DFB-Pokal: Türkgücü München schweigt

Vaduz und St. Gallen statt FC Schalke 04

Türkgücü München hat als Aufsteiger in die 3. Liga auf die Teilnahme im DFB-Pokal gegen den FC Schalke gehofft. Der BFV hat stattdessen den 1. FC Schweinfurt gemeldet.

Tabelle
1. FC Bayern II (Auf) 3816 65
2. Würz.Kickers 3811 64
3. Braunschweig 3811 64
4. Ingolstadt (Ab) 3821 63
5. MSV Duisburg (Ab) 3820 62
6. F.C. Hansa 3811 59
7. SV Meppen 3812 58
8. TSV 1860 389 58
9. SV Waldhof (Auf) 385 56
10. FC K´lautern 385 55
11. Haching 38-3 51
12. Viktor. Köln (Auf) 38-6 51
13. KFC Uerding. 38-14 48
14. Magdeburg (Ab) 387 47
15. HallescherFC 38-2 46
16. Zwickau 38-5 44
17. CFC (Auf) 38-6 44
18. Pr. Münster 38-13 40
19. Großaspach 38-34 32
20. FC CZ Jena 38-45 23
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich