FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 25.06.17 20:00 Uhr|Autor: SHZ / Udo Mehrens190
Den Profis ganz nah: Ein jugendlicher Fan beim „Selfie“ mit Holsteins Dominik Schmidt beim Gastspiel in Gettorf. Foto: peters

FC Angeln: Kappeln ist bereit für die »Störche«

Für das Gastspiel des Zweitligisten am Dienstag gegen den FC Angeln 02 sind schon knapp 1000 Karten verkauft worden

Am Dienstag um 18 Uhr ist es so weit: Im Rahmen der Vorbereitung bestreitet der neue Fußball-Zweitligist Holstein Kiel ein Testspiel gegen den FC Angeln 02 – und wird auf dem Sportplatz des TSV Kappeln an der Hindenburgstraße vielleicht für eine Rekordkulisse sorgen. Die Bestmarke stammt aus dem Jahr 1982. Damals kamen zum Endspiel um den SHFV-Pokal zwischen den TSV Kappeln und dem BSC Brunsbüttel 1200 Zuschauer. Bis zum Wochenende waren für das Gastspiel der „Störche“ schon knapp 1000 Eintrittskarten verkauft.



Ralf Huwe, der zusammen mit Hartmut Wudewitz von der FSG Ostseeküste die Veranstaltung organisiert, vermeldete bereits am Freitag Nachmittag: „Der Platz ist in einem Top-Zustand und auch die anderen Vorbereitungen haben wir erledigt. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen, dann wird es zu einem unvergesslichen Erlebnis.“

Hinweise für die Besucher: Die Hindenburgstraße wird gesperrt. Hier kann dann an beiden Seiten geparkt werden. Außerdem stehen auf dem Gelände der anliegenden Schulen weitere Stellplätze zur Verfügung. Des weiteren erfolgt eine Sperrung der Straße Hüholz bis hinunter zur Gaststätte „Alte Eule“. Somit können auch die Parkplätze am Schulzentrum Hüholz benutzt werden. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es am ZOB. Für die Einweisung ist die Freiwillige Feuerwehr zuständig.

Es sind zwei Eingänge zum Sportplatz-Gelände vorhanden. Neben dem Haupteingang an der Hindenburgstraße gibt es noch einen Zugang von der Nordstraße aus. In diesem Bereich gibt es während der gesamten Veranstaltung auf der B 199 eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Stundenkilometer.

Nach dem Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord-West ist die Partie gegen den neuen Zweitligisten die Abschiedsvorstellung des FC Angeln im Seniorenbereich und Saison-Highlight zugleich. Trainer Sönke Müller freut sich auf den Vergleich mit den „Störchen“ und sagt: „Wir sind zwar alle sehr wehmütig. Doch wenn man sich gegen einen solch attraktiven Gegner vor einer großen Kulisse verabschieden darf, hat das schon was. Rein sportlich werden wir nicht viel zu bestellen haben, wollen es aber Holstein so schwer wie möglich machen. Unser Ziel ist es, besser abzuschneiden als beim 0:9 vor fünf Jahren.“


Starker Zugang: Amara Condé (li.) kam aus Wolfsburg nach Kiel.

Nach dem Saisonende vor vier Wochen haben die Angeln-Kicker einmal wöchentlich trainiert, um sich für die Fußball-Gala fit zu halten. Zum FCA-Kader, der bis auf den verletzten Stamm-Keeper Tore Wächter komplett ist, stoßen noch vier Akteure aus der Mannschaft des neuen Fusionspartners FSG Ostseeküste.In der Halbzeitpause werden bei einer Tombola Preise im Gesamtwert von 500 Euro verlost. Verlost wird unter anderem ein Trikot von Kiels Keeper Kenneth Kronholm mit den Unterschriften aller Spieler. Der Überschuss kommt je zur Hälfte den Jugend-Abteilungen des FC Angeln und der FSG Ostseeküste zugute. Bereits um 17 Uhr ist York Lange, der Stadionsprecher von Holstein, auf dem Platz und wird für Stimmung auf den Rängen sorgen.

Vor einer Woche bat Holstein-Coach Markus Anfang zusammen mit den Co-Trainern Tom Cichon und Patrick Kohlmann seinen Profi-Kader zum Trainingsauftakt. Nach dem Aufstieg ist die Stimmung in und um Kiel geradezu euphorisch. Zum Test am Freitag beim Landesligisten Gettorfer SC (13:0) kamen 2000 Besucher. Auch am Dienstag in Kappeln wird das Holstein-Team von einer großen Sympathiewelle getragen werden.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.08.2017 - 2.441

René Guder ist zurück in Flensburg

Spektakulärer Zugang für den SC Weiche Flensburg 08

28.06.2017 - 2.134

Die Landesligagrenze sorgt für Redebedarf

Vereine aus dem Kieler Raum wohl in verschiedenen Staffeln +++ Trociewicz: "Wir hoffen auf eine Lösung in unserem Sinn."

25.06.2017 - 813

Team-Check: Hervorragende Saison für die Husumer SV

1. Herren wollen auch in der Landesliga um die Meisterschaft mitspielen

28.06.2017 - 737

Team-Check: SG Geest 05 "äußerst zufrieden"

Spielgemeinschaft aus den Dörfern Schafstedt - Eggstedt - Krumstedt schafft den Durchmarsch +++ Ziel für die neue Saison: Klassenerhalt

06.08.2017 - 648

FSG Ostseeküste nach 6:1 erster Spitzenreiter

FC Geest 09 für Chancenwucher bestraft / TuS Rotenhof mit Last Minute-Sieg

15.08.2017 - 546

Lage der Oberliga

Heide führ die Tabelle nach drei Spieltagen an, Wankendorf bleibt letzter