FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 08.06.17 20:45 Uhr|Autor: Holger Rohde (BZ)2.407
Aktionismus und Panik sind ihm fremd: Martin Braun sichtet in aller Ruhe den Spielermarkt. | Foto: Patrick Seeger

Kein Aktionismus beim FC 08 Villingen

Sportvorstand Martin Braun sucht in aller Ruhe Verstärkungen für den Oberligaaufsteiger
Die Spieler des Oberliga-Aufsteigers FC 08 Villingen erholen sich derzeit von den Strapazen der Meistersaison, die Verantwortlichen arbeiten jedoch fleißig im Hintergrund an der Vorbereitung für die kommende Runde: Beim FC 08 Villingen werden derzeit von Sportvorstand Martin Braun und Trainer Jago Maric die Personalplanungen vorangetrieben. 

Die Vorbereitung beginnt für das Oberligateam und den U-23-Landesliga-Kader am 4. Juli. Vom für die Oberliga zuständigen Württembergischen Fußballverband (WFV) gab es unterdessen keine Auflagen für den Lizenzantrag der Nullachter, der Rückkehr ins Amateur-Oberhaus steht damit nichts mehr im Weg.

Personell wurde rechtzeitig mit der Verpflichtung von Torhüter Mathias Demmer die zweite Position neben Christian Mendes besetzt. Braun sondiert seit Wochen den Feldspieler-Markt. „Es ist in unserer Region nicht einfach, gute, erfahrene und bezahlbare Spieler zu finden und zu verpflichten“, sagt er. Der Ex-Profi lässt sich Zeit, weil er zum einen weiß, dass der Transfermarkt „nicht die Üppigkeit hergibt“, zum anderen hält er nichts von blindem Aktionismus. Schon im vergangenen Winter blieb er ruhig, obwohl drei Kreuzbandrisse von Spielern den Kader der Nullachter dezimierten. Braun: „Jeder Neuzugang muss Sinn machen und uns in der Oberliga weiterhelfen.“ Der derzeitige Kader ist stark besetzt, eingespielt und motiviert, dennoch betonte Kapitän Benedikt Haibt zuletzt mehrmals: „Der Unterschied zur Oberliga ist enorm, darauf müssen wir uns schnell wieder einstellen. Wir müssen uns von der Qualität her noch verstärken, damit wir in der Breite und Tiefe gut besetzt sind, um Ausfälle kompensieren zu können und um genügend Alternativen zu haben.“

Zwei bis drei Spieler sollen noch dazukommen. Braun führt derzeit mit geeigneten Kandidaten Gespräche und erhofft sich in den nächsten 14 Tagen ersten Vollzug. Trainer Maric nutzt seinen Heimaturlaub in den Pfingstferien in Kroatien, um dort eventuell einen potenziellen Neuzugang unter die Lupe zu nehmen. Das Profil ist klar: Es müssen oberligataugliche Spieler sein, die den FC 08 Villingen auf Anhieb verstärken. Namen geben die Villinger Funktionäre nicht preis. Zu den Spekulationen: Es handelt sich dem Vernehmen nach um südländische Spieler, was darauf schließen lässt, dass Braun ob seines Netzwerkes auch in der benachbarten Schweiz aktiv sein dürfte. Die Oberliga Baden-Württemberg ist den Nullachtern bestens bekannt und deshalb wissen sie, wie schwierig es ist, gegen die finanzstarken Vereine aus Württemberg und Baden zu bestehen.

Das Oberligateam wird sein erstes Testspiel am 8. Juli in Löffingen gegen den Regionalligisten SC Freiburg II austragen und tags darauf (15 Uhr) in Ewattingen auf den Verbandsligisten FC Neustadt treffen. Bis zum Rundenstart am 12. August sind sechs weitere Testspiele der Villinger geplant.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.07.2017 - 841

Erfolgreicher Test der Neuzugänge bei zwei SSV Reutlingen-Erfolgen

Oberliga: Turniersieg beim Rübgartener Morgenstern-Cup - Testspielerfolg gegen U19 des SC Freiburg

13.08.2017 - 690

Bahlinger SC und FC 08 Villingen siegen zum Auftakt

4:1-Auswärtserfolg der Kaiserstühler +++ Nullachter mit 3:1-Heimsieg gegen Pforzheim

17.07.2017 - 506

SSV Reutlingen ist der König an den Freitagen

Oberliga: Spielplan der Kreuzeiche-Kicker der Saison 2017/2018 steht nun fest

15.08.2017 - 306

Mario Marinic von der TSG Backnang scheitert knapp

FuPa-Elf der Woche der Fußball-Oberliga steht fest

13.08.2017 - 279

CfR startet mit 1:3-Pleite beim FC Villingen in die Oberliga-Saison

Erstes Spiel, erste Niederlage

19.07.2017 - 260

TSG Backnang testet beim TSV Schornbach

Heute um 19 Uhr wird der Anpfiff erfolgen