FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 17:25 Uhr|Autor: Volkhard Patten
324

Speckels trifft drei Mal gegen Sillenstede

Nur zwei Tage nach dem 7:1-Erfolg gegen WSC Frisia Wilhelmshaven II musste sich der TuS Sillenstede beim SV Eintracht Nordenham mit 1:4 geschlagen geben. Spielentscheidender Akteur auf Seiten der Gastgeber war Olaf Speckels, der drei Treffer erzielte.

Beide Teams hatten im ersten Durchgang mehrere Aluminium-Treffer zu verzeichnen. Tim Kätzler brachte die Gäste in der 24. Minute in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand. Allerdings betonte man auf Seiten der Nordenhamer nach dem Spiel, dass Sillenstede zu diesem Zeitpunkt auch deutlicher hätte führen können. Der Tus verlor dann die Partie binnen fünf Minuten nach dem Seitenwechsel. In der 48. Minute unterlief Friedrichs ein Eigentor. Das schraubte Speckels binnen 120 Sekunden das Ergebnis auf 3:1. Er traf in der 51. und 53. Minute und brachte damit den ESV auf die Siegerstraße. Auf den vierten Treffer für Nordenham erzielte Speckels (75.). Er hätte seinen 17 Saisontoren sogar noch ein weiteres hinzufügen können, aber kurz vor Ende verschoss er einen Handelfmeter, der aber nach Auskunft der Gastgeber unberechtigt war. Bei den Gästen war der Kräfteverschleiß nach dem 7:1-Erfolg gegen Frisia Wilhelmshaven II deutlich zu merken. Durch den Erfolg hat der ESV nun die 20-Punkte-Marke geknackt.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.06.2017 - 831

Nur ein Spieler des Meisters in der Elf des Jahres

29.06.2017 - 812

Umbruch beim SV Gödens

Bei Fusionsligist SV Gödens wird man sich in der kommenden Saison auf viele neue Gesichter freuen.

19.06.2017 - 677

SR Esenshamm präsentiert drei Neuzugänge

Der Kader bei SR Esenshamm füllt sich ein wenig

22.09.2017 - 551

Erneute Speckels-Gala beim Sieg gegen Sillenstede

25.06.2017 - 541

Beim 1.FC Nordenham baut man auf die Jugend

Doppelte Herausforderung beim Fusionsligisten

30.05.2017 - 221

Ausgewogene Elf der Woche