Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 10.09.17 15:44 Uhr|Autor: Schwäbische Zeitung / Von Christian Metz251
Bittere Derbypleite: Der FV Ravensburg II (rechts Felix Bonelli) unterlag dem TSV Eschach (Michael Eitel). Christian Metz

Eschach gewinnt das Landesliga-Derby beim FV II

TSV ist vor dem Tor effektiver – Michael Fäßler trifft doppelt – Ravensburg kassiert bereits vierte Saisonniederlage

Ravensburg / sz - Die U 23 des FV Ravensburg hat das Landesliga-Derby gegen den TSV Eschach mit 2:3 verloren. Eschachs Sturmduo aus Benedikt Böning und Michael Fäßler führte der jungen FV-Offensive am Samstag vor, was Effizienz vor dem Tor bedeutet.



Auf Ravensburger Seite verstärkte mit Sebastian Mähr Oberliga-Power die Innenverteidigung. Aber auch Mähr konnte nicht verhindern, dass sein Team früh in Rückstand geriet: Ein langer Abwehrschlag der Eschacher in der 6. Spielminute, Michael Fäßler bedient Benedikt Böning - 0:1. Die Karten lagen da längst auf dem Tisch: Der FV machte das Spiel und versuchte, mit seinen spielerischen Möglichkeiten die Eschacher Defensive zu knacken. Der TSV ließ die Ravensburger kommen und suchte seine Chance im schnellen Umschaltspiel.

Die Eschacher hielten ihren Laden hinten lange dicht, in der Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit arbeitete sich die U 23 des FV dann aber Schritt um Schritt an den Ausgleich heran. Erst scheiterte Stürmer Felix Bonelli – auch an diesem Tag glücklos – an TSV-Torhüter Dennis Hagenmaier. Dann schoss Felix Widmann nach Zuspiel von Marian Pfluger genauso über das Tor wie kurz darauf Julian Flock.

In der 44. Minute kamen die Ravensburger aber durch: Flock bediente Widmann, Hagenmaier war zwar mit den Fingern noch dran, konnte das 1:1 aber nicht verhindern. Der FV wiederum schaffte es nicht, das Unentschieden in die Pause zu bringen: Als Torwart Niklas Volo in der 45. Minute einen Schuss nicht festhalten konnte und nach vorne prallen ließ, war Fäßler zur Stelle. Mit einem tollen Reflex gegen Benedikt Böning machte Volo seinen Fehler zwar in der 53. Minute wieder gut, aber gegen den abgefälschten Schuss von Fäßler eine Minute später konnte er nichts ausrichten. Eschachs Goalgetter traf mit seinem sechsten Saisontor zum 3:1.

Mähr verkürzt auf 2:3

Der FV versuchte noch einmal viel: Niklas Klawitter scheiterte in der 58. Minute an Hagenmaier, Widmann traf in der 75. Minute nur das Außennetz, Bonelli in der 79. den Pfosten. Nach einem Freistoß und einer Kopfballverlängerung im Zentrum rutschte Mähr am langen Pfosten in den Ball und bugsierte ihn in der 84. Minute zum 2:3 ins Tor – damit hatten die Ravensburger aber ihr Pulver verschossen. Die Eschacher lieferten ihrem Gegner einen großen Kampf – vor allem Michael Eitel war sowohl in der Luft als auch am Boden einmal mehr ein Bollwerk im Abwehrzentrum. Wenn es um Entlastung ging, haperte es zwar ein ums andere Mal beim Passspiel – aber bei den eher seltenen Momentan, in denen der Ball zu ihnen durchkam, waren die Stürmer brandgefährlich.

Zweites Landesliga-Heimspiel gegen den TSV Eschach und zum zweiten Mal verliert die U 23 des FV Ravensburg. Während das 0:3 am letzten Spieltag der vergangenen Saison "nur" dem Prestige Kratzer zufügte, haben die Ravensburger jetzt ein handfestes Problem: Mit vier Niederlagen in den ersten fünf Spielen haben sie ihren Saisonstart gründlich vermasselt. "Wir nutzen einfach unsere Chancen nicht", ärgerte sich Trainer Reiner Steck. "Dann schießen wir das 1:1 und bekommen postwendend durch einen Fehler das zweite Gegentor." Eschachs Trainer Nectad Fetic konnte sich am Ende einer überaus erfolgreichen englischen Woche, in der sein Team sieben Punkte geholt hat, über einen Derby-Sieg freuen: "Die Mannschaft hat einen gemeinsamen Willen gezeigt, hier etwas zu holen und hat sehr diszipliniert gespielt."

FV Ravensburg II – TSV Eschach 2:3 (1:2) – Tore: 0:1 Benedikt Böning (6.), 1:1 Felix Widmann (44.), 1:2, 1:3 Michael Fäßler (45., 54.), 2:3 Sebastian Mähr (84.) – SR: Kaack – Z: 100 – FV II: Volo – Rainbow, Niklas Klawitter, Mähr, Fitz (81. Albayrak) – Flock (66. Elshani), Pfluger, Kraft, Widmann (87. Roth) – Chrobok (71. Axel Maucher), Bonelli – TSV: Hagenmaier – Lucas Böning, Rudorf, Eitel, Abt – Mörth (46. Ungemach), Baumann, Ruess, Merz (68. Heinrich) – Benedikt Böning (90. Kibler), Fäßler (86. Kapellen).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.11.2017 - 278

Der FV II will Aufwärtstrend fortsetzen

Ravensburg spielt in der Fußball-Landesliga gegen Balingen II

16.11.2017 - 260

Den FV erwartet eine schwere Aufgabe

Fußball-Oberligist aus Ravensburg spielt am Samstag beim FC Nöttingen

16.11.2017 - 169

Oberligist FC Nöttingen vor heikler Hausaufgabe gegen Ravensburg

Gast auf Ravensburg braucht dringend Punkte.

17.11.2017 - 153

SVM will eigenen Lauf nutzen

Fußball, Landesliga: Mietingen gastiert beim Tabellenvierten VfB Friedrichshafen

17.11.2017 - 127

Manuel Hegen fällt für Spitzenspiel aus

Fußball, Landesliga: Olympia Laupheim erwartet Weiler

18.11.2017 - 67

TSG Ehingen schaut nach vorne

Landesliga: Zu Gast in Oberzell


Hast du Feedback?