FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 15.07.17 19:19 Uhr|Autor: FuPa Bremerhaven / Volker Schmidt548
Erhan Albayrak (links) und Ailton schossen alle sieben Tore beim 7:4-Sieg gegen den ESC Geestemünde. Foto: Volker Schmidt

Ailton und Erhan Albayrak machen den Unterschied aus

Werders Traditionself von Torhüter-Legende Dieter Burdenski gewinnen 7:4 (2:2) beim ESC Geestemünde
BREMERHAVEN. Ailton und der türkische Ex-Nationalspieler Erhan Albayrak haben gestern beim Gastspiel der Werder Traditionsmannschaft von Torhüter-Legende Dieter Burdenski den beim ESC Geestemünde vor 900 Zuschauern den Unterschied ausgemacht. „Kugelblitz“ Ailton schoss beim 7:4-Sieg die ersten drei Treffer; der Mittelfeldspieler die restlichen vier Tore auf dem Kunstrasenplatz im Bürgerpark. Nach dem Schlusspfiff von Maximilian Mierzwa machten sich die Zuschauer zufrieden auf den Heimweg.

Ailton, der für Werder zwischen 1998 und 2004 in 169 Einsätzen 88 Tore erzielte, war schon vor dem Anpfiff vor allem bei den Jugendlichen Fans der unumstrittene Star im Bürgerpark. Da mussten sich Ex-Nationalstürmer Günter Hermann oder Frank Ordenewitz hinten anstellen.

Nach der 2:0-Führung nach Toren von Ali Moussa und Jannis Leu konnte der Vollblutstürmer, der an seiner Grundschnelligkeit nicht viel verloren hat, per Handelfmeter zum 1:2 (19.) verkürzen. Vereinsboss Reinhold Harlos ließ es sich nicht nehmen, seinen ESC selbst zu coachen. Grund des Freundschaftskicks war die offizielle Eröffnung des Kunstrasenplatzes. Mit Werner Wilkens, Rainer Ost und später Werner Zahlten standen ehemalige Leistungsträger auf dem Platz, die wie Uwe Harttgen, Oliver Freund, Nils Seidel, Lars Unger und Frank Neubarth bei idealen Fußballbedingungen sichtlichen Spaß hatten, nach dem Ailton gleich nach der Pause mit einem Heber aus 23 Metern mit 3:2 in Führung geschossen hatte. „Er kann es immer noch“, schwärmte Stadionsprecherin Svenja Genuttis genauso wie die meisten Fans nach dem dritten Husarenstreich. Albayrak erhöhte zum 2:7, bevor Tim Klowat und Tobias Rösner für die Geestemünder noch die Treffer zum 4:7-Endstand schossen. (VS)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.07.2017 - 1.109

Jahn: Bremens Manneh im Anflug?

Laut einem Medienbericht buhlt der Zweitligist aus Regensburg um die Dienste des 20-jährigen Werder-Angreifers.

23.07.2017 - 749

Den Respekt der Profis verdient

FC Bremerhaven hat gegen Schalke und Wolfsburg für Highlights im DFB-Pokal gesorgt – Sahin und Shalaj erinnern sich

23.07.2017 - 523

SFL holt Sommer-Cup 2017

Leher TS mit 6:4 besiegt – Heidjer im Elfmeterkrimi mit besseren Nerven – Idee: kleine Siegprämien

21.07.2017 - 493

LTS und SFL bestreiten das Sommer-Cup-Endspiel

Um 15 Uhr treffen die U19 des JFV Bremerhaven gegen die SG Stinstedt und der ESC Geestemünde gegen Eintracht Cuxhaven aufeinander

26.07.2017 - 466

BAK verpflichtet Sefa Kahraman

Der 20-jährige stand zuletzt beim SV Werder Bremen unter Vertrag

24.07.2017 - 307

Holtmann wird umgeschult

Bremerhavener versucht als Linksverteidiger sein Glück bei Mainz 05 – Schweres erstes Jahr