FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 11.09.17 17:31 Uhr|Autor: Andreas Arens 2.660
Die SG Neuerburg pocht auf die Punkte aus dem FC-Bitburg-II-Spiel. Foto: Volker Jabin

Bitburg sagt mangels Personal ab - SG Neuerburg will Punkte

Spielausfall in der Kreisliga B II: Mannschaft von Trainer Jörg Liewer stimmt einer (nachträglichen) Verlegung nicht zu - Ärger beim FC Bitburg II
Bereits am dritten Spieltag hatte die Kreisliga B II die Absage einer Partie zu verzeichnen – und so, wie es aussieht, dürften der SG Neuerburg/KarlshausenRinguscheid/Ammeldingen die drei Punkte aus dem Duell der Aufsteiger gegen den FC Bitburg II am Grünen Tisch zugesprochen werden. Der zweiten Garnitur des Bezirksligisten standen nach Angaben von Trainer Avni Fetai – zugleich zweiter Vorsitzender des Vereins – nur acht gesunde Spieler zur Verfügung: „Bereits in den ersten beiden Saisonspielen gegen die SG Preist (0:4) und den FSV Eschfeld (1:3) hatten wir nur einen kleinen Kader. Als dann noch relativ kurzfristig vier Leute krankheits- oder verletzungsbedingt ausgefallen waren, hätte es keinen Sinn gemacht, nach Ringhuscheid zu fahren“, berichtet Fetai.

Um 10.20 Uhr am Sonntagmorgen habe er die Mitteilung erhalten, dass Bitburg II nicht antreten werde, sagt SG-Trainer Jörg Liewer. Staffelleiter Fritz Skambraks hätte versucht, die SG zu einer Spielverlegung zu bewegen. Dem erteilte die Spielgemeinschaft am Montag Mittag aber eine Absage. „Ich habe mich mit meinen Spielern und Vereinsvorständen der SG ausgetauscht. Der Tenor war, dass wir keine Neuansetzung wollen“, stellt Liewer fest. Diese Meinung teilt er selbst: „Wenn ich im Internet sehe, wieviel Ersatzspieler den anderen drei Bitburger Seniorenmannschaften am Wochenende zur Verfügung standen und bedenke, dass bei einem Nachholspiel womöglich Spieler mit Bezirksligaerfahrung die Zweite des FC verstärken könnten, ist das die richtige Entscheidung. Neulich hatten wir in einem Pokalspiel auch mal eigentlich zu wenig Spieler. Da war eine Verlegung von offizieller Seite  aber nicht möglich  - mit dem Hinweis  auf unsere anderen Seniorenmannschaften und Spieler, die uns ja aushelfen könnten.“


Spruchkammer entscheidet

Der Fall geht nun zur Spruchkammer des Fußballkreises Eifel. Dem Gremium unter Vorsitz von Wolfgang Friedrich wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als der SG Neuerburg die drei Punkte zuzusprechen und den Bitburgern zudem eine saftige Geldstrafe im (unteren) dreistelligen Bereich aufzubrummen.

Von 15 Ersatzspielern, die SG-Coach Liewer auf den Seiten von www.fussball.de bei den anderen drei Bitburger Teams ausfindig gemacht hatte, konnte laut Fetai aber keine Rede sein: „Die Dritte und Vierte  hatten insgesamt drei Ersatzspieler, waren also auch dünn besetzt. Wir haben sogar bei den Alten Herren nachgefragt. So kurzfristig ließ sich da aber keiner mobilisieren.“


Lofy hat bei der Ersten aktuell das Sagen 

FC-Vorsitzender Walter Neuerburg räumt unterdessen ein, dass die interne Kommunikation hätte besser laufen können: „Unsere Erste konnte zwar zuletzt auch nicht aus dem Vollen schöpfen, für das nächste Wochenende habe ich aber klar mit Michael Lofy besprochen, dass einige aus dem  Bezirksligakader in der Reserve helfen.“  Weil Trainer Fabian Ewertz derzeit in Florida weilt und Co Raiko Stojicevic im Krankenhaus liegt, hat der etatmäßige Athletik- und Konditionstrainer Lofy derzeit bei der Bezirksliga-Elf das Sagen.

Einen Freischuss hat jede Mannschaft pro Saison. Kommt es zur zweiten Absage, scheidet das Team aus dem Spielbetrieb der laufenden Runde aus. Das soll und wird laut Fetai nicht passieren: „Wir haben am Dienstag ein weiteres Treffen mit dem Vorstand. Da werden wir die Lage nochmal besprechen.“ Zwischen der alten und neuen Saison sei nicht zuletzt wegen des umfangeichen Wechsels auf der Führungsebene – unter anderem hatte Walter Neuerburg den bisherigen Vorsitzenden Roland Feldges beerbt – wertvolle Zeit für Personalplanungen verloren gegangen.

Neuerburg sauer auf Neuerburg

Bis zur Winterpause müsse man sich irgendwie mit dem kleinen Kader bei der zweiten Mannschaft durchkämpfen. Für das nächste Jahr seien Neuzugänge in Sicht, lassen die FC-Verantwortlichen durchblicken.    

Dass die SG Neuerburg nicht zu einer Verlegung bereit ist, findet der FC-Klubchef übrigens wenig charmant: „Wir sehen uns ja noch im Rückspiel. Und gerade dann wollen wir mit bestmöglicher Unterstützung aus der Bezirksligamannschaft antreten…“

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.11.2017 - 427

Sieg dank Gillens Präzisionsarbeit

Kreisliga B II: Die SG Echtersbach-Koosbüsch verschafft sich mit einem 1:0 gegen den FSV Eschfeld Luft im Abstiegskampf.

19.11.2017 - 422

Hoher Sieg trotz schwachem Spiel

Kreisliga BII: SV Speicher nach 4:1 gegen den FSV Eschfeld weiterhin ungeschlagen.

09.11.2017 - 290

Kreisliga B-2 Eifel - Der 12. Spieltag

Alle Spiele des 12. Spieltags in der Übersicht

16.11.2017 - 236

Kreisliga B-2 Eifel - Der 13. Spieltag

Alle Spiele des 13. Spieltags in der Übersicht

09.11.2017 - 147

DIST mit defensiven Defiziten

Die SG DIST hat sich im (verflixten?) zweiten Jahr nach dem Aufstieg aber im Mittelfeld der BII etabliert.


Hast du Feedback?