FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 01.05.17 00:00 Uhr|Autor: Dorfhainer SV178

Sensation zum Tag der Arbeit in Dorfhain

Tabellenletzter in der KOL Sächsische Schweiz schickt den den SSV Neustadt mit 7:0 nach Hause
Mit einem sensationellen 7:0 im Nachholspiel gegen Neustadt, hat sich Dorfhain den gesamten Frust von der Seele gespielt und auch in der Höhe verdiente 3 Punkte im Abstiegskampf eingefahren.

Von Beginn an hatte Dorfhain das Spiel im Griff, rackerte aus einer sicheren Abwehr heraus und brachte über das starke Mittelfeld seine Sturmspitzen entscheidend in den gegnerischen Strafraum. In Hälfte Eins hatte Neustadt nichts gegenzusetzen, zu zielstrebig und schon fast unglaublich agierten die Hausherren.

Dabei spielten die Dorfhainer alle Tore sehenswert heraus. Bereits nach 5 Minuten traf Csobot nach herrlicher Morgenstern Flanke zur Führung, welche Csobot nach 14 Minuten nach einem Sprosse Freistoß und anschließendem Kopfball zur 2:0 Führung ausbaute. Als kurz vor der Pause Andreas Wolf zum 3:0 sehenswert traf trauten die meisten der rund 80 Zuschauer im Stadion ihren Augen nicht. In Hälfte Zwei erwarteten alle einen Sturmlauf der Gäste, doch nichts geschah, im Gegenteil. Dorfhain ackerte weiter und spielte nahezu fehlerfrei und zielstrebig offensiv. Nach 60 Minuten traf Müller zum 4:0 und brachte die Vorentscheidung. Dorfhain ließ nicht locker, kämpfte weiter und belohnte sich selbst durch noch 2 Tore von Andre Csobot und einen Treffer von Martin Müller. Am Ende waren alle zufrieden und so mancher stellte sich die Frage warum Dorfhain aktuell Letzter der Liga ist. Noch verbleiben 5 Spiele und 15 Punkte und ein wenig Hoffnung auf ein spannendes Saisonfinale. Positiv anzumerken bleibt der Einsatz unseres Youngsters Marco Wätzig aus den A-Junioren, der eine hervorragende Leistung bei seinem ersten Männereinsatz zeigte.

Tore:

1:0, 2:0, 5:0, 7:0 Andre Csobot 5., 15., 70,. 88.min

3:0 Andreas Wolf 41. min

4:0, 6:0 Martin Müller 60., 75. min

Karten: Gelb 2/2 

Schiri: Jens Dobeleit (Baumgärtel/ Weiskopf)

 

Dorfhain spielte mit: 

Gränz – Pfitzner – Voigt  – Müller – Wolf (Kunde 79.) – Morgenstern (Partzsch 88.) – Wätzig (Schmidt 77.) – Csobot – Sprosse – Heber – Straube

Zur ausführlichen Statistik hier klicken!

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.06.2017 - 3.412

Alle Auf- und Absteiger im Überblick!

Immer wieder dieselben Rechenspiele am Saisonende. Was wäre, wenn. Wir verschaffen uns einen Überblick über die Auf- und Absteiger von der Sachsenliga bis zur Kreisoberliga.

09.08.2017 - 447

Umfrage: Wer wird Meister in der KOL Sächsische Schweiz?

Unser Voting zum Saisonstart / Stimmt ab für Euren Favoriten

13.06.2017 - 301

Hartmannsdorfer feiern Titel und Aufstieg - der Videobericht

Nach 5:1 bei der SG Reinhardtsdorf behauptet sich der Tabellenführer an der Spitze / Nächste Saison Landesklasse / Bewegte Bilder vom Spiel und der anschließenden Sause auf dem Platz

27.06.2017 - 240

Hartmannsdorf lockt meiste Fans ins Stadion

Zuschauer-Statistik der abgelaufenen Saison sieht den Meister der KOL Sächsische Schweiz mit weitem Vorsprung vorn / Pirna-Copitz II Schlusslicht

12.06.2017 - 238

Einen Spalt stand sie offen, die Tür zur Landesklasse

1. FC Pirna spielt unentschieden gegen Motor Freital / Hausherren verpassen Chance auf Titel und Aufstieg knapp

31.05.2017 - 166

Stahl Altenberg macht Sprung nach oben

Powerranking: Das Trendbarometer der KOL Sächsische Schweiz nach dem 25. Spieltag