FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.11.17 11:18 Uhr|Autor: Rudi Stallein - Isar-Loisach-Bote481
Zehn Tore schießen und aufsteigen: Waldrams Mittelfeldmann Lukas Hauptmann (vorne, mit Eurasburgs Kapitän Matthias Maier) hat seine Saisonziele klar formuliert. FOTO: HL

"Die ehemaligen Kollegen haben mir nicht leidgetan!"

Der Waldramer Lukas Hauptmann im Interview
Der Waldramer Fußballer Lukas Hauptmann über sein Siegtor im Derby gegen die Ex-Kollegen und seine Ziele

Waldram – In Eurasburg spielte er im Alter von fünf Jahren zum ersten Mal Fußball im Verein, mit zehn wechselte er zum TuS Geretsried. In der A-Jugend schloss sich Lukas Hauptmann der DJK Waldram an, wo er auch seine ersten Erfahrungen im Herrenfußball machte. Nach zwei Jahren beim SV Eurasburg-Beuerberg, mit dem er den Aufstieg in die Kreisliga feierte, kehrte der 23-Jährige im Sommer nach Waldram zurück. Unser Mitarbeiter Rudi Stallein unterhielt sich mit dem angehenden Krankenpfleger nach dem 3:2-Derby-Sieg gegen Eurasburg, an dem er mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 erheblichen Anteil hatte.

Herr Hauptmann, ein Tor gegen Ihren früheren Klub zu schießen, noch dazu ein entscheidendes – wie geht es Ihnen damit?

Das ist ein wunderschönes Gefühl. Das wünscht man sich doch gegen seinen Ex-Verein. Im Spiel haben mir die ehemaligen Kollegen nicht leidgetan. Wenn ich spiele, will ich drei Punkte holen. Da will ich für meine Mannschaft alles geben – und nicht den anderen helfen. Die Eurasburger müssen ihre Punkte halt woanders holen (lacht).

Sie haben nach wie vor gute Kontakte zu den Ex-Teamkollegen?

Ja klar, aber in den 90 Minuten auf dem Platz gibt’s keine Freundschaft.

Was sagen Sie allgemein zum Derby?

Das war ein hartes Stück Arbeit. Die drei Punkte sind für uns sehr wichtig. Es hätte auch gut unentschieden ausgehen können.

Warum war’s so schwierig?

Vielleicht lag’s am Wetter (lacht). Die Witterungsverhältnisse waren sehr schwierig. Wir wollen immer von hinten raus spielen, das ist bei diesem Wetter und den Platzverhältnissen in der zweiten Halbzeit schwer. Aber Kämpfen liegt uns offensichtlich nicht so.

Die DJK lag nach der Pause schon klar vorne …

Das ist wohl typisch Waldram – 3:1 vorne liegen und die anderen wieder kommen lassen. Das spielt sich im Kopf ab. Wir denken vielleicht, dass es von alleine geht, bringen nur noch 80 Prozent. Das ist eine mentale Schwäche, das müssen wir abstellen.

Nochmal zu Ihrer Zeit in Eurasburg: Warum sind Sie vor zwei Jahren von Waldram weggegangen?

Das hatte zwei Gründe: Ich wollte mal was Neues ausprobieren, und Stephan Leitner war neuer Trainer in Eurasburg. Der hat mich nach der Jugend hier bei der DJK aufgebaut und immer auf mich gesetzt.

Wie hat es Ihnen in Eurasburg gefallen?

Das war eine sehr schöne Zeit, ich habe viele Tore geschossen. Wir sind im ersten Jahr gleich in die Kreisliga aufgestiegen und haben im zweiten Jahr den Klassenerhalt geschafft. Das waren schöne Erfolge.

Warum dann der Wechsel zurück nach Waldram?

Ich hatte das Gefühl, dass es stagniert. Mit Eurasburg würde ich um den Abstieg spielen, hier spiele ich um den Aufstieg. Und ich will aufsteigen, ich möchte noch höher spielen. Die Mannschaft hat sich verbessert und sicher die Qualität, aufzusteigen.

Was sind Ihre persönlichen Ziele für diese Saison?

Ich möchte Tore schießen, mindestens zehn. Und aufsteigen natürlich. Ohne Relegation. Das wird schwierig, aber es ist machbar.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.11.2017 - 661

Ex-Berg-Keeper Utmälleki zurück in Otterfing

Rückkehr zwischen die Pfosten des TSV

14.11.2017 - 187

Der Wind macht Ayings Ausgleichstreffer möglich

1:1-Remis in Deisenhofen

16.11.2017 - 166

Kreisliga 1 - Der 1. Spieltag

Alle Spiele des 1. Spieltags in der Übersicht

13.11.2017 - 100

Derby zwischen Murnau und Bad Kohlgrub fällt ins Wasser

Kellerduell abgesagt

16.11.2017 - 11

U 17 (B-Jun.) Gr.01 Mitte Zugspitze - Der 11. Spieltag

Alle Spiele des 11. Spieltags in der Übersicht

16.11.2017 - 4

U 15 (C-Jun.) Gr.02 Mitte Zugspitze - Der 17. Spieltag

Alle Spiele des 17. Spieltags in der Übersicht


Hast du Feedback?