FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 18.01.17 08:28 Uhr|Autor: Augsburger Allgemeine / chw739
Ufuk Bilgin (links) und die DJK Lechhausen gewannen das Vorrundenturnier um die Augsburger Stadtmeisterschaft, unter anderem mit einem 1:0-Sieg gegen den SV Gold-Blau Augsburg (Mitte Denis Schnitzer). Foto: Michael Hochgemuth

DJK Lechhausen überzeugt in der Halle

Team von Trainer Fackelmann qualifiziert sich als Favorit für die Endrunde der Augsburger Stadtmeisterschaft am 29. Januar +++ Ein Außenseiter überrascht als zweiter Qualifikant

Für die Fußballer des Kreisligisten DJK Lechhausen läuft es unter dem Hallendach richtig optimal. Die Kicker um Trainer Horst Fackelmann qualifizierten sich für die Endrunde um die Hallenstadtmeisterschaft im Futsal.



Beim ersten Vorrundenturnier um der Augsburger Futsal-Stadtmeisterschaft setzte sich neben dem haushohen Favoriten DJK Lechhausen etwas überraschend der FC Alba Augsburg durch. Beide Mannschaften sammelten 14 Punkte, wobei der FC Alba als Ausrichter aufgrund der besseren Tordifferenz sogar zum Turniersieger avancierte. Knapp auf der Strecke blieb der höher gehandelte SV Gold-Blau Augsburg, der nach zwei Auftaktniederlagen nur noch 12 Punkte ergattern konnte. Die restlichen Teams (TSG Augsburg, Adtheu, Union Augsburg und DJK Hochzoll) blieben letztlich chancenlos.

Die DJK Lechhausen wurde als Kreisligist ihrer Favoritenrolle gerecht. Zwar brannte das Team von Horst Fackelmann in der Offensive kein Feuerwerk ab (7:2 Tore), verfügte jedoch über eine gute Grundordnung und defensive Stabilität. „Dafür, dass wir wenig in der Halle trainiert haben, war ich mit dem Verlauf des Turniers ziemlich zufrieden. In der Endrunde wollen wir so gut wie möglich abschneiden, vielleicht können wir unseren Kader mit dem ein oder anderen Spieler noch verstärken“, ist Horst Fackelmann guter Dinge für das Finalturnier, das am 29. Januar in Göggingen ausgetragen wird (Beginn 13 Uhr).

Der vermeintliche Außenseiter Alba Augsburg wiederholte seinen Coup vom Vorjahr, als der B-Klassist sensationell das Finalturnier erreicht. „Wir wollten unbedingt wieder die Endrunde erreichen, was uns mit Disziplin, Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit gelungen ist“, freute sich Spielertrainer Visar Selmani. Zudem kam auch individuelle Qualität hinzu, schließlich stellte man mit Selami Murseli (7 Treffer) den besten Torschützen des Turniers. Beim Finalturnier hofft die albanische Truppe auf Losglück, sieht sich aber nicht als krasser Außenseiter.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.03.2017 - 1.485

Kompromiss gefunden

Zur Lösung im Streit um die Einteilung von Schiedsrichtern in der B-Klasse gehört auch ein „Crash-Kurs“

17.01.2016 - 1.092

FC Alba überrascht alle

B-Klassist löst Ticket für die Endrunde der Augsburger Stadtmeisterschaft +++ Stadtwerke SV wird seiner Favoritenrolle gerecht +++ In Haunstetten lösen die DJK Lechhausen und der FC Öz Akdeniz ebenfalls das Ticket

24.01.2016 - 955
2

TSV Haunstetten und KSV Trenk sind dabei

Teilnehmer am Futsal-Finale der Augsburger Stadtmeisterschaft stehen fest

29.01.2017 - 898

Einmal mehr jubelt die TG Viktoria

Durch einen 3:0-Erfolg gegen die DJK Lechhausen verteidigt der Bezirksligist seinen Hallentitel als Stadtmeister +++ Beeindruckend ist die Vorstellung im Halbfinale gegen Türkspor

12.06.2017 - 818

Eine besondere „Aufstiegs-Trophäe“

SpVgg Joshofen-Bergheim II gelingt der Sprung nach oben +++ Schwabeggs Torhüter wird zum Helden

22.01.2017 - 808

Endrunde komplett

Türkspor Augsburg, FC Haunstetten, TKJV Augsburg und der FSV Inningen lösen die letzten Tickets +++ Die Paarungen stehen bereits fest

Finale
TG Viktoria Lechhausen 3:0
Halbfinale
TG Viktoria
Sieger VF1
TürkAugsburg
Sieger VF2
5:0
Lechhausen
Sieger VF3
FC Haunst.
Sieger VF4
3:2
Viertelfinale
TG Viktoria Inningen 4:1
TürkAugsburg FC Alba Aug. 5:2
Lechhausen Göggingen 3:2
TJKV Augsb. FC Haunst. 1:4
Gruppe 1So. 15.01. 13:00 Uhr in Augsburg-Haunstetten
Gruppe 2Sa. 21.01. 12:30 Uhr in Augsburg-Haunstetten
Gruppe 3So. 22.01. 13:00 Uhr in Augsburg-Haunstetten

Hast du Feedback?