Sinzing setzt sich an die Spitze
Dienstag 28.10.14 09:05 Uhr|Autor: Jan Gerdes 455
Sinzing (hellblau, hier in Haugenried) obenauf. F: Schneider

Sinzing setzt sich an die Spitze

Klarer 3:0-Erfolg über Hörmannsdorf bringt Platz 1 +++ Lengenfeld siegt in Unterzahl dank Topcu +++ Spitzenspiel abgesagt
Der TSV Hohenfels musste wegen der Spielabsage bei Jura II zusehen, wie Sinzing und Lengenfeld mit Siegen am TSV vorbeizogen. Neuer Spitzenreiter ist vorerst der SC Sinzing, der Hörmannsdorf mit 3:0 klar in die Schranken verwies. Lengenfeld hatte da schon mehr Mühe und siegte knapp und mit einem Mann weniger in Breitenbrunn. Im Tabellenkeller lässt Schlusslicht Töging II mit einem Sieg aufhorchen, während Riedenburg II in Daßwang eine 2:0-Führung nicht nach Hause bringen kann und am Ende ohne Punkte dasteht.


FC Jura 05 II - TSV Hohenfels abgesagt
Nach dem hoch skurrilen Spielabbruch im Nachholspiel am Donnerstag Abend (siehe Spielbericht von Ändy B) fiel die reguläre Partie des FC Jura II am Samstag dann dem Wetter zum Opfer. Beide Teams müssen dadurch natürlich vorerst Einbußen in der Tabelle hinnehmen - umso wichtiger wird dann die Neuansetzung dieses Spitzenspiels werden.


SV Breitenbrunn II - DJK SV Lengenfeld 1:2 (1:1)
Erneut kann sich der DJK SV Lengenfeld bei Ibrahim Topcu bedanken, der den Lengenfeldern nun sogar Platz 2 beschert. Beim schwer auszurechnenden SV Breitenbrunn II brachte zuvor Markus Knör (15.) die Führung für die Gäste. Nach einer halben Stunde konnte Sebastian Kargl (32.) für die SVB-Reserve ausgleichen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit sah dann Lengenfelds Niko Vrontzos die gelb-rote Karte und der Favorit musste bei Gleichstand in Unterzahl agieren. Dann schlug die Stunde von Ibrahim Topcu, der in der 57. Minute tatsächlich das 2:1 für den DJK SV Lengenfeld markieren konnte und so trotz einem Mann weniger auf dem Feld den Sieg nach Hause holte.
Schiedsrichter: Sebastian Grünauer - Zuschauer: 30

Tore: 0:1 Markus Knör (15.), 1:1 Sebastian Kargl (32.), 1:2 Ibrahim Topcu (57.)

Platzverweise: Gelb-Rot gegen Niko Vrontzos (47./DJK SV Lengenfeld)

TSV Beratzhausen II - DJK Haugenried 3:2 (2:1)
Der Aufsteiger aus Haugenried kann trotz zweier Tore keinen Punkt aus Beratzhausen entführen. Matchwinner auf Seiten der TSV-Reserve war Christian Effhauser (17., 29.), der mit einem Doppelpack in der ersten halben Stunde bereits den Grundstein für den Heimsieg legte. Haugenried kam zwar immer wieder heran - so durch Michael Schollmaier (44.) kurz vor der Pause - doch ganz zurück ins Spiel fand die DJK nie. Stephan Schneider (70.) erhöhte dann wieder auf 3:1 und für Haugenried blieb am Ende nur noch das 2:3, als Dominik Schmitt (88./11m) kurz vor dem Ende vom Elfmeterpunkt traf.
Schiedsrichter: Fritz Stöbl (TSG Laaber) - Zuschauer: 45

Tore: 1:0 Christian Effhauser (17.), 2:0 Christian Effhauser (29.), 2:1 Michael Schollmaier (44.), 3:1 Stephan Schneider (70.), 3:2 Dominik Schmitt (88. Elfmeter)

SV Töging II - FSV Kottingwörth 2:1 (1:0)
Der SV Töging II kann den dritten Saisonsieg feiern und ist plötzlich wieder mitten drin im Rennen um den Klassenerhalt. Mann des Tages war Christoph Lempinsky (24.), der zunächst für die 1:0-Halbzeitführung sorgte. Nach dem Seitenwechsel war Lepinsky (56.) dann noch einmal erfolgreich und die SVT-Zweite steuerte schon einem wichtigen Punktgewinn entgegen. Dieses Ziel drohte aber zu wanken, als Thomas Waffler (65.) die Gäste wieder auf 1:2 heranbrachte. Für einen Zähler reichte es am Ende aber für den FSV nicht, zumal Kottingwörth die letzten Viertelstunde in Unterzahl bestreiten musste - Sebastian Porkert sah rot. In der Nachspielzeit musste auch noch FSVer Markus Eichinger vorzeitig zum Duschen. Ein rundum gebrauchter Tag für den FSV Kottingwörth.
Schiedsrichter: Dominik Graf (TSG Laaber) - Zuschauer: 75

Tore: 1:0 Christoph Lepinsky (24.), 2:0 Christoph Lepinsky (56.)
, 2:1 Thomas Waffler (65.)
Platzverweise: Rot gegen Sebastian Porkert (75./FSV Kottingwörth), Rot gegen Markus Eichinger (90.+1/FSV Kottingwörth)


DJK Daßwang - TV 1906 Riedenburg II 5:2 (1:2)
Es wären wichtige Punkte gewesen, doch die Riedenburger Reserve kann in Daßwang einen Zwei-Tore-Vorsprung nicht über die Zeit bringen. Nach dem Führungstreffer von Christopher Haimerl (25.) unterlief den Daßwangern auch noch ein Eigentor, was die 2:0-Führung für Riedenburg II bedeutete. Noch vor der Pause kam die DJK zwar noch durch Daniel Burger heran, doch es sah nach einem weiten Weg für die Heim-Elf aus. Doch die Gastgeber drehten nach dem Seitenwechsel auf und nach dem Ausgleich durch Christopher Burger konnte Florian Grube mit einem fulminanten Hattrick das Spiel zu Gunsten der DJK Daßwang entscheiden. Die DJK führt damit nun das Mittelfeld an, allerdings bereits mit respektablem Abstand zur Spitzengruppe.
Schiedsrichter: Wolfgang Keil, Hemau - Zuschauer: 80

Tore: 0:1 Christopher Haimerl (25.), 0:2 (35. Eigentor), 1:2 Daniel Burger (k.A.), 2:2 Christopher Burger (k.A.), 3:2 Florian Grube (k.A.), 4:2 Florian Grube (k.A.), 5:2 Florian Grube (k.A.)


SC Sinzing - SV Hörmannsdorf 3:0 (1:0)
Der SC Sinzing übernimmt mit einem klaren 3:0 über Hörmannsdorf die Tabellenführung, während sich der SVH aus dem Rennen um den Wiederaufstieg verabschiedet. Nach einer halben Stunde brachte Andreas Rötzer (30.) den SCS auf die Siegerstraße und dank eines Elfmeters von Alexander Hofmann (55./11m) zogen die Sinzinger zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 2:0 davon. Die endgültige Entscheidung besorgte René Hahn (70.) mit dem dritten Treffer. Mit der besten Tordifferenz und einem Punkt Vorpsrung thront Sinzing nun über der A4.
Schiedsrichter: Michael Dummer (Labertal 05) - Zuschauer: 50

Tore: 1:0 Andreas Rötzer (30.), 2:0 Alexander Hofmann (55. Elfmeter), 3:0 René Hahn (70.)


TSV Deuerling - SV Lupburg 2:0 (0:0)
Gegen den abstiegsbedrohten SV Lupburg kann der TSV Deuerling seine gute Position in der Tabelle behaupten, hatte dabei aber durchaus seine Mühe. Der erste Durchgang blieb gänzlich ohne Tore, doch die 80 Zuschauer mussten nach Wiederanpfiff nicht lange warten. Felix Biersack (49.) traf zum erlösenden 1:0 für die Gastgeber. Lupburg schaffte es danach nicht dem Spiel noch eine Wendung zu geben und so war es in der Schlussminute erneut der MAtchwinner Felix Biersack (90.), der mit dem 2:0 den Sack zu machte.
Schiedsrichter: Elmar Miethaner (TSV Brunn) - Zuschauer: 80

Tore: 1:0 Felix Biersack (49.), 2:0 Felix Biersack (90.)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Markus Schmautz - vor
Kreisklasse 3
Torjäger Nico Beigang will Wenzenbach zur Meisterschaft führen
Wenzenbach, Lorenzen und Sinzing führen an

In allen drei Kreisklassen geht es eng zu – sowohl im Aufstiegs- als auch im Abstiegskampf.

Spannend geht es in den drei Fußball-Kreisklassen zu, und zwar sowohl im Kampf um den Aufstieg als auch im Kampf gegen den Abstieg. In der Kreisklasse 1 ist ...

Sigrid Gollek-Riedl und Thomas Mühlbauer - vor
Bayernliga Nord
Die DJK Vilzing hat einen neuen Trainer

Sepp Schuderer übernimmt bis zum Ende der Saison. Er soll den Weg für einen hoffnungsvollen Nachfolger bereiten. (M-Plus)

Der Regionalliga-Anwärter und Bayernliga-Spitzenreiter DJK Vilzing hat einen neuen Coach. Sepp Schuderer, der im Frühjahr seine ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Donaustaufs stellvertretender Geschäftsführer Michael Fischer (r.) mit Neuzugang Sandro Gotal.
Von Österreichs 1. Liga zum SV Donaustauf

Der Bayernligist nimmt Sandro Gotal unter Vertrag. Für den Profistürmer ist es nach vielen Stationen im Ausland die erste in Deutschland.

Der SV Donaustauf untermauert seine Ambitionen mit einem Transferknüller. Wie der SVD am Dienstagabend mitteilt ...

Florian Würthele und Thomas Mühlbauer - vor
Landesliga Bayern Mitte
Es geht wieder los – vor Fans: Hier bejubelt Bad Kötztings Míroslav Spirek seinen Torerfolg im Hinspiel gegen den kommenden Gegner aus Bad Abbach.
Landesliga startet mit verkürztem Programm

25. Spieltag: Vermeintlich leichte Aufgabe für den Tabellenführer +++ BUL und Kareth können auswärts befreit aufspielen +++ Grafenwöhr gibt Hinspielsieg Hoffnung

Lange genug mussten die Mannschaften der Landesliga Mitte auf den Startschuss warten ...

Florian Würthele und Markus Schmautz - vor
Kreisliga 1
Ingmar Hell (am Ball) hat mit seinem SC Regensburg den Aufstieg im Blick.
Noch spannender geht es nicht

Mindestens die halbe Liga kämpft in der Kreisliga 2 um den Aufstieg. Die andere Staffel wird von zwei Teams dominiert.

Die Sehnsucht, dass es wieder losgeht, war groß. Jetzt hat das lange Warten endlich hat ein Ende. An diesem Wochenende, etwas mehr ...

Florian Würthele - vor
Quali-Runde Verbandspokal
Felix Zillner (rechts) beackerte die linke Seite auf und ab.
2:1 vs. Bogen: Tegernheim kommt im Pokal weiter

Der Landesligist steht nach einem Sieg über den TSV Bogen in der ersten Hauptrunde.

Die deftige Auftaktniederlage in der Liga hinter sich gelassen und im Verbandspokal die erste Hauptrunde erreicht: Die Landesliga-Fußballer des FC Tegernheim haben ei ...

Thomas Mühlbauer - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Der TB 03 Roding (in blau) entschied das Landkreisderby gegen Furth im Wald klar für sich.
Roding klarer Derbysieger gegen FC Furth

Ränkam düpiert den Tabellenführer aus Neutraubling. SG Chambtal holt wichtige drei Punkte.

Der TB03 Roding zeigt den Drachenstädtern mit 5:0 die Grenzen auf. Tabellenführer Neutraubling kam zum Ligastart in Ränkam ordentlich unter die Räder. ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Jubelstürme nach dem späten Lucky-Punch durch ein Tor von Florian Folger (2. v. l.).
Florian Folger erlöst den SV Donaustauf

Ein später Lucky-Punch sichert dem Team von Franz Koller zum Auftakt drei Punkte. Vier Akteure sahen Rot.

Höchst mühsam und mithilfe eines Lucky-Punchs in der Nachspielzeit hat sich der SV Donaustauf die ersten drei Punkte nach der Zwangspause gesi ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Quirin Huber (links) und seine Regensburger rannten Wasserburg nach Wiederanpfiff davon.
3:0! Verstärkte Jahnelf düpiert den Zweiten

Die U21 des SSV Jahn dominierte die zweite Halbzeit gegen den TSV Wasserburg nach Belieben.

Gegen die „Bomben-Mannschaft“ aus Wasserburg, wie es Regensburgs Trainer Yavuz Ak im Vorfeld umschrieb, zeigte der Jahn im zweiten Durchgang eine herausragen ...

Florian Würthele - vor
Kreisliga 1
Das Warten hat ein Ende: Das erste Punktspielwochenende nach der langen Zwangspause ist nur noch ein paar Tage entfernt.
Pufferzone zwischen den Spielen

Im Kreis Regensburg sind die ersten vier Ligaspieltage nach dem Re-Start endgültig finalisiert worden.

Die Spielleiter des Kreises Regensburg planen in Abstimmung mit den Vereinen für die ersten vier Spieltage nach dem Re-Start eine Pufferzone zwisch ...


FuPa Hilfebereich