FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 18.03.17 08:00 Uhr|Autor: red.1.238
Alexander Breunig (r.) hört im Sommer als Trainer in Obergimpern auf. F: Lörz

Der Trainer geht

Große sportliche Veränderung beim TSV Obergimpern
Nach der Saison endet die Amtszeit von Alexander Breunig als Trainer des TSV Obergimpern. "Es ist Zeit für einen neuen Impuls", erklärt Breunig, der zum Rundenende in Obergimpern aufhört, "mit Unterbrechungen bin ich seit knapp 14 Jahren für den TSG aktiv und wir haben hier alles gewonnen, was es auf Kreisebene zu gewinnen gibt."

Wie es für den 45-Jährigen weitergeht ist noch offen. "Wenn was kommt, dass mir zusagt kann ich mir vorstellen das anzunehmen", bereitet sich Breunig auf alles vor. Zunächst geht es aber darum sich so gut wie möglich aus der Landesliga zu verabschieden. Zum Relegationsplatz fehlen nämlich schon zehn Zähler, weshalb der Klassenerhalt eine Sensation gleich käme. Zumal es in den letzten sieben Spieltagen gegen sechs Klubs aus den Top acht geht.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.07.2017 - 4.626

St. Ilgen zieht in Sachen Transfercoups nach

Ein ehemaliger Zweitliga-Stürmer verstärkt den Landesliga-Aufsteiger

28.06.2017 - 4.228

Wettrüsten der Landesligisten geht weiter

Eppelheim krallt sich einen ehemaligen Bundesliga-Spieler

27.05.2017 - 3.206

Nächste Verstärkung für Bammental

Kröninger kommt aus Wieblingen +++ Brecht wird Teammanager

28.11.2013 - 1.654

Gerd Doll ist back

Trainerkarussell dreht sich im Fußballkreis Sinsheim

27.06.2017 - 1.498

Erfahrener Abwehrspieler für Bammental

FCB verpflichtet Rehberger aus der Verbandsliga

22.05.2017 - 1.001

Bammental zurück auf Rang zwei

FCB arbeitet gegen Obergimpern am Torverhältnis +++ Eppelheim torlos in Wieblingen