FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 10.05.15 21:44 Uhr|Autor: kni683
Der FC Büchlberg erkämpfte sich im Auswärtsspiel einen Punkt. Foto: Würfl

Der Tabellenführer patzt in Kirchdorf

Der SV Hohenau verliert mit 1:2 gegen die SpVgg. Verfolger Prackenbach gewinnt 3:0 gegen den TSV Bodenmais.
Eine so nicht eingeplante Niederlage kassierte der SV Hohenau bei der SpVgg Kirchdorf. Am Ende musste man sich mit 2:1 geschlagen geben. Der TSV Mauth behielt im Heimspiel gegen die DJK Fürsteneck dagegen klar mit 4:0 die Oberhand.



TSV Mauth - DJK Fürsteneck 4:0 (2:0)

Ein Beginn nach Maß für die Mauther, die bereits in der 6. Minute, nach Vorarbeit von Manuel Sutter, durch Christian Fuchs das 1:0 erzielten. Zwei Minuten später erhöhte Andi Baar auf 2:0 (8.). Nach dem Schiri Prager (Kirchdorf) einen Treffer von Michael Segl wegen angeblichen Abseits nicht gab, wurden mit diesem Ergebnis die Seiten gewechselt. Einen Blitzstart in der zweiten Hälfte nutzte Manuel Sutter zum 3:0 (48.). Die einzige nennenswerte Chance der Fürstenecker landete am Pfosten (63.). Alex Lenz netzte zum 4:0-Endstand (83.) ein.
Schiedsrichter: Dominik Prager (Kirchdorf) - Zuschauer: 120
Tore: 1:0 Christian Fuchs (4.), 2:0 Andreas Baar (6.), 3:0 Manuel Sutter (49.), 4:0 Alexander Lenz (90.)
  

TSV-DJK Oberdiendorf - FC Büchlberg 1:1 (1:1)

In der ersten Hälfte waren die Gastgeber überlegen, aber allzu viele Chancen konnten sie nicht erarbeiten. Mit einem Sonntagsschuss ins Dreieck ging Büchlberg durch M. Graml mit 0:1 (25.) in Führung. S. Kinateder glich zum 1:1 (29.) aus. Im zweiten Abschnitt musste der Schiedsrichter wegen eines Gewitters die Partie für knapp 30 Minuten unterbrechen. Danach erhöhten die Gastgeber den Druck, doch ihre Möglichkeiten blieben ebenso ungenutzt, wie die des Gastes. Unterm Strich betrachtet ein gerechtes Ergebnis in einem schwachen Kreisligaduell, in dem die Büchlberger durch Höllmüller und Berisha das Torgebälk trafen.
Schiedsrichter: Simon Schreiner - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Manuel Graml (25.), 1:1 Sebastian Kinateder (29.)

GALERIE TSV-DJK Oberdiendorf - FC Büchlberg

SV Haus i. W. - SV Hintereben 2:4 (1:1)

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, wobei das 1:0 von Svehla (7.) durch Simeth in der 10. Minute egalisiert wurde. Matthias Biebl markierte das 2:1 (51.), doch Maximilian Süß glich zum 2:2 aus (74.). Schließlich brachte Wolf die Hinterebener mit dem 2:3 (77.) auf die Siegerstraße. Der 2:4-Endstand ging auf das Konto von Maximilian Süß (92.). Der Siegtreffer wurde nach Gelb-Rot für Christian Strobl (82.) in Unterzahl erzielt. wurde.
Schiedsrichter: Roland Brunner (Viechtach) - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Martin Svehla (7.), 1:1 Thomas Simeth (10.), 2:1 Matthias Biebl (51.), 2:2 Maximilian Süß (74.), 2:3 Rene Wolf (77.), 2:4 Maximilian Süß (92.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Christian Strobl (82./SV Hintereben)
 

SpVgg Kirchdorf-Eppens. - SV Hohenau 2:1 (1:1)

In diesem guten Kreisligaduell spielten beide Mannschaften im ersten Abschnitt auf Augenhöhe. Hüben wie drüben gab es Chancen, wobei die Hausherren die klareren Möglichkeiten hatten. Im zweiten Abschnitt unterbanden die aufopferungsvoll kämpfenden Kirchdorfer durch ihre Zweikampfstärke den Hohenauer Offensivfußball. Der 2:1-Siegtreffer gelang Fuchs, der einen Torwart-Abpraller nach Schuss von Liebl verwertete. Unterm Strich betrachtet war der Tabellenführer spielerisch stärker, scheiterte aber immer wieder an der Kirchdorfer Abwehr. Der Sieg der SpVgg war nicht unverdient, denn Petr Kopp traf die Latte (31.).
Schiedsrichter: Franziska Wildfeuer (Ruhmannsfeld)
Tore: 1:0 Sven Pertler (40.), 1:1 Tobias Fellner (44.)

 

TSV Bodenmais - SV Prackenbach 0:3 (0:2)

Mit 0:2 gingen die Prackenbacher in die Pause. Ferra markierte das 0:1 (39.). Zuvor vergab der Bodenmaiser Kellermeier die klare Führung (15.). Nach dem 0:2 von Högerl (41.) scheiterte der gleiche Spieler an der Latte (64.). Die Hausherren enttäuschten nicht. Spielerisch war der SV besser. Der Bodenmaiser Keeper Lang verhinderte mit Glanzparaden einen höheren Rückstand. Nach dem 0:3 von Pavlik (54.) war die Partie gelaufen.
Schiedsrichter: Nico Gütlhuber (Hunderdorf) - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Jakub Ferra (39.), 0:2 Josef Högerl (41.), 0:3 Jiri Pavlik (54.)
 

SV Schöfweg - FC Untermitterdorf 0:2 (0:0)

Diesem rassigen Nachbarderby, das in der ersten Hälfte Schöfweg dominierte, fehlten nur die Tore. Nach torlosem Seitenwechsel verlief die Partie ausgeglichen. Zweimal nutzte der Nachbar eine kleine Schwächeperiode der Schöfweger eiskalt zu seinen Toren. Klaus Brunnbauer erzielte das 0:1 (69.), drei Minuten später traf Günther Weinmann zum 0:2-Endstand (72.). Simon Wildfeuer (Schöfweg) sah in der 90. Minute noch Gelb-Rot.
Schiedsrichter: Max Frank (Büchlberg)

SV Perlesreut - TSV Ringelai 2:1 (2:0)

Nach einer starken ersten Halbzeit gingen die Perlesreuter durch Manuel Freund mit 1:0 (7.) und durch Stefan Peterhansl mit 2:0 (23.) in Führung. Zuvor hatte Hausherrenspieler Reih die Latte anvisiert (15.). Mit zunehmender Spieldauer glichen sich die Perlesreuter der bescheidenen Leistungen des TSV Ringelai an und wurden mit einer direkt verwandelten Ecke von Markus Maurer (58.) bestraft. Einen höheren Sieg der SVler verhinderte das Torgebälk bei Schüssen von K. Sarmann (75.) und Peterhansl (89.). Unterm Strich betrachtet war der Perlesreuter Sieg hoch verdient.
Schiedsrichter: Martin Schramm (Holzfreyung) - Zuschauer: 200

Tore: 1:0 Manuel Freund (k.A.), 2:0 Stefan Peterhansl (k.A.), 2:1 Andreas Hödl (56.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
30.05.2017 - 6.660
3

Bezirksliga-Einteilung: Rottal kommt wieder in den Westen

Mariaposching und Plattling wandern in den Osten +++ Absteiger Seebach und Osterhofen werden auch in die Ost-Staffel eingegliedert

24.06.2015 - 6.562
1

Die neue Ligeneinteilung im FK Bayerwald

KK Unterer Wald mit 13 Teams +++ SV Prag in der A-Freyung +++ Nur noch drei A-Klassen

17.05.2017 - 5.019

Oberdiendorf: Driendl wirft das Handtuch

Rücktritt vor dem letzten Spieltag - scheidender Coach moniert "überzogene Erwartungshaltung im Umfeld"

27.07.2016 - 4.713

Unruhen beim TSV Mauth

Trainer Klaus Gibis und Spartenleiter Fritz Gibis erklären völlig überraschend ihren sofortigen Rücktritt

14.08.2016 - 4.533

Mauth: Thomas Fuchs springt in die Bresche

TSV-Eigengewächs beendet Fußball-Ruhestand und kehrt zumindest vorübergehend auf die Trainerbank zurück

10.01.2017 - 4.340
2

SV Prackenbach gibt Huber und Susta ab

Kreisligist trennt sich von Keeper und tschechischem Mittelfeldspieler +++ Jakup Kunc kommt als neue Nummer eins vom TSV Regen

Tabelle
1. Hohenau 2644 56
2.
Prackenbach 2642 55
3.
Untermitterd (Auf) 2620 53
4.
Schöfweg 2643 49
5.
Hintereben 2613 47
6. O'diendorf 2634 44
7.
Fürsteneck (Auf) 260 40
8.
Perlesreut 2617 39
9.
Mauth (Ab) 264 39
10. Kirchdorf (Auf) 261 38
11. Haus i. W. 26-14 29
12. Büchlberg 26-57 15
13. Bodenmais (Auf) 26-62 13
14. Ringelai 26-85 5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga Bayerwald
FC Untermitterdorf FC UntermitterdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Ringelai TSV RingelaiAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Haus i. W. SV Haus i. W.Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schöfweg SV SchöfwegAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Bodenmais TSV BodenmaisAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Hintereben SV HinterebenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Kirchdorf-Eppens. SpVgg Kirchdorf-Eppens.Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Fürsteneck DJK FürsteneckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Hohenau SV HohenauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Büchlberg FC BüchlbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV-DJK Oberdiendorf TSV-DJK OberdiendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Prackenbach SV PrackenbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Perlesreut SV PerlesreutAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Mauth TSV MauthAlle Vereins-Nachrichten anzeigen