FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 09.11.16 22:05 Uhr|Autor: Focke Vosgerau
152

Der 14. Spieltag der 5. KK OL-Land/Del

Borussia Delmenhorst III - TV Dötlingen II 1:3


Schiedsrichter: Justin Seng
Tore: 0:1 Sinar Karaca (22.), 1:1 Murat Erkek (26.), 1:2 Philipp Dyballa (70.), 1:3 Valdrin Stubla (85. Foulelfmeter)

 In dieser Begegnung bot sich für beide Mannschaften die Möglichkeit, sich etwas Luft zum direkten Tabellenkeller zu verschaffen. Dötlingen II nutzte diese Chance durch einen knappen 3:1 Sieg. Karaca brachte den TVD II zunächst mit 1:0 in Führung (22.), ehe Erkek nahezu postwendend für Borussia III zum 1:1 ausglich (26.). Dies war auch auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit passierte zunächst nicht viel, ehe Philipp Dyballa die Dötlinger mit seinem Treffer zum 2:1 auf die Siegerstraße brachte. Borussia III versuchte anschließend noch mal alles, um zumindest noch einen Punkt zu holen. Fünf Minuten vor dem Ende konnte Stubla die Partie dann jedoch per Elfmeter zum 3:1 für Dötlingen II entscheiden.

TV Falkenburg III - SV Baris Delmenhorst III 0:9


Schiedsrichter: Elias Schröder 
Tore: 0:1 Anil Polat (11.), 0:2 Amir Aziri (20.), 0:3 Fitim Mujaj (21.), 0:4 Serkan Mangal (25.), 0:5 Fitim Mujaj (43.), 0:6 Amir Aziri (53.), 0:7 Serkan Mangal (64.), 0:8 Ali Demir (79.), 0:9 Ali Demir (88.)

Das die Partie des unangefochtenen Tabellenführers gegen den Tabellenachten aus Falkenburg vermutlich eher weniger spannend werden würde, dürfte den meisten bereits vor dem Spiel klar gewesen sein, besonders nach dem 9:3 Sieg im Hinspiel. Im Rückspiel schoss Baris ebenfalls 9 Tore und blieb zudem zu null, somit hieß es am Ende 9:0 für die Delmenhorster. Anil Polat (11.), Aziri (20.), 2x Mujaj (21.,43.) und Mangal (25.) stellten mit dem 5:0 Halbzeitstand bereits vorzeitig die Weichen für den 12. Saisonsieg von Baris III. In der zweiten Halbzeit erhöhten Aziri (53.) und Mangal (64.) mit ihrem jeweils zweiten Tor, sowie Demir mit einem Doppelpack (79., 88.) noch auf 9:0. Baris III hat nun in 12 Spielen ganze 100 Tore geschossen, bei 14 Gegentoren. Im Schnitt gewinnt man ein Spiel somit mit 8:1, was durchaus die Frage aufwirft, ob man sich leistungstechnisch in der richtigen Liga befindet.

TV Jahn Delmenhorst III - TV Munderloh III 5:1


Schiedsrichter: Attilio-Pio Stefania 
Tore: 1:0 Sascha Rose (17.), 1:1 Timm Hohenstein (45.), 2:1 Sven Schneider (46.), 3:1 Yves Metzler (50.), 4:1 Sascha Rose (60.), 5:1 Carl Ibrahim (80.)

Die Partie war für beide Mannschaften ein wichtiges Spiel, denn für Jahn III ging es darum in der Verfolgergruppe zu bleiben und für Munderloh III darum den Anschluss zu halten. Zur Halbzeit sah es noch nach der erwartet engen Partie aus. Sascha Rose hatte Jahn in der 17. Minute mit 1:0 in Führung gebracht, die Timm Hohenstein mit seinem 15. Saisontor direkt vor der Halbzeit (45.) egalisieren konnte. Somit stand es zur Halbzeit 1:1. Nach der Pause drehte Jahn III dann jedoch gewaltig auf und konnte die Partie klar für sich entscheiden. Durch Tore von Schneider und Metzler entschied man die Partie direkt nach der Halbzeit (46.,50.). Anschließend machten Rose mit seinem 11. Saisontor (60.) und Ibrahim (80.) den Deckel drauf, wodurch Jahn III letztlich deutlich mit 5:1 gewinnen konnte. Munderloh bleibt durch die Niederlage auf dem 7. Platz, verliert jedoch zumindest vorerst den Anschluss an Platz 3-6. Jahn III hingegen schiebt sich durch den Sieg auf Platz 4 vor und bleibt in der Verfolgergruppe direkt hinter Stenum V.

SC Rote Teufel Ganderkesee - TuS Vielstedt II 1:6


Schiedsrichter: Tim Kirchhoff 
Tore: 0:1 Rene Brand (4.), 0:2 Hauke Behrens (7.), 0:3 Rene Brand (16.), 0:4 Hauke Behrens (24.), 0:5 Hauke Behrens (50.), 1:5 Maurice Meyer (70.), 1:6 Christoph Haverkamp (89.)

Vielstedt II ließ gegen den Tabellenelften zu keinem Zeitpunkt Zweifel daran aufkommen, wer Chef auf dem Platz ist. Die Partie war bereits zur Halbzeit durch zwei Doppelpacks von Rene Brand (4.,16.) und Hauke Behrens (7.,24,) zugunsten der Vielstedter entschieden. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Behrens mit seinem dritten Treffer sogar auf 5:0. Meyer gelang nach 70 Minuten mit seinem 11. Saisontor zumindest der Ehrentreffer für die Teufel, ehe der Vielstedter Kapitän Haverkamp mit dem Endstand zum 6:1 den alten Abstand wiederherstellte. Vielstedt II schiebt sich durch den Sieg auf Platz 5 (22 Punkte) und bleibt an Jahn III (23 Punkte), sowie Stenum V (24 Punkte) dran. Die Roten Teufel Ganderkesee verharren mit 11 Punkten auf dem 11. Platz.


SG Bookhorn II - VfL Stenum V 2:7


Schiedsrichter: Paul Lange
Tore: 0:1 Julian Ruh (9.), 0:2 Johannes Öztürk (26.), 0:3 Mirko Baier (32.), 0:4 Colin Coldewey (44.), 0:5 Kevin Prahm (50.), 0:6 Andreas Spolwind (55.), 1:6 Seepan Lawand (67.), 1:7 Denis Hönemann (69.), 2:7 Patrick Oldendorf (83.)

In beeindruckender Manier zeigte der Tabellendritte VfL Stenum V in der Partie gegen den Vorletzten Bookhorn II, dass nach einem kleinen tief zur Mitte der Vorrunde, noch mit den Stenumern zu rechnen ist. Am Ende hieß es 7:2 mit sieben verschiedenen Torschützen auf Seiten des VfL Stenum. Dabei war die Partie bereits zur Halbzeit nahezu entschieden. Stenum V führte durch Tore von Ruh (9.), Öztürk (26.), Baier (32.) und Coldewey (44.) deutlich mit 4:0. Prahm (50.) und Spolwind (55.) erhöhten sogar noch auf 6:0, ehe der Gastgeber durch Lawand (67.) ebenfall zu seinem ersten Treffer des Tages kam. Hönemann stellte mit dem 7:1 postwendend (69.) den alten Abstand wieder her, ehe Oldendorf zum abschließenden 2:7 (83.) aus Sicht von Bookhorn II traf.


FC Hude IV - SV Rethorn 0:3


Schiedsrichter: Michael Neu - Zuschauer: 20 
Tore: 0:1 Marvin Geerken (48.), 0:2 Marvin Geerken (70.), 0:3 Yannic Ziegler (72.)

GALERIE FC Hude IV - SV Rethorn

SV Rethorn Spielbericht: https://www.fupa.net/berichte/sv-rethorn-besiegt-verfolger-hude-iv-mit-30-585525.html

Der SV Rethorn festigt durch den 3:0 Sieg beim FC Hude IV seinen zweiten Tabellenplatz und kann gleichzeitig einen direkten Verfolger auf zehn Punkte distanzieren. In der Tabelle liegt man somit aktuell sieben Punkte vor dem Tabellendritten Stenum V. Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit ging die Partie mit 0:0 in die Pause. Direkt nach dem Wiederanpfiff gingen die Rethorner dann durch Geerken mit 1:0 in Führung. Durch einen Doppelschlag von Geerken mit seinem zweiten Tor (70.) sowie Toptorjäger Ziegler mit seinem 12. Saisontor war die Partie gut zwanzig Minuten vor dem Ende mit 3:0 zugunsten der Rethorner entschieden.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.06.2017 - 740

Gleich acht Vereine bilden die Elf des Jahres

24.07.2017 - 652

Robotta wechselt von Munderloh zum Ahlhorner SV

07.07.2017 - 512

Ippener verpflichtet Zinar Sevimli

19.06.2017 - 372

B-Junioren liefern sich Elfmeter-Drama

10.06.2017 - 371

Wo noch Respekt herrscht

20.06.2017 - 364

Krumland kommt, Barenbrügge geht

Tabelle
1. SV Baris Del III 24143 69
2. SV Rethorn 2449 58
3. VfL Stenum V 2416 46
4. TuS Vielst. II 244 43
5. FC Hude IV 2424 42
6.
TV Jahn III 249 40
7.
TV Munderloh III 2432 38
8. TV Falkenb. III 24-34 28
9. Borussia Del III 24-24 25
10. TV Dötlingen II 24-34 25
11. SG Bookhorn II 24-51 16
12. Delmenh. TB V 24-68 15
13. SC RT Gand. 24-66 13
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
5. Kreisklasse Oldenburg-Land
SC Rote Teufel Ganderkesee SC Rote Teufel GanderkeseeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Bookhorn SG BookhornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rethorn SV RethornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Hude FC HudeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Stenum VfL StenumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Falkenburg TV FalkenburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Vielstedt TuS VielstedtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Dötlingen TV DötlingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Munderloh TV MunderlohAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Delmenhorster TB Delmenhorster TBAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Baris Delmenhorst SV Baris DelmenhorstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Borussia Delmenhorst Borussia DelmenhorstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Jahn Delmenhorst TV Jahn DelmenhorstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen