C.S.I. Laufenburg mit fünf Neuzugängen
Dienstag 28.07.20 00:00 Uhr|Autor: Badische Zeitung2.233
Zwei Schweizer für Juve Rosetta: Nikolas Mahrer (links) und Sahin Onurlu laufen für C.S.I. Laufenburg auf. | Fotos: Filippo Oddo

C.S.I. Laufenburg mit fünf Neuzugängen

Kreisligist holt zwei Spieler von Schweizer Vereinen +++ Onurlu trifft bei Testspieldebüt
Mit einem 2:2-Remis beim Bezirksligisten FC Tiengen ist C.S.I. Juve Rosetta Laufenburg ist die Testspielphase der Vorbereitung gestartet. Im Aufgebot des A-Kreisligisten standen drei von bisher fünf Neuzugängen.


Während Abwehrspieler Nedeljko Brankovic (21, FC Laufenburg-Kaisten/CH) zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen durfte, standen Mittelfeldspieler Nikolas Mahrer (23, FC Möhlin-Riburg/CH) und Verteidiger Sahin Onurlu (33, SV Luttingen) in der Laufenburger Startelf. Letzterer traf zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der Gäste (56.), nachdem Nico Maenza die C.S.I. bereits früh erstmals in Front gebracht hatte (1:0/3.). Beim ersten Testspiel der Saison standen Mittelfeldakteur Girolamo Montalione (19, SV Obersäckingen) und Defensivspieler Ömer Tiryaki (32, TIG Bad Säckingen) noch nicht im C.S.I.-Kader.



FuPa Hilfebereich