Die Schwarz-Weißen präsentieren sich weiterhin gut
Freitag 31.01.20 12:27 Uhr|Autor: ETB Schwarz-Weiß Essen / AS219
Foto: Sascha Köppen

Die Schwarz-Weißen präsentieren sich weiterhin gut

Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen gewinnt 4:1 im Test bei Concordia Wiemelhausen
Der ETB Schwarz-Weiß gewann auch sein viertes Vorbereitungsspiel im Jahr 2020. Die Mannschaft von ETB-Trainer Ralf vom Dorp siegte beim Bochumer Westfalenligisten Concordia Wiemelhausen, nach einer vor allem in der zweiten Halbzeit erneut starken Leistung, mit 4:1 (1:0).


Die Uhlenkrugelf musste unter anderem weiterhin auf seine Stammkräfte Sebastian Michalsky, Ömer Erdogan und Malek Fakhro verzichten. Robin Fechner, nach langer Verletzungspause wieder mit von der Partie, besetzte zusammen mit Neuzugang Lars Pöhlker das zentrale Mittelfeld und bekam in den ersten 45 Minuten reichlich zu tun. Bei schwierigen Windverhältnissen setzte Concordia Wiemelhausen den ETB extrem früh unter Druck und ließ die Gäste phasenweise überhaupt nicht aus der eigenen Hälfte kommen. Die Hintermannschaft der Essener stand aber so gut, dass kaum brenzlige Situationen entstanden. ETB-Schlussmann Kai Gröger musste sich einmal gegen den von links einlaufenden Kapitän Kai Strohmann behaupten (11.) und kurz danach schoss Henning Wartala aus dem Hintergrund vorbei (13.). Kurz vor der Pause dann ein Eckball für Schwarz-Weiß: Marvin Ellmann zirkelte das Leder in den Strafraum, wo nach einigem Gestochere schließlich Julian Kray zur Stelle war, um das 1:0 für die Gäste zu erzielen (44.).

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie eine ganz andere Wendung an: Es wurde ein Spiel auf ein Tor, und zwar auf das von Concordia Wiemelhausen. Das 2:0 für den ETB fiel dann erneut nach einem Eckball. Die Ecke von Marvin Ellmann verlängerte Robin Fechner zu Julian Kray, und die Kugel zappelte im Netz (59.).

Nun rollte die ETB-Angriffsmaschinerie auf Hochtouren: In der 70. Spielminute traf Ferhat Mumcu nur den Pfosten, und drei Minuten danach fand Robin Wolters in Concordia-Torwart Jan Kelch seinen Meister (73.). Tim Schwindts Anschlusstreffer zum 1:2 durch einen satten 20-Meter-Schuss blieb eine kurze Episode (78.), denn in der 83. Minute stellte ETB-Torjäger Marvin Ellmann den alten Abstand wieder her. Lars Pöhlker eroberte den Ball im Mittelfeld, leitete einen Überzahl-Konter ein, den Marvin Ellmann mit einem formschönen Heber zum 3:1 für die Essener vollendete. Kurz darauf knallte Julian Kray den Ball an den Innenpfosten (84.). Die Schwarz-Weißen blieben am Drücker und kurz vor dem Spielende setzte Bünyamin Sahin dann den Schlusspunkt zum 4:1-Sieg (85.)

Weiter geht es für die Schwarz-Weißen mit einem letzten Testspiel beim westfälischen Oberligisten ASC 09 Dortmund (Sonntag, 15.30 Uhr), bevor dann am 9. Februar im altehrwürdigen Uhlenkrug-Stadion die Meisterschaft gegen die SSVg Velbert neu gestartet wird.

ETB SW Essen: Gröger – Walkenbach (46. May), Nabrotzki, Voß, Sahin - Kray, Fechner (46. Mumcu), Pöhlker, Richter (66. Bel-Mustapha) – Tsourakis (46. R. Wolters), Ellmann

Tore: 0:1 Kray (44.), 0:2 Kray (59.), 1:2 Schwindt (78.), 1:3 Ellmann (83.), 1:4 Sahin (85.)


Tabelle
1. Finnentrop-B 2137 52
2. DSC Wann-Ei 2036 46
3. TuS Hordel 2021 40
4. SV Hohenlim. (Auf) 2014 38
5. FCLennestadt 218 37
6. Conc. Wiemel 214 33
7. SC Neheim 2112 32
8. SpVgg Erken. 201 28
9. FC Brünningh (Ab) 21-2 29
10. BSV Schüren 21-17 29
11. TuS Sinsen 21-10 25
12. FC Iserlohn 20-7 22
13. Lüner SV 20-7 17
14. SV Sodingen (Auf) 18-22 15
15. YEG Hassel 20-23 14
16. BV Wickede 20-18 13
17. FSV Gerling. (Auf) 21-27 13
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich