FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 15.12.15 15:21 Uhr|Autor: FuPa.net668
Am kommenden Wochenende wird die Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost erneut zum Mekka der Fußballfrauen. F: FuPa.net

Cluberinnen bitten zum Hallentanz

Frauen-Hallencups des 1. FC Nürnberg am 20. Dezember 2015
In fünf Tagen ertönt wieder die Startsirene: Am 20. Dezember 2015 finden die beiden Frauen-Hallenturniere des 1. FC Nürnberg in der Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost statt.

Bereits zum dritten Mal kicken die Clubfrauen unter dem fast schon heimischen Dach in Nürnberg-Röthenbach. Diesmal mussten die Turnierorganisatoren jedoch auf einen eher ungünstigen Termin vier Tage vor Heiligabend ausweichen. Denn am sonst üblichen letzten Wochenende im Januar war die Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost nicht verfügbar, zumal 2016 dann auch die Hallenbezirksmeisterschaft an jenem Wochenende angesetzt ist.

So hatte Andreas Tschorn, Geschäftsführer des 1. FC Nürnberg Frauen- und Mädchenfußball, diesmal mit einigen einkalkulierten Absagen zu rechnen, zumal in den Frauen-Bundesligen am kommenden Wochenende noch um Punkte gekämpft wird. Doch für die zwei Hallenturniere mit unterschiedlichem Leistungsniveau konnten dennoch wieder einmal namhafte Kontrahenten für die vier FCN-Frauenmannschaften gewonnen werden.

Das Hauptturnier, der FCN-Frauen-Hallencup 2015/2016 mit zwei Regionalligisten, drei Bayernligisten, einem Landesligisten, drei Bezirksoberligisten und einem Bezirksligist beginnt am Sonntag, den 20. Dezember 2015, um 13 Uhr in der Nürnberger Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost.

In der Gruppe A trifft der gastgebende Regionalligist 1. FC Nürnberg auf den ungeschlagenen Bayernliga-Tabellenführer FC Forstern und dessen Liga-Konkurrenten, der Zweitbundesliga-Reserve des ETSV Würzburg 1928, welche im Vorjahr Turnierdritter wurde. Ebenso dabei ist der Traditionsverein 1. FC Schweinfurt 1905. Der langjährige Landesligist stieg im Vorjahr ab. Letzte Saison wurde der direkte Wiederaufstieg der "Schnüdel" aus der Bezirksoberliga Unterfranken verfehlt. Das Fünferfeld komplettiert der mit den Clubfrauen befreundete Verein VfL Waldkraiburg. Der klassenniedrigste Starter im Teilnehmerfeld tritt in der Bezirksliga Oberbayern 1 an und hat dort drei Punkte Abstand zum Tabellenführer FC Forstern II.

Landesligist 1. FC Nürnberg II bekommt es in der Gruppe B mit dem Turnierfavoriten SV Frauenbiburg zu tun. Die Niederbayern sind derzeit Tabellendritter in der Regionalliga Süd. Doch auch Bayernligist 1. FFC Hof möchte als Titelverteidiger wieder ein Wörtchen um den Turniersieg mitreden. Ebenso ist auch der TSV Theuern nicht zu unterschätzen. Die Vils-Kickerinnen spielen zwar "nur" in der Bezirksoberliga Oberpfalz, führen diese jedoch als Spitzenreiter ohne Niederlage an. Dies erstaunlicherweise als doppelter Aufsteiger, denn in der Vorsaison wurde der TSV ohne Punktverlust Meister der Bezirksliga Oberpfalz-Nord. Eine weitere Saison zuvor wurde Theuern ebenfalls ohne Punktverlust Meister der Kreisliga Amberg-Weiden. Der letzte Verein im Bunde ist der jedes Jahr teilnehmende FC Ergolding 1932. Nach dem Abstieg aus der Landesliga Bayern-Süd im Sommer tritt das Team nun in der Bezirksoberliga Niederbayern an.

Spielplan FCN-Frauen-Hallencup 2015/2016 (PDF)
FuPa-Live-Ticker FCN-Frauen-Hallencup 2015/2016

Angeheizt wird das Hauptturnier wie immer an gleicher Stelle mit der kleineren Turnierschwester FCN-Frauen-III-Hallencup 2015/2016, welcher am Sonntag, den 20. Dezember 2015, von 9 bis 13 Uhr mit jeweils zwei Bezirksligisten, Kreisligisten, Kreisklassisten und Freizeitligisten ausgetragen wird.

In der Gruppe A trifft der gastgebende Kreisligist 1. FC Nürnberg III auf den Titelverteidiger TSV Lonnerstadt 1948. Als Aufsteiger führt der erneute Turnierfavorit ohne Punktverlust die Tabelle der Bezirksliga Mittelfranken 1 an. Mit dem 1. FC 1916 Herzogenaurach als Tabellenführer der Kreisklasse Erlangen-Pegnitzgrund 1 will jedoch ein Traditionsverein den beiden Favoriten auf das Weiterkommen ein Bein stellen. Die Gruppe wird komplettiert vom Freizeitligisten FV Kleeblatt 99 Fürth, der es im Vorjahr überraschend auf den 6. Turnierplatz schaffte.

Freizeitligist 1. FC Nürnberg IV muss es in der Gruppe B mit dem Bezirksligisten SpVgg 1904 Erlangen II und dem Kreisligisten und letztjährigen Turnierdritten 1. FC Burk aufnehmen. Zum dritten Mal in Folge beim Turnier dabei ist der Sportring Bayreuth aus der Kreisklasse Oberfranken-Ost.

Spielplan FCN-Frauen-III-Hallencup 2015/2016 (PDF)
FuPa-Live-Ticker FCN-Frauen-III-Hallencup 2015/2016
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
01.08.2017 - 1.517

Erinnerungen an eine legendäre Partie

SSV Jahn gegen 1. FC Nürnberg – vor 13 Jahren gab es das in der 2. Liga zum letzten Mal. Thomas Paulus war mittendrin dabei.

05.08.2014 - 822

FCN verteidigt WFC International Europacup

A-Juniorinnen des Clubs triumphieren erneut in Tschechien

07.06.2017 - 549

1. FC Nürnberg IV holt sich die Meisterschaft

4. Frauenmannschaft des Clubs gewinnt Titel im Nachholspiel

28.01.2015 - 496

Budenzauber bei den Clubfrauen

FCN-Frauen-Hallencups 2015

12.01.2016 - 417

FCN-Frauen gewinnen eigenes Hallenturnier

Cluberinnen beim FCN-Frauen-Hallencup erfolgreich

07.08.2017 - 400

Jahn geht gegen cleveren Club leer aus

Die Regensburger verlieren das Zweitliga-Derby in der ausverkauften Continental-Arena. Möhwald macht das entscheidende Tor.