FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 16.04.17 16:25 Uhr|Autor: Volkhard Patten
318

Union-Frauen entführen drei Punkte aus Cloppenburg

Die Frauen des BV Cloppenburg haben trotz einer ansprechenden Leistung ihr Heimspiel gegen Aufsteiger Union Berlin mit 0:2 verloren. Sollte Werder Bremen morgen sein Heimspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg gewinnen, würde der Abstand bereits sieben Punkte betragen.

Die Gastgeberinnen begannen sehr druckvoll und setzten die Abwehr der Berlinerinnen von Beginn an unter Druck. Die Gäste standen sehr tief und verteidigten rund um den 16-Meter-Raum. Bereits in der achten Minute hätte die Führung für die BVC-Frauen fallen müssen. Nach einer Flanke von der linken Seite ging der Schuss von Lisa Josten aber an die Latte. Im Gegenzug gingen die Berlinerinnen dann mit dem ersten Angriff in Führung. Nach einer Ecke von der rechten Seite traf Hülya Kaya per Kopf ins Netz. Die Cloppenburgerinnen drückten aber weiter aufs Tempo, vor allem im Mittelfeld wurde der Ball schön laufen gelassen. Nur der letzte Pass in die Spitze wollte nicht gelingen. Besser machten es die Gäste: In der 28. Minute war es erneut Kaya, die nach einer Ecke ein Abstimmungsproblem in der Cloppenburger Hintermannschaft nutzte und per Kopf auf das Tor zielte. Daniela Löwenberg klärte auf der Linie. Löwenberg war es auch, wie in der 39. Minute von der linken Seite abzog, aber auch nur die Latte des Berliner Gehäuses traf. So wurde beim Stand von 0:1 aus Sicht der Gastgeberinnen die Seiten gewechselt.

Auch im zweiten Durchgang war der BVC das optisch überlegene Team.  das Tor machten aber die Berlinerinnen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld zog Heiseler aus 23 Metern ab. Meyer fälschte den Ball unhaltbar für Olthoff im Tor des BVC ab. Auch nach dem zweiten Treffer drängten die Gastgeberinnen die Union-Frauen weit zurück, ohne aber noch zwingende Torchancen zu kreieren. Die Gäste waren in der Schlussphase durch Konter gefährlich und hatten durchaus die Chance, den Sieg deutlicher zu gestalten.

BV Cloppenburg: Olthoff, Löwenberg, Johanning, da Silva Costa, Josten, Dalaf, Angrick, Meyer, Winczo, Kolar, Luker - Trainer: Schulte

1. FC Union Berlin: Hornschuch, Fröhlich, Weidt, Gierth, Wimmer, Orschmann, Mummert, Wolter Cosme, Heiseler (72. Janowitz), Trommer, Kaya - Trainer: Eismann

Schiedsrichter: Derlin (Bad Schwartau)

Tore: 0:1 Kaya (9.), 0:2 Heiseler (54.).


GALERIE BV Cloppenburg - 1. FC Union Berlin

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.06.2017 - 2.812

Die Staffeln der 2. Frauen-Bundesliga sind fix

Wer spielt im Norden? Wer im Süden? Wir haben die Übersicht. Ab 2018/19 soll es nur noch eine Staffel in der zweithöchsten Frauen-Liga Deutschlands geben.

15.06.2017 - 1.192

Schulte verpflichtet vier Neue

17.10.2017 - 1.105

Schütte übernimmt BVC

Sportlicher Leiter folgt auf Kosturkov

06.07.2017 - 1.051

Wunsch- und Perpektivspielerin zum SV Meppen

Dalaf und Fullenkamp kommen - Gieseke nach Bremen

18.06.2017 - 515

Geldona Morina verlässt den FSV Gütersloh

Die 22-jährige Mittelfeldspielerin wechselt zum Bundesligisten MSV Duisburg

18.10.2017 - 154

Auf Schock folgt für BVC nächste Pause