FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 28.06.17 17:30 Uhr|Autor: Tageblatt98
F: Jan Bröhan

Kaderplatz ist Platz auf der Bank

201 Euro für den guten Zweck - Flüchtling darf Spiel auf der Bank verfolgen
Im Vorfeld hatte der BSV über "eBay" einen Kaderplatz in seiner Mannschaft für das Spiel gegen St. Pauli versteigert. Der Gewinner des Wettbietens wollte anonym bleiben und beauftragte BSV-Teammanager René Klawon damit, einer geeigneten Person eine Freude zu machen. Klawon wählte einen Flüchtling aus, der dem Team immer beim Training zuguckt und immer behilflich sein will.

Weil die Profis aber das Spiel als ernsthaften Test ansahen, wollten sie nicht, dass ein eventuell übermotivierter und ungeschulter Hobbykicker mitspielt. Klawon vertröstete den Flüchtling mit einem anderen Freundschaftsspiel. Das Spiel verbrachte der junge Mann im BSV-Trikot auf der BSV-Bank und fühlte sich als Teil des Teams. Nach dem Spiel wuselte er als Ein-Mann-Putzkolonne durchs Jahnstadion. Die 201 Euro, die bei der "eBay"-Aktion rumgekommen sind, will Klawon in Absprache mit dem Bieter spenden.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.11.2017 - 132

BSV: Talent mit klaren Ansichten

Luqman Krugmeier will oben mitspielen

13.11.2017 - 118

Trotz Chancenwucher – BSV gewinnt auswärts 2:1

Buxtehude dreht Rückstand beim TuS Berne in der Landesliga Hansa

20.11.2017 - 74

Landesliga: BSV gewinnt locker und mit Spielfreude

Buxtehude ohne Mühe gegen Bergstedt


Hast du Feedback?