FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 13.04.17 11:42 Uhr|Autor: Robert Kegler
335
Merseburg könnte am Donnerstag zumindest bis Samstag Rang eins der Verbandsliga übernehmen. F: Kalle Schmuck

Nachbarschaftsduell in Ammendorf

Vorschau auf die Verbandsliga +++ Ammendorf contra Merseburg am Donnerstag +++ Spitzenreiter Stendal begrüßt Dölau +++ Abstiegskampf in Bitterfeld +++ Drei Nachholpartien am Montag

Bereits am heutigen Donnerstag steigt das Topspiel des 22. Spieltags in Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse. Der BSV Halle-Ammendorf trifft unter heimischem Flutlicht auf den Tabellenzweiten VfB IMO Merseburg. Am Samstag komplettieren sechs weitere Partien den Spieltag. Ostermontag stehen zudem noch drei Nachholpartien auf dem Programm.



Der VfB IMO Merseburg konnte in den abgelaufenen Wochen den Rückstand auf Spitzenreiter Stendal Schritt für Schritt verkleinern und würde mit einem Erfolg am heutigen Abend im Stadion der Waggonbauer zumindest bis Samstag den Platz an der Sonne erobern. Allerdings muss die Mannschaft um Torjäger Steve Rolleder bei einem der heimstärksten Mannschaften der Liga bestehen. Der BSV um Trainer Nils Böttcher blieb in der laufenden Runde auf eigenem Platz noch ohne Niederlage und trotzte zuletzt dem Primus einen Punkt ab. Auch der erste Vergleich der aktuellen Saison zwischen Ammendorf und dem VfB fand keinen Sieger. Hier alle Highlights aus dem Hinspiel:



"Teamgeist als Faustpfand"

Stendal greift mit dem Heimspiel gegen Blau-Weiß Dölau am Samstag in den 22. Spieltag ein. In der Vorwoche musste sich die Mannschaft von Trainer Sven Körner daheim mit einem 1:1-Remis gegen Aufsteiger Zorbau begnügen, schaffte aber in Unterzahl im zweiten Abschnitt noch den Ausgleich. "Das hat mich schon sehr beeindruckt, wie mein Team die Nackenschläge im Spiel eingesteckt und so dominant zurückgekommen ist. Es war wohl die beste Halbzeit unter meiner Regie hier bei der Lok. Ich denke, unser Teamgeist ist ein enormes Faustpfand in der Schlussphase der Meisterschaft", lobt Körner die Einstellung seiner Jungs. Nach Zorbau gastiert nun ein weiterer starker Aufsteiger im Stendaler "Hölzchen". Dölau reist als Tabellensiebter zum bis dato noch ungeschlagenen Titelaspiranten. "Nach 21 Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr. Wir wissen um die Stärken des Gegners. Sie besitzen eine absolut homogene Truppe, bei denen Dirk Pfeier das Herz der Mannschaft bildet. Aber wir werden nur auf uns schauen und wie in den letzten Wochen keinen Druck aufbauen. Die Mannschaft hat in und um Stendal eine große Euphorie entfacht", so der Coach weiter.


Im Hinspiel gewann Haldensleben (in blau) gegen Arnstedt mit 3:1.                                           F: Vincent Jachczik

Die Torfabrik aus Amsdorf greift erst am Montag mit dem Nachholspiel gegen Piesteritz in das Geschehen ein. Für Dessau und Haldensleben stehen hingegen bereits am Samstag Auswärtshürden auf dem Plan. Der HSC gastiert bei Edelweiß Arnstedt, während die 05er zum abstiegsbedrohten Burger BC reisen. In Wolfen kommt es am Samstag zu einem echten Sechs-Punkte-Spiel. Der 1. FC Bitterfeld-Wolfen trifft auf den zuletzt erfolgreichen VfB Sangerhausen und benötigt zwingend ein Erfolgserlebnis, um sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Die Gäste könnten ihrerseits mit einem Sieg den Abstand zu den bedrohlichen Plätzen vergrößern. Auch für den MSV Börde geht es beim Gastspiel in Piesteritz um eminent wichtige Zähler. Zudem stehen sich Zorbau und die Oberliga-Reserve von Askania Bernburg gegenüber.

Drei Nachholpartien am Montag

Neber dem Spiel in Amsdorf begrüßt Edelweiß Arnstedt den BSV Ammendorf. Und auch in Burg rollt der Ball. Dann ist der Gastgeber im Spiel gegen Fortuna Magdeburg gefordert.

Hier alle Paarungen des 22. Spieltags:

SV Fortuna Magdeburg - 1. FC Romonta Amsdorf 0:2

Schiedsrichter: Maximilian Scheibel (Calbe) - Zuschauer: 30
Tore: 0:1 Jan Eberhardt (46.), 0:2 Alexander Gründler (94.)




GALERIE SV Fortuna Magdeburg - 1. FC Romonta Amsdorf

BSV Halle-Ammendorf - VfB IMO Merseburg (Do 19:00)

Schiedsrichter: Benjamin Petri (Irxleben)



Blau-Weiß Zorbau - TV Askania Bernburg II (Sa 15:00)

Schiedsrichter: Marcus Peter (Amsdorf)



1. FC Lok Stendal - SV Blau-Weiß Dölau (Sa 15:00)

Schiedsrichter: Josefin Reinsch (FFC Magde.)



SV Edelweiß Arnstedt - Haldensleber SC (Sa 15:00)

Schiedsrichter: Christoph Bäck (Zahna)



Burger BC - SV Dessau 05 (Sa 15:00)

Schiedsrichter: Maximilian Scheibel (Calbe)



1. FC Bitterfeld-Wolfen - VfB Sangerhausen (Sa 15:00)

Schiedsrichter: Eric-Dominic Weisbach (Merseburg)



FC Grün-Weiß Piesteritz - Magdeburger SV Börde (Sa 15:00)

Schiedsrichter: Patrick Menz (Rothenburg)




Werde Teil der FuPa-Familie:

https://www.fupa.net/berichte/mitmachen-macht-fupa-so-besonders-296952.html

Die Spiele Deines Vereins im Liveticker präsentieren:

https://www.fupa.net/berichte/der-liveticker-das-herzstueck-von-fupa-431754.html

FuPa gibt es jetzt auch als App:
https://www.fupa.net/berichte/fupa-app-runterladen-und-loslegen-263792.html

FuPa Sachsen-Anhalt auf Facebook:
https://www.facebook.com/fupasachsenanhalt





 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.07.2017 - 1.179

Startschuss bei Union

Trainingsauftakt bei Verbandsliga-Aufsteiger Union Schönebeck

07.07.2017 - 1.099

Fupa-Teamcheck: SG Rot-Weiß Thalheim

Der FuPa-Teamcheck für die Saison 2017/18 +++ Verbandsligist SG Rot-Weiß Thalheim im Fokus

16.09.2017 - 867

Bittner-Show bringt Platz eins

Verbandsliga +++ Dessau gewinnt gegen Dölau +++ Elster und Schönebeck siegen in der Fremde +++ Zorbau mit Remis beim HSC

10.07.2017 - 858

Fupa-Teamcheck: SV Blau-Weiß Zorbau

Der FuPa-Teamcheck für die Saison 2017/18 +++ Verbandsligist SV Blau-Weiß Zorbau im Fokus

11.07.2017 - 787

Fupa-Teamcheck: FC Grün-Weiß Piesteritz

Der FuPa-Teamcheck für die Saison 2017/18 +++ Verbandsligist FC Grün-Weiß Piesteritz im Fokus

16.09.2017 - 575

Weißenfels gewinnt Favoriten-Duell

Landesliga Süd +++ Reppichau unterliegt mit 0:3 +++ Kelbra gewinnt Derby +++ Remis in Stedten und Bernburg +++ Landsberg gewinnt daheim

Tabelle
1. Lok Stendal 3040 67
2. Ammendorf 3062 66
3. Amsdorf 3054 63
4. Merseburg 3040 58
5. Dessau 05 3027 54
6. Zorbau (Auf) 3039 49
7. Dölau (Auf) 305 47
8. Haldensleben 306 41
9. Fortuna MD (Auf) 30-10 39
10. Arnstedt 30-17 37
11. Piesteritz 30-20 29
12.
MSV Börde 30-22 29
13.
Sangerhausen 30-24 29
14. Bitterfeld 30-41 21
15. Burger BC 30-45 21
16. Bernburg II 30-94 10
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
Burger BC Burger BCAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Weiß Dölau SV Blau-Weiß DölauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Grün-Weiß Piesteritz FC Grün-Weiß PiesteritzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Magdeburger SV Börde Magdeburger SV BördeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Blau-Weiß Zorbau Blau-Weiß ZorbauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Bitterfeld-Wolfen 1. FC Bitterfeld-WolfenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Dessau 05 SV Dessau 05Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB IMO Merseburg VfB IMO MerseburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Fortuna Magdeburg SV Fortuna MagdeburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB 1906 Sangerhausen VfB 1906 SangerhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Lok Stendal 1. FC Lok StendalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BSV Halle-Ammendorf BSV Halle-AmmendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Romonta Amsdorf 1. FC Romonta AmsdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Edelweiß Arnstedt SV Edelweiß ArnstedtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Haldensleber SC Haldensleber SCAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Askania Bernburg TV Askania BernburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen