Sieben Tore und drei Platzverweise! Wildes Spiel der Ebersberger
Montag 03.09.18 11:40 Uhr|Autor: Ebersberger Zeitung / Julian Betzl1.564
Der Griff in die Hosentasche hatte Folgen. Schiri Dominik von Maffei (l.) zeigte dem Ebersberger Manuel Mayer Rot. Sehr zum Ärger von Eber-Trainer Heiko Baumgärtner (r.), der auf den Platz geeilt war.  Stefan Rossmann

Sieben Tore und drei Platzverweise! Wildes Spiel der Ebersberger

TSV unterliegt knapp gegen BSG Taufkirchen
Sieben Tore, drei Platzverweise und einen emotional wie sportlich extrem wilden Bezirksliga-Ritt, der nach zaghaftem Eintraben dank eines kuriosen Ebersberger Eigentores Fahrt aufnahm - Die Partie der Ebersberger hatte einiges geboten.


 Den Klärungsversuch einer Ecke bekam TSVE-Keeper Marinus Pohl beim 0:1 unglücklich an den Rücken, und auch in der Folgezeit schien Fortuna nicht wirklich mit den Kreisstädtern im Bunde zu sein. Weder die Kopfballversuche von Konrad Voglsinger (21.) und Christoph Ametsbichler (24.), noch der Distanzschuss von Michael Steppan (25.) fanden ihren Weg zum Ausgleich ins Tor. Und dann wurde Manuel Mayer auch noch von Schiedsrichter Dominik von Maffei mit glatt Rot zum Duschen geschickt. „Manus erstes Foul und er trifft ihn unglücklich am Fuß, ein absoluter Witz“, ärgerte sich Eber-Coach Heiko Baumgärtner umso mehr, da ihn der anwesende Schiedsrichter-Beobachter später in seinem Eindruck bestätigt hätte. „Ich sage grundsätzlich nie etwas gegen Schiris, aber heute hat er uns um mindestens einen Punkt gebracht.“ Paradoxerweise „habe wir danach zu zehnt richtig aufgedreht“, lobte Baumgärtner die Moral seines Teams. Stürmer Bakary Touray hätte binnen sechs Minuten sogar beinahe einen Hattrick geschnürt. Erst stand er nach einem gehaltenen Schuss von Georg Münch goldrichtig, dann fehlte ihm das richtige Timing im Strafraum, welches er bei seinem Kopfballtreffer zur 2:1-Pausenführung aber schnell wiederfand.

Die dezimierte Heimelf hatte nach dem Seitenwechsel sogar noch ein ganz gefühlvolles Ass im Ärmel. Schlitzohr Thomas Peschke eroberte kurz hinter der Mittellinie den Ball, ein Blick, ein etwas zu offensiver BSG-Keeper, fertig war das 35-Meter-Traumtor zum 3:1.

Jedoch längst keine Vorentscheidung. Zwei „vom Schiri geschenkte Standards“ (Baumgärtner) verhalfen den aus dem Spiel heraus eher harmlosen Gästen zurück in die Partie und zum 3:3-Ausgleich.

„Danach war es eine offene Partie und meine Jungs wollten unbedingt den Sieg“, hatte Baumgärtner „nur größtes Lob“ für den Kampfgeist seiner Schützlinge übrig. Umso bitterer sei es für die Heimelf gewesen, dass sie in den Schlussminuten einen weiteren BSG-Freistoß auch im dritten Anlauf nicht geklärt bekamen und sie nach diskussionswürdigen Ampelkarten für Ametsbichler und Voglsinger den Schlusspfiff nur noch mit acht Mann auf dem Feld verfluchen konnten. „Für starke Moral kann man sich leider nix kaufen“, lautete Baumgärtners ernüchterndes Fazit. 

FOTOS TSV Ebersberg - BSG Taufkirchen

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM / red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher hat derzeit viele Sorgenfalten.
BFV in schweren finanziellen Nöten: Es klafft ein 2,5 Millionen-Loch

Dem Verband fehlen nach jetzigem Stand 6,5 Millionen Euro an Einnahmen für das Jahr 2020

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ist wegen der Corona-Pandemie in schwere finanzielle Turbulenzen geraten. Schatzmeister Jürgen Faltenbacher geht aktuell tro ...

Münchner Merkur (Süd) / Moritz Bletzinger - vor
Bayernliga Süd
Rainer Koch: Der Präsident des BFV beteuert, keinen Gegenverband zum BLSV mitgegründet zu haben. Konfliktkurs lässt sich aber kaum bestreiten.
Umstrittenes Verbands-Bündnis gegründet: Koch erhöht Druck auf BLSV

BFV größtes Mitglied

BFV und 23 weitere Sport-Verbände haben ein umstrittenes Bündnis geschlossen. Das „Team Sport-Bayern“ ist gegründet. Der BLSV wollte das nicht.

Münchner Merkur / Christoph Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Streetworker Max Rabe warnt: „Manche Kinder haben seit Corona zehn Kilo zugenommen.“
Lockdown im Fußball: „Wir verlieren eine Generation an die Playstation“

Was bedeutet der zweite Lockdown für den Fußball?

Die Bolzplätze und Sportanlagen sind dicht. Der Bayerische Fußball Verband fordert von der Politik, dass zumindest die Kinder spielen dürfen. Doch die Regierung hat keine Reaktion gezeigt. Die Angst ...

PM / red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Trotz Krise: BFV erhöht die Gebühren

Ab dem 1. Januar 2021 müssen die Vereine eine Erhöhung um 1,4 Prozent in Kauf nehmen

Das wird die Vereine sicher nicht freuen: Obwohl der Amateurfußball im Moment schlicht nicht stattfinden darf und es Klubs gibt, die 2020 kein einziges Ligaspiel be ...

Helmut Weigerstorfer - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ein niederbayernweit bekannter Spielgestalter: Giuseppe Cafariello lenkte in seiner Glanzzeit das Bayernliga-Spiel der Spvgg Landshut.
Der klassische Spielmacher - eine aussterbende Gattung?!

Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einer sagenumwobenen Position +++ Bernhard Robl und Giuseppe Cafariello erzählen von früher +++ Und wie spielen Niederbayern Topteams heute?

Spieler auf dieser Position waren oft das Eintrittsgeld alleine Wer ...

Münchner Merkur (Nord) / Guido Verstegen - vor
Kreisklasse 6
FC Aschheim trauert: Herbert Lämmers Tod "für alle ein Schock"

Rührende Worte von Gattin Sigi zum Abschied

Der FC Achheim trauert um seinen Vorsitzenden Herbert Lämmer. Seine Frau, seine Freunde uns sein Verein finden die richtigen Worte zum Abschied.

Münchner Merkur (Nord) / mm - vor
Bezirksliga Oberbayern Ost
Herbert Lämmer stirbt mit 66 Jahren.
FC Aschheim trauert um seinen Vorsitzenden Herbert Lämmer

66-Jähriger stirbt überraschend

Der FC Aschheim trauert um seinen Vorsitzenden Herbert Lämmer. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilt, ist er am Montag im Alter von 66 Jahren völlig unerwartet gestorben.

Münchner Merkur (Süd) / Robert Gasser - vor
Kreisliga 1
Nur Zeitdruck und Unsicherheit: Ligapokal sollte beendet werden

Kommentar von Robert Gasser

Der Ligapokal sollte beendet werden  - ein Kommentar von Robert Gasser.

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Wann dürfen wir wieder, Trainer? Diese Frage kann den Nachwuchs-Kickern im Moment nur die Staatsregierung beatworten.
Keine Signale aus der Staatskanzlei: Kinder dürfen weiter nicht kicken

Bayerischer Fußball-Verband (BFV) hofft auf Durchbruch nach der Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Montag

Das Sportverbot sorgt weiter für hitzige Kontroversen in der Bevölkerung. Dabei wäre Bewegung so wichtig, argumentieren Experten des Ba ...

fvo - vor
Regionalliga Bayern
Christian Lorenz (r.) hat schon 32 Treffer markiert. Zoran Pejic (li.) folgt mit 30 Toren vor Mirza Dzafic (Mitte, 29).
ERDINGER Weißbier präsentiert die Top-Torjäger bis zum Lockdown

Es geht um 15 Kisten flüssiges Gold

Für wenige Wochen rollte der Ball bei den Amateuren, ehe die Corona-Pandemie wieder zur Aussetzung des Spielbetriebs geführt hat. Einige Scharfschützen konnten ihre Führung in der Torjägerliste untermauern oder ers ...

Tabelle
1. TSV Ampfing 3030 65
2. Freilassing (Ab) 3029 64
3. SC Baldham 3038 57
4. SV Saaldorf 3011 45
5. TSV Dorfen 30-1 45
6. Buchbach II 302 42
7. Bad Endorf 30-13 42
8. Ebersberg 30-3 40
9. Forstinning 30-2 39
10. Reichertshei 304 39
11. Waldkraiburg 30-4 38
12. SG Schönau 30-1 37
13. ASV Au 30-26 34
14. Waldperlach 30-9 34
15. Taufkirchen 30-26 26
16. Reischach 30-29 23
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich