FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 09.04.17 18:00 Uhr|Autor: Aike Fokkena
577
Top-Spiel endet unentschieden
Durch die Punkteteilung der Konkurrenz kann sich Stern absetzen. *** Wahl zur Elf der Woche ***
Blau-Weiß schlägt Viktoria II - - - Blau-Gelb und Union trennen sich unentschieden - - - Hohen Neuendorf II dreht das Spiel gegen SpaKi - - - Stern hat keine Mühe bei Lichtenberg - - - Internationale schlägt Pankow - - - Adlershof sichert sich die Punkte bei Neukölln - - - 



Elf der Woche

Nach dem erfolgreichem Start eurer Elf der Woche in der letzten Saison wollen wir dieses natürlich auch in der Saison 16 / 17 weiterführen. Stimmt bis Dienstag, 8 Uhr ab und wählt die besten Spielerinnen des Spieltages in eure Elf der Woche. 

Wie immer seht ihr im Spielbericht wieder die wichtigsten Daten wie Ergebnis und Torschützen auf den ersten Blick. Mit einem Klick auf die Wappen des Spiels landet ihr beim Spielbericht, der die Aufstellung, Auswechslungen und Karten enthält. Außerdem könnt ihr dort eure Spielerin des Spieles wählen. Dabei  können auch mehrere Stimmen abgegeben werden. Diese Stimmen fließen neben anderen Statistiken wie Toren, Ergebnis und Karten in die Auswahl der Elf des Spieltages.

Die Elf der Woche wird im Anschluss bei FuPa und Facebook veröffentlicht.


Der Spieltag 

Der Aufsteiger von Türkiyemspor hätte es in diesem Wochenende mit Lübars zu tun bekommen und hatte daher spielfrei. 


SP. Vg. Blau-Weiss 90 Berlin - FC Viktoria 1889 Berlin II 2:1

Blau-Weiß kommt wieder in Rollen. 

Nach den personell schwierigen Wochen gewinnt der Gastgeber ein zweites Mal in Folge. Kapitänin Constanze Hess brachte ihre Farben in Führung (17.), doch keine zwei Minuten später glich Katherina Peter für den Gast aus (19.). Noch vor der Pause besorgte Katharina Wenk die verdiente Führung (31.).

Im zweiten Durchgang blieben die blau-weißen das aktivere Team, der Regionalligareserve fiel nicht allzu viel ein. Mit ein wenig mehr Willen hätte man das Ergebnis klarer gestalten können, am Ende blieb es aber beim 2-1 Erfolg. 

Im Kampf um Platz 4 bleiben die blau-weißen also präsent, während es für die Viktoria in dieser Saison nur noch um einen einstelligen Tabellenplatz gehen kann. 


Schiedsrichter: Robert Meisel 
Tore: 1:0 Constanze Hess (17.), 1:1 Katherina Peter (19.), 2:1 Katharina Wenk (31.)


SV Blau-Gelb Berlin - 1. FC Union Berlin II 2:2

Unentschieden hilft beiden nicht. 

Im TopSpiel des Spieltages traf der Tabellendritte auf den Tabellenzweiten. In einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang Union der erste Schlag, Elisa Emini brachte den Gast in Führung (26.). Blau-Gelb hatte aber sofort die Antwort parat, Sabrina Liedtke glich aus (29.). Bis zur Pause blieb es weiter ausgeglichen, doch nach einem schönem Spielzug ging Blau-Gelb noch in Führung. Wieder war Liedtke die Torschützin (40.). 

Union musste im zweiten Durchgang mehr machen und wechselte offensiv. Zwar hatte man einige gute Gelegenheiten, doch ein Elfmeter musste zum Ausgleich herhalten. Charleen Niessler verwandelte sicher (69.). Beide Teams warfen in der Schlussphase nochmal alles in die Waagschale, ein Tor sollte aber keinem mehr gelingen. 

Dieser Punkt hilft weder dem Einem noch dem Anderen Team. Beide verharren auf ihren Positionen und müssen die Sterner etwas ziehen lassen. 


Schiedsrichter: Andre Köhler  
Tore: 0:1 Elisa Emini (26.), 1:1 Sabrina Liedtke (29.), 2:1 Sabrina Liedtke (40.), 2:2 Charleen Niesler (Elfm.) (69.)


SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf II - FSV Spandauer Kickers 2:1

Hohen Neuendorf dreht das Spiel. 

Die Partie begann mit einem Seltenheit - Die Spandauer Kickers erzielten ihr erst drittes Saisontor. Sabrina Goclik traf zur Führung (25.). Hohen Neuendorf fand nicht ins Spiel, doch Paulina Koch erzielte kurz vor der Pause den Ausgleich (42.). 

Den Kickers ging im Laufe des zweiten Durchgangs etwas die Puste aus, sodass Hohen Neuendorf vermehrt zu Chancen kam. Erneut Koch war es, die den Gastgeber in Führung brachte (61.). SpaKi hatte nichts mehr dagegen zu setzen und musste erneut die Niederlage schlucken. 


HND II rückt damit auf Platz 11 vor, SpaKi bleibt Schlusslicht. 


Schiedsrichter: Dennis Osterode 
Tore: 0:1 Sabrina Goclik (25.), 1:1 Paulina Koch (42.), 2:1 Paulina Koch (61.)


FC Internationale Berlin 1980 - Borussia Pankow 1960 2:1

Pankow gibt das Spiel aus der Hand. 

Mit einer guten ersten Halbzeit legte die Borussia zwar den Grundstein für einen Auswärtssieg, aber einzig alleine Alexandra Friese nutzte eine der vielen Chancen (32.). 

Der Gast startete auch etwas besser in die zweite Hälfte, Inter kam aber nach einer Ecke zum etwas glücklichem Ausgleich durch Odermatt (56.). Danach stellten beide Teams das Fußballspielen weitesgehend ein, nur Pankow kam gelegentliche mal gefährlich vor das Tor. In der Nachspielzeit konterte Inter nochmal und Saad erzielte den Siegtreffer (94.). 

Pankow verabschiedet sich damit erstmal vom Kampf um Platz 4, Inter rückt an die Borussia bis auf 5 Punkte ran. 


Schiedsrichter: Ewelina Kolodziejczyk 
Tore: 0:1 Alexandra Friese (32.), 1:1 Emily Nicole Odermatt (56.), 2:1 Fatima Saad (94.)


SV Lichtenberg 47 - Steglitzer FC Stern 1900 1:5

Keine Probleme für den Tabellenführer. 

Stern übernahm von Beginn an die Initiative, ohne allerdings die großen Chancen zu kreieren. Die erste nutzte Kimberly Lange nach einer guten halben Stunde (29.). Kurz vor der Pause machte man quasi schon alles klar, als Selmke (42.) und Widiger (45.) auf 3-0 erhöhten. 

Lichtenberg kam etwas besser aus der Kabine, ohne die Sterner Abwehr aber in Bedrängnis zu bringen. Das 4-0 durch Mareen Härte was die endgültige Entscheidung (66.), der Anschlusstreffer von Hering (76.) und der Schlusspunkt von Lange (79.) machten das Ergebnis rund. 

Lichtenberg fällt auf den vorletzten Rang zurück, Stern profitiert vom Unentschieden im Spitzenspiel und baut die Führung auf 2 Punkte aus. 


Schiedsrichter: Lars Buchheim 
Tore: 0:1 Kimberly Lange (29.), 0:2 Cheyenne Selmke (42.), 0:3 Juliane Widiger (45.), 0:4 Mareen Härte (66.), 1:4 Stefanie Hering (76.), 1:5 Kimberly Lange (79.)


BSV Grün-Weiss Neukölln 1950 - Adlershofer BC 08 0:2

Adlershof schießt sich aus der Krise. 

Die in der Rückrunde noch schwächelnden Damen aus Adlershof starteten gut in die Partie, verpassten aber mehrfach den Führungstreffer. Den besorgte Kapitänin Lucie-Maria Müller höchstpersönlich noch kurz vor der Pause (42.). 

Neukölln wurde im zweiten Durchgang etwas stärker, etwas zwingendes gelang aber nicht. Als man mehr und mehr das Visier öffnete, machte Stefanie Hamann mit dem 0-2 den Deckel drauf (84.). 

Adlershof springt dadurch erstmal wieder auf Rang 4, Neukölln rutscht ab auf Rang 7. 


Schiedsrichter: Heiko Nitze
Tore: 0:1 Lucie-Maria Müller (42.), 0:2 Stefanie Hamann (84.)


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.04.2017 - 2.016

Relegation in der Oberliga?

Welche möglichen Szenarien in puncto Auf- und Abstiegsregelung können eintreten?

25.04.2017 - 1.831

Aus der Regional- in die Kreisliga

Transfer-Hammer in Oberhavel: In der vergangenen Saison spielte Nicolai Jelitto noch bei Viktoria Berlin. In der kommenden beim SV Oberkrämer. Sein neuer Coach hat mit uns über die Traum-Verpflichtung gesprochen.

23.04.2017 - 858

Erhan Bahceci Show in Reinickendorf

FuPa TV berichtet vom Heim Debakel der Füchse gegen Staaken (0:5) im Video

16.04.2017 - 678

Union meldet sich im Abstiegskampf zurück

2. Frauen Bundesliga Nord: Nach den zwei Niederlagen in den Nachholspielen siegten die Köpenickerinnen ersatzgeschwächt in Cloppenburg.

23.04.2017 - 648

Union erobert die Tabellenspitze

Im Spitzenspiel setzte sich die Bundesligareserve deutlich bei Stern 1900 durch *** Wahl zur Elf der Woche ***

23.04.2017 - 610

Wer war der beste Mann der Regionalliga?

AKTUALISIERT & MIT GALERIEN: In Cottbus, Berlin, Nordhausen, Schönberg und Neugersdorf fiel die Entscheidung jeweils kurz vor Schluss +++ Wahl zur Elf der Woche +++

Tabelle
1.
1. FC Union II 2047 50
2.
Stern 1900 2064 49
3. SV Blau-Gelb 1953 48
4. Adlershof 203 31
5. Blau-Weiß 90 19-2 31
6. Türkiyemspor (Auf) 1910 28
7. GW Neukölln 19-4 25
8. Bor. Pankow 19-2 24
9. FC Inter 19-15 22
10. FC Viktoria II 20-18 17
11.
Lichtenb. 47 (Auf) 20-22 17
12.
H. Neuendorf II 19-36 17
13. Span.Kickers 19-78 4
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Der Spieltag
11er Frauen Berlin-Liga
Union erobert die Tabellenspitze
Stern und Union wollen in die Regionalliga
Blau-Gelb ringt Lichtenberg nieder
Borussia Pankow 1960 Borussia Pankow 1960Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
BSV Grün-Weiss Neukölln 1950 BSV Grün-Weiss Neukölln 1950Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SP. Vg. Blau-Weiss 90 Berlin SP. Vg. Blau-Weiss 90 BerlinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Internationale Berlin 1980 FC Internationale Berlin 1980Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Gelb Berlin SV Blau-Gelb BerlinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Spandauer Kickers FSV Spandauer KickersAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Türkiyemspor Berlin Türkiyemspor BerlinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Adlershofer BC 08 Adlershofer BC 08Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Steglitzer FC Stern 1900 Steglitzer FC Stern 1900Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Viktoria 1889 Berlin FC Viktoria 1889 BerlinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Lichtenberg 47 SV Lichtenberg 47Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf SV Blau-Weiß Hohen NeuendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Union Berlin 1. FC Union BerlinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen