Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 09:32 Uhr |Autor: RP / RP 153

U19 verliert auch das dritte Endspiel in Düsseldorf

Der Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach verpasst beim U19-Cup den Turniersieg.
Zum Auftakt der U19 Champions Trophy hatte Borussias Nachwuchs den Ausrichter BV 04 Düsseldorf mächtig auseinandergenommen: Mit 9:0 siegte das Team von Trainer Thomas Flath, der hernach befand: "Die Mannschaft hat sich sehr gut entwickelt."

Vom Einzug ins Finale wollte er trotz der jüngeren Erfolge - unter anderem dem Triumph beim Governor Cup in Japan - zu diesem Zeitpunkt aber noch nichts wissen, hob stattdessen die weiteren Vorrundengegner FC Liverpool und Benfica Lissabon in die Favoritenrolle. Doch seine Mannschaft hielt sich schadlos, gewann gegen Lissabon und die Brasilianer von Cruzeiro FC jeweils 1:0, zudem gab es gegen Liverpool ein 1:1 und so dank des besseren Torverhältnisses den Gruppensieg vor den ebenfalls ungeschlagenen Engländern (beide zehn Punkte).

So ging es ins Halbfinale, wo es gegen die Dänen des FC Nordsjælland torlos blieb, so dass das Elfmeterschießen herhalten musste. Hier blieben die Borussen nervenstark und verwandelten drei Versuche, während Nordsjælland gegen Sven Holtmanns nicht traf - das brachte den erneuten Finaleinzug nach 2013 und 2015.

Und wie beim für die Gladbacher bislang letzten Endspiel des "Osterturniers" hieß der Gegner am Montag RB Salzburg, und erneut mussten die Borussen dem Kontrahenten gratulieren: Mohammed Aminu (23. Minute) und der im Turnier überragende Nicolas Meister (31.) trafen zum 2:0-Sieg des Favoriten, der seinen vierten Titel in Folge feierte. Damit endete Borussias Weg, der mit einem treffsicheren Marcel Benger im Mittelfeld sowie einem nervenstarken Torwart Holtmanns so vielversprechend begonnen hatte. Dann war Salzburg im Endspiel allerdings "griffiger", wie Flath resümierte.

Kleines Trostpflaster: In Mika Hanraths (Abwehr), Benger und Yorke Ndombaxi (beide Mittelfeld) schafften es drei Gladbacher in die beste RP-Elf des Turniers.

Hinweis Die Regionalliga-Partie zwischen den Sportfreunden Siegen und Borussias U23 wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes gestern abgesagt.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.07.2017 - 1.485

Jahn: Sörensen ist wohl im Anflug

Der sechste Neuzugang beim Zweitligisten kommt wohl vom österreichischen Bundesligisten RB Salzburg auf Leihbasis.

31.05.2017 - 208

Karten für das Ergenzinger Jugendturnier

An den Pfingstfeiertagen vom 3. bis 5. Juni stehen dieses Mal die U-17-Teams im Mittelpunkt

21.09.2017 - 175

Ein Zugang für die SG Sonnenhof Großaspach

Fußball-Drittligist hat einen Offensivspieler aus Griechenland verpflichtet

24.09.2017 - 157

DSC Arminia deklassiert Herforder SV

2. Frauenfußball-Bundesliga: Bei ihrem 7:0-Auswärtssieg sind die Bielefelderinnen eine Klasse besser als der OWL-Rivale. Sarah Grünheid trifft viermal

24.09.2017 - 134

Mühlenbrock hält den Sieg fest

SV Meppen gewinnt mit 1:0 gegen Bundesliga-Absteiger Gladbach

24.09.2017 - 52

FSV Gütersloh ist eine Klasse besser

2. Frauenfußball-Bundesliga: FSV gelingt ein 9:2-Kantersieg über SV Henstedt-Ulzburg, der auch zweistellig hätte ausfallen können