FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 16.06.17 12:26 Uhr|Autor: Michael Pieck
204

Drei weitere Neuzugänge für die Rheinlöwen

Bonner SC treibt Personalplanungen voran

Der Bonner SC hat nach Jannik Stoffels (Fortuna Köln) und Sebastian Spinrath (SC Wiedenbrück) drei weitere Neuzugänge verpflichtet. Lars Lokotsch (TuS Oberpleis), Vojno Jesic (TSV Steinbach) und Sebastian Hirsch (KFC Uerdingen) gehen mit den Rheinlöwen in die neue Regionalliga-Saison.

Mit der Verpflichtung von Lars Lokotsch (21) verstärkt der BSC seine Offensive. Der 1,90 Meter  große Stürmer wechselt vom TuS Oberpleis zu den Rheinlöwen. Cheftrainer Daniel Zillken: „Lars hat in der abgelaufenen Landesliga-Saison 25 Tore erzielt. In einem zweiwöchigen Probetraining konnte er das Trainerteam voll überzeugen. Mit seiner unbekümmerten Art wird er unser Angriffsspiel beleben. Trotz seiner 1,90 Meter verfügt er über ein gutes Tempo, was geradezu für unser Umschaltspiel von großer Bedeutung ist. Hinzu kommt noch, dass er aus unserer Region kommt.“ Lars Lokotsch: „Ich habe mich riesig über die Zusage des Trainerteams gefreut und werde alles dafür geben, dass der Bonner SC auch nächstes Jahr erfolgreichen Fußball zeigt.“

Mit Vojno Jesic darf der BSC einen weiteren Spieler in Bonn begrüßen. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom Südwest Regionalligisten TSV Steinbach. Zuvor schnürte er seine Fußballschuhe für RW Essen und den 1.FC Köln II und kam bisher auf 79 Regionalliga-Einsätze. Cheftrainer Zillken: „Mit Vojno ist es uns gelungen, einen sehr flexiblen offensiven Spieler an Land zu ziehen. Mit seiner außerordentlichen Technik ist er immer in der Lage, sich aus schweren Situationen zu lösen, um dann seine Mitspieler gut in Szene zu setzen. Darüber hinaus weiß er auch, wo das Tor steht. Er wird unser Offensivspiel sehr beleben. Seine Freistöße sind in der Szene nicht unbekannt.“ Vojno Jesic: "“ch freue mich auf eine neue Herausforderung. Die positiven Gespräche mit Daniel Zillken und Sportdirektor Thomas Schmitz haben mich voll überzeugt, dass in Bonn etwas Großes entstehen kann.“

Sebastian Hirsch (27) wird in der Spielzeit 2017/2018 den Bonner SC ebenfalls verstärken. Der Allrounder kommt vom Oberligameister KFC Uerdingen. Daniel Zillken: „Seit drei Jahren versuchen wir „Basti“ nach Bonn zu lotsen. Uerdingen setzt auf Vollprofitum, was er nicht zu leisten vermag, da er eine Festanstellung bei Bayer 04 inne hat. Er kann alle Außenpositionen sowohl hinten als auch vorne spielen. Mit 147 Regionalliga-Spielen kann er mit seiner Erfahrung gute Tipps an unsere jungen Spieler weitergeben.“ Basti Hirsch: „Seit Langem verfolge ich den BSC und war mit den Verantwortlichen im permanenten Austausch. In Uerdingen habe ich eine schöne Zeit erlebt, doch nach wie vor steht mein Job an erster Stelle. Ich möchte den eingeschlagenen Weg, den der Club seit nunmehr drei Jahren verfolgt, mit meiner Leistung weiter voranbringen. Die Trainer Daniel Zillken und Michael Braun kenne ich noch aus meiner Leverkusener Zeit. Dadurch war vieles einfacher.“

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.08.2017 - 561

"Die Regionalliga ist echt und authentisch"

Nele Schenker, Moderatorin bei Sport 1 zur Fußball-Regionalliga. Der Fernsehsender überträgt am Montag erstmals in dieser Saison live aus dem Westen

22.08.2017 - 467

Die Regionalliga-Top-Elf des 4. Spieltags

Rot-Weiss Essen, Viktoria Köln und der SV Rödinghausen stellen je zwei, der Bonner SC sogar drei Spieler

21.08.2017 - 197

Bonner SC ist weiter auf Kurs

4:1 ge­gen den SC Wie­den­brück vor 750 Zu­schau­ern. Spin­rath trifft ge­gen sei­nen al­ten Club