Bezirksliga: Der Modus für die Saison steht
Donnerstag 30.07.20 11:19 Uhr|Autor: Johannes Vehren 1.670
Foto: Doris Leißing

Bezirksliga: Der Modus für die Saison steht

Keine Liga-Aufteilung
Nun haben alle Teams der Fußball-Bezirksliga Gewissheit, wie die kommende Saison abgehalten wird. Es wird zunächst eine normale Hinrunde gespielt. Hierbei werden die Heim- und Auswärtsspiele ausgelost.


Im Anschluss der 17 Partien spielen die ersten acht Mannschaften eine Aufstiegsrunde. Die letzten zehn Teams werden demnach die Abstiegsrunde absolvieren. Für beide Runden werden jeweils die Punkte aus der Hinserie mitgenommen. Für die Vereine heißt es in ihrer jeweiligen Runde noch einmal alle gegen alle, sodass für sie ab Ostern sieben beziehungsweise neun Duelle auf dem Plan stehen.

In der kommenden Saison wird es einen Aufsteiger und mindestens vier Absteiger geben. Die Absteigerquote kann sich allerdings noch erhöhen, sofern mehr als ein Team aus dem Emsland oder der Grafschaft Bentheim aus der Landesliga den Gang in die Bezirksliga gehen muss.

Rückblick: Nachdem Staffelleiter Stefan Brinker Anfang Juli eine Mail verschickte, in der von einer Aufteilung der Liga nach regionalen Gesichtspunkten die Rede war, gab es Kritik von vielen der 18 Vereinen. Nach den Hin- und Rückspielen der beiden Staffeln hätte es nur ein Entscheidungsspiel zwischen den jeweiligen Erstplatzierten gegeben. Zudem wären die beiden Letzten jeder Staffel in die Kreisliga abgestiegen. Nun wurde am Mittwochabend eine zufriedenstellende Lösung gefunden, damit jedes Team zumindest einmal auf alle anderen Mannschaften trifft und es nicht nur 16 reguläre Saisonspiele gibt.

Die Bezirksliga bildet mit diesem Modus eine Ausnahme, denn sowohl in der Landes- sowie Oberliga als auch in der Kreisliga und den Kreisklassen fand eine Aufteilung der Liga in zwei Staffeln statt. Im Anschluss nach den Hin- und Rückspielen finden dort teilweise Auf- und Abstiegsrunden oder einzelne Entscheidungsspiele statt.


Tabelle
1. Werlte 1619 37
2. SV Vorwärts (Ab) 1937 42
3. SV Meppen II 1928 41
4. SVE Nordhorn 1716 35
5. Spelle-Ve. II 1919 37
6. SV Langen 1714 28
7. Altenlingen 167 26
8. VFL WE NOH 187 28
9. Bad Bentheim 1610 22
10. Herzlake 18-17 19
11. Laxten 18-20 18
12. Gildehaus (Auf) 15-20 14
13. Salzbergen (Auf) 16-26 14
14. Freren 17-23 12
15. Schwefingen (Auf) 17-20 11
16. Emsbüren 18-31 8
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich