Ersan Parlatan nicht länger BAK-Trainer
Donnerstag 29.08.19 10:52 Uhr|Autor: FuPa Berlin / mp4.508
Ersan Parlatan und der BAK werden ab sofort getrennte Wege gehen. Foto: Mehmet Dedeoglu Dedepress

Ersan Parlatan nicht länger BAK-Trainer

Nach drei Pleiten in Folge zieht der Regionalligist die Reißleine und trennt sich vom Fußball-Lehrer
Der Berliner AK muss sich einen neuen Trainer, Ersan Parlatan einen neuen Verein suchen. Nach dem sechsten Spieltag der laufenden Saison trennten sich die Wege. Als Gründe lässt sich wohl die jüngste Pleitenserie sehen.


Ob es sich angedeutet hatte? Man konnte es auf jeden Fall vermuten. Einen Tag nach der 2:4 Niederlage gegen die VSG Altglienicke hat sich der BAK vom Fußball-Lehrer Ersan Parlatan getrennt. Nach drei Siegen zum Auftakt war die Pleite im Poststadion bereits die dritte in Folge. Zu viel für die hohen Ansprüche der Moabiter.

Parlatan hatte gemeinsam mit Munier Raychouni im vergangenen Jahr das Amt übernommen. Im ersten Jahr hatte er die Mannschaft auf einen starken zweiten Platz geführt. In diesem Jahr wurde Platz eins ausgerufen. Doch nach der jüngsten Pleitenserie wird dies im Höchstfall ohne Parlatan erreicht.

Im Profil: Ersan Parlatan


Tabelle
1. Lok Leipzig 2219 47
2. Altglienicke 2328 47
3. FC Energie (Ab) 2321 45
4. FSV Union 2413 40
5. Hertha BSC II 2317 38
6. BFC Dynamo 236 37
7. Berliner AK 2212 33
8. FC Viktoria 213 29
9. Auerbach 22-9 29
10. Meuselwitz 22-6 25
11. Lichtenberg (Auf) 22-9 25
12. BSG Chemie (Auf) 23-6 23
13. Rathenow 23-28 20
14. Halberstadt 23-16 19
15. Babelsberg 22-16 17
16. BFV 08 20-37 11
17. Nordhausen zg. * 208 19
18. Erfurt zg. 00 0
* FSV Wacker Nordhausen zg.: 9 Punkte Abzug
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich