Vilzinger Sixpack: Karmann-Elf schießt Traunstein ab
Freitag 27.10.17 22:01 Uhr|Autor: D.Meier/mwi1.540
Nichts anbrennen im Chiemgau ließen (von li.) Philipp Weber, Michael Faber und André Luge. F: Ertl

Vilzinger Sixpack: Karmann-Elf schießt Traunstein ab

19. Spieltag - Freitag: Der SB Chiemgau steht gegen effektive Oberpfälzer auf verlorenem Posten und kassiert zuhause eine 0:6-Packung
Debakel für den SB Chiemgau Traunstein: Der Aufsteiger hatte gegen die DJK Vilzing auf den Befreiungsschlag gehofft, aber von einem Punktgewinn war der Tabellenletzte gegen effektive Oberpfälzer meilenweit entfernt. Schon zur Pause hatte die Karmann-Elf drei Treffer vorgelegt und die Partie entschieden. Am Ende schossen Faber, Trettenbach und Co. die Oberbayern noch richtig ab und feierten einen fulminanten 6:0-Auswärtserfolg.


SB Chiemgau Traunstein - DJK Vilzing 0:6 (0:3)
"Das war heute ein schöner Sieg und ein guter Abschluss einer guten Vorrunde"
, zeigte sich Vilzings Co-Trainer Thoma Seidl hochzufrieden. Vor allem waren die Gäste unheimlich effektiv, münzten die ersten drei Chancen in drei Tore um und konnten nach der Pause aus vier Gelegenheiten drei weitere Treffer erzielen. Allerdings hatte die Heimelf im ersten Durchgang auch drei gute Tormöglichkeiten, aber der seit Wochen sieglose Neuling zeigte nicht nur im Abschluss Schwächen. Nach einer Ecke legte Andreas Jünger für David Romminger auf, der aus 18 Metern zum 0:1 in den Winkel traf (25.). Den Flankenball von Philipp Weber verwertete André Luge zum 0:2  (28.). Luge war es erneut, der nach Vorarbeit von Michael Faber und Fabian Trettenbach den dritten Treffer besorgte (32.). "Bis zur Pause war das Spiel schon gelaufen. Wir waren heute unheimlich effektiv, haben aus sieben Chancen sechs Tore gemacht", zeigte sich Seidl ganz entspannt. Als im zweiten Durchgang Kapitän Christoph Schwander zum eingewechselten Markus Dietl passte, vollendete der zum 0:4 (61.). Faber in Robben-Manier von rechts zum fünften (83.) und nach Zuspiel von Korbinian Menacher nochmals Faber mit sechsten Treffer (85.) machten das halbe Dutzend voll. Unterm Strich bleibt, dass es ein deutlicher Unterschied zwischen diesen beiden Teams war. Vilzing hat mit dem zweiten Sieg in Folge gleich zehn Treffer erzielt und Traunstein ist seit elf Spielen sieglos und hat in diesem Zeitraum nur einen Punkt eingefahren. Deutlicher könnten die Unterschiede kaum sein.
Schiedsrichter: Tobias Wittmann (Wendelskirchen) - Zuschauer: 390

Tore: 0:1 David Romminger (25.), 0:2 André Luge (28.), 0:3 André Luge (32.), 0:4 Markus Dietl (61.), 0:5 Michael Faber (83.), 0:6 Michael Faber (85.)









Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Donaustaufs Geschäftsführer Matthias Klemens kann Faruk Maloku (rechts) als neuen SV-Trainer begrüßen.
Faruk Maloku sagt Donaustauf zu

Der Bayernligist präsentiert seinen Coach für die neue Saison. Er kommt ausgerechnet vom baldigen Klub des scheidenden Franz Koller.

Die Katze ist aus dem Sack: Faruk Maloku heißt der neue starke Mann beim Fußball-Bayernligisten SV Donaustauf. Der 4 ...

Münchner Merkur (Süd) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Wann ist Training auch für Amateurfußballer wieder möglich? Der BLSV arbeitet an einem Plan für den Re-Start.
Perspektive für den Re-Start: BLSV entwickelt Stufenmodell

Ammon appelliert dringend für Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der TU München arbeitet der BLSV an einem Modell zum Re-Start sämtlicher Sportarten. Präsident Jörg Ammon findet eindringliche Worte.

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Wie sollen die Regelungen für den Trainings- und Spielbetrieb aussehen? Aktuell tappen die Vereine noch im Dunkeln
Das ist der Zeitplan für den Re-Start im Amateurfußball in Bayern

Bayerische Staatsregierung gibt erste für den Breitensport geltende Eckpunkte bekannt

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wendet sich nach den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz, die sich auf einen Stufenplan für mögliche Lockerungen der Corona- ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

red/ck - vor
Bayernliga Nord
Der Fahrplan zur Rückkehr zum Amateurfußball steht.
Inzidenz unter 100: Amateurfußball ab dem 22. März möglich

Mit einem Stufenplan schlagen Bund und Länder einen neuen Weg im Kampf gegen die Corona-Pandemie ein. Der Lockdown wurde indes bis zum 28. März verlängert

Bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwochabend haben Bund und Länder einen Weg zu Lock ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Die Amateurfußballer sehnen die Rückkehr auf den grünen Rasen herbei.
BFV-Planspiele - Heikles Thema Relegation

Sofern die Regierung grünes Licht für den Amateurfußball gibt, will der Verband den Vereinen eine angemessene Vorbereitungszeit geben: Im Gespräch sind mindestens drei Wochen

Normal wäre am vergangenen Wochenende die turnusgemäße Tagung aller BFV ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Training in Kleingruppen könnte ab Montag, den 8. März wieder möglich sein.
Trotz Lockdown-Verlängerung: Ersehntes Signal für Amateursport?

Beschlussvorlage: Sport im Freien mit bis zu 10 Personen soll ab Montag wieder möglich sein

Am morgigen Mittwoch beraten Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder, wie es ab kommenden Montag in Deutschland weitergehen soll. Bis ...

red/ck - vor
Bayernliga Nord
Licht am Corona-Horizont?
Öffnungen für Kinderfußball bei Inzidenz unter 100?

Am Mittwoch beraten Bund und Länder erneut über den Corona-Lockdown

Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer beraten am Mittwoch über die nächsten Schritte zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Im Klartext geht es um die Fr ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

Tabelle
1. Heimstetten 3642 72
2. SV Pullach 3627 65
3. TSV Rain 3626 62
4. TSV Kottern 3611 60
5. Schw. Augsb. (Auf) 3614 54
6. Schwabmünch. 360 53
7. DJK Vilzing 3611 52
8. ASV Neumarkt 363 50
9. FC Sonthofen 369 49
10. Dachau 65 3612 49
11. FC Ismaning 360 47
12. Holzkirchen (Auf) 36-12 47
13. Hankofen 36-13 46
14. TSV 1860 II (Ab) 360 43
15. Traunstein (Auf) 36-14 41
16. Kirchanschör 36-7 40
17. BCF Wolfrats 36-28 39
18. TSV Landsb. 36-20 39
19. TSV Kornburg (Auf) 36-61 28
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.

Der Süd-14. entgeht als besserer 14. der Abstiegsrelegation.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich