BFV stellt Spielbetrieb nicht ein
Montag 26.10.20 21:17 Uhr|Autor: Florian Würthele 10.901
Am kommenden Wochenende soll wie geplant der Ball rollen. Foto: Simon Tschannerl

BFV stellt Spielbetrieb nicht ein

Trotz der steigenden Fallzahlen ist weiterhin keine Spielpause oder gar verfrühte Winterpause geplant.
Der Tenor von letzter Woche bleibt derselbe: Seitens des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) wird der Spielbetrieb in Bayerns Amateurligen nicht eingestellt – sofern die Politik mitspielt. Am Wochenende soll plangemäß der Ball rollen. Auf diesen gemeinsamen Nenner kam die Verbandsspitze in einer Tagung am Montagabend.


Zur Debatte stand sogar, ob man sich aufgrund der steigenden Zahlen in fast allen bayerischen Landkreisen bereits jetzt in die Winterpause verabschiedet. Auch eine mögliche Spielpause von ein oder zwei Wochenenden dürfte diskutiert worden sein. Beides ist zunächst einmal vom Tisch. Einschnitte gibt es von Seiten der Politik, neben den Hygienevorschriften per se, bisher nur in Sachen Zuschauerzahl. Steht die Ampel auf „dunkelrot“, sprich, dass die 7-Tages-Inzidenz in dem betreffenden Landkreis über 100 steigt, dürfen bei einem Fußballspiel so nur mehr 50 Zuschauer anwesend sein.

Mehr dazu lesen Sie in einer Pressemitteilung des BFV vom späten Montagabend
  
In der Bezirksliga Oberpfalz Nord wurden vorerst alle noch für das alte Jahr angesetzten Nachholspiele abgesetzt. Am vergangenen Wochenende waren bereits sieben der acht Spiele abgesagt worden. Aufgrund der hohen Zahlen in der Nordoberpfalz entschieden sich fast alle Vereine dazu, ihre Spiele abzusagen – was bei einem Inzidenzwert von 50 oder höher in der eigenen Region oder der Region des Gegners mittlerweile ja problemlos möglich ist. Laut Bezirksspielleiter Christian Wolfram hätten ihn viele Vereine der Nord-Staffel kontaktiert, dass sie gar nicht mehr spielen und trainieren möchten, solange sich Corona-Lage nicht bessert.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Mathias Willmerdinger - vor
3. Liga
Andreas Pummer nimmt in der jüngeren Vergangenheit von Türkgücü München eine ganz besondere Rolle ein.
4 Aufstiege in Folge: »Ich wurde für verrückt erklärt«

Türkgücüs Co-Trainer Andreas Pummer nimmt eine ganz besondere Position beim aufstrebenden Drittligisten ein

Ohne ihn wäre wohl Türkgücü München nicht in der 3. Liga: Als Co-Trainer steht Andreas Pummer zwar zumeist im Hintergrund, doch der 38-Jähr ...

Münchner Merkur / Christoph Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Streetworker Max Rabe warnt: „Manche Kinder haben seit Corona zehn Kilo zugenommen.“
Lockdown im Fußball: „Wir verlieren eine Generation an die Playstation“

Was bedeutet der zweite Lockdown für den Fußball?

Die Bolzplätze und Sportanlagen sind dicht. Der Bayerische Fußball Verband fordert von der Politik, dass zumindest die Kinder spielen dürfen. Doch die Regierung hat keine Reaktion gezeigt. Die Angst ...

Münchner Merkur / Matthias Horner - vor
3. Liga
Alexander Schmidt: Gegen Saarbrücken musste der Türkgücü-Coach zwei unpopuläre Entscheidungen treffen.
Türkgücü: „Unpopuläre Maßnahmen“ - Schmidt erklärt Saarbrücken-Ärger

Wechsel-Zoff nach Spitzenspiel

Türkgücü wackelte, blieb aber auch gegen Saarbrücken ungeschlagen. Coach Schmidt griff während dem Spiel ein. Er spricht selbst von „unpopulären Maßnahmen“.

Arne Steinberg und Wigbert Löer - vor
Regionalliga Bayern
Große Umfrage: Wie viel verdienen Amateurfußballer?

Sie sind Amateure, das heißt: Liebhaber. Doch im deutschen Fußball fließt auch ab der vierten Liga abwärts regelmäßig Geld +++ Mitmachen bei anonymer Umfrage

Wie viel ist es Vereinen zwischen Kreis- und Regionalliga wert, dass Spielerinnen und S ...

FuPa/FIFA - vor
Regionalliga Bayern
VAR light im Anmarsch: Bekommt der Amateurfußball den Video-Beweis?

Der Fußball-Weltverband FIFA will das Video-Schiedsrichter-Konzept weltweit einführen.

Schwerpunkt einer Arbeitsgruppen-Sitzung dazu war nach Angaben des Verbandes die Entwicklung eines "VAR light". Dieses Konzept soll "erschwinglichere VAR-Systeme ...

Redaktion - vor
Bayernliga Nord
Michael Jonczy ist zurück auf der Fußballbühne - im Trikot der DJK Gebenbach. Und der 33-Jährige trifft - wie immer eigentlich.
Der faulste Stürmer der Bayernliga

Michael Jonczy hatte seine Karriere eigentlich bereits beendet. Doch jetzt ist er, im Trikot von Gebenbach, zurück - und wie. Der 33-Jährige überzeugt mit Toren, nicht mit Laufkilometern, eigentlich wie schon immer.

Gerade war er mit dem SC Eltersd ...

Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Wo wird 2020 noch gespielt?

Unsere Deutschlandkarte zeigt euch den aktuellen Trend

21 Landesverbände müssen die durchaus schwierige Entscheidung treffen, ob sie vorzeitig die Winterpause einläuten sollen. Im November ist der Spielbetrieb unterhalb der Regionalligen ohnehin ausge ...

Münchner Merkur / Jörg Bullinger - vor
3. Liga
Mehmet Ekici war vor seinem Durchbruch als Jugendspieler in der 3. Liga für den FC Bayern am Ball. 
Ausgebildet beim FC Bayern: Türkgücü München jagt Ex-Nationalspieler

Nächster Hochkaräter für die  3. Liga?

Türkgücü München bereitet den nächsten Transferhammer vor. Der Drittliga-Aufsteiger steht offenbar kurz vor der Verpflichtung eines türkischen Ex-Nationalspielers.

Tabelle
1. Eltersdorf 2655 61
2. DJK Vilzing 2440 55
3. Seligenport. 2329 49
4. Großbardorf 2512 43
5. Ammerthal 24-1 38
6. Ansbach 2317 36
7. FCE Bamberg (Auf) 24-1 35
8. Würzburg. FV 235 34
9. Gebenbach 235 32
10. ATSV Erlang. 23-5 31
11. ASV Cham (Auf) 23-6 31
12. TSV Abtswind 24-17 27
13. DJK Bamberg 24-16 23
14. Bayern Hof 21-14 23
15. 1. FC Sand 24-12 21
16. TSV Karlburg (Auf) 25-41 14
17. Vikt. Kahl (Auf) 21-50 9
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich