Wer muss in die B1 und wer darf in die B2?
Donnerstag 16.07.20 16:00 Uhr|Autor: red.1.185
Bald geht es wieder rund in der Sinsheimer Kreisliga. Foto: Berthold Gebhard

Wer muss in die B1 und wer darf in die B2?

Sinsheim +++ Diese Frage muss das Los entscheiden +++ Kreisligisten müssen sich auf mindestens drei englische Wochen einstellen
Die wichtigsten Fragen lassen sich mittlerweile beantworten. Der Punktspielbetrieb im Fußballkreis Sinsheim beginnt am Wochenende des 5. und 6. September. Gestartet wird mit dem herkömmlichen Modell, das Hin- und Rückspiel unter allen Mannschaften vorsieht und es müssen auch wieder Teams, die gerne in der B2 starten würden, in die B1 gelost werden.


"Die große Problematik besteht darin aus 19 Mannschaften, die in die Kreisklasse B2 wollen und 14 Mannschaften, die bislang sicher als Teilnehmer der B1 feststehen, rein zahlentechnisch gleichstarke Ligen aufzustellen", veranschaulicht der stellvertretende Kreisvorsitzende Johannes Schinko das Problem, das er und seine Mitstreiter aus der Kreisvorstand lösen müssen. Dafür bleibt ihnen wie im vergangenen Jahr bereits praktiziert nichts anderes übrig, als das Los entscheiden zu lassen.

Für die B1 sind elf erste Mannschaften fix eingeplant sowie die Zweitvertretungen der Landesligisten TSV Neckarbischofsheim, TSV Kürnbach und TSV Steinsfurt. In der B2 dürfen alle zweiten Mannschaften der Kreisligisten antreten sowie die Klubs aus der B1, die zusätzlich eine Zweite in Konkurrenz gemeldet haben. Übrigbleiben der FVS Sulzfeld II, die SG Stebbach/Richen II und die neue Spielgemeinschaft der zweiten Mannschaften des TSV Angelbachtal und der SG 2000 Eschelbach, deren Erstgarnituren allesamt in der Kreisklasse A kicken. "Höchstwahrscheinlich müssen zwei von diesen drei Teams in die B1, damit diese 16 und die B2 dann 17 Starter hat", klärt Schinko auf.

Planungstechnische Herausforderung beim Kreispokal

Eine planungstechnische Herausforderung ist die Terminierung des Kreispokals. Neben der neuen Runde 2020/21, gilt es dabei den Badischen Pokalwettbewerb sowie die noch ausstehenden Kreis-Halbfinals – Eppingen II gegen Steinsfurt und Sulzfeld gegen Zuzenhausen II – plus das Finale der vergangenen Saison zu berücksichtigen. Gleich auf allen drei Pokal-Hochzeiten tanzen der TSV Steinsfurt und der FVS Sulzfeld. Da die Steinsfurter zusätzlich schon am letzten Augustwochenende in die 19 Teams starke Landesliga starten, ist noch ein Tick mehr Geschick bei der Planung gefragt.

"Dafür haben wir die vier Halbfinalisten angeschrieben und wollen sie bei der Entscheidungsfindung mit ins Boot nehmen", ist Schinko viel gelegen am Dialog mit den Beteiligten. Eine Option wäre den Halbfinalisten, mit Ausnahme des Landesligisten Steinsfurt, der nur am Badischen Pokal teilnimmt, ein Freilos in der ersten Kreispokalrunde zu geben. Dann könnten die Halbfinals theoretisch am 15. August und das Finale am Freitagabend, den 20. August, stattfinden. Steinsfurt und/oder Sulzfeld dürften in diesem Fall aber nicht die dritte Runde des Badischen Pokals erreichen. Aktuell ist alles noch viel Theorie, aber Schinko, die Vereine und Co. sind bestrebt, eine für alle annehmbare Lösung zu finden.

Auch wenn der Rahmenterminkalender noch nicht fix ist, stehen die groben Daten fest. "Bis zur Winterpause wollen wir die Vorrunde durchziehen", so Schinko, "und als letzter Spieltag ist der 12. Juni 2021 vorgesehen, sodass wir mit der Relegation um den 20. Juni die Saison beenden können, sofern alles ordnungsgemäß stattfinden kann."

Drei englische Wochen mehr

Für die 17er-Staffeln der Kreisliga und Kreisklasse B2, die jeweils 34 Spieltage erwarten, würden theoretisch drei englische Wochen hinzukommen, da durch Wochenendspieltage insgesamt 31 Partien abgedeckt werden können. Sollte aufgrund von Corona zwischendurch der Spielbetrieb lahmgelegt werden sollen, kann vor Beginn der Rückrunde immer noch auf das alternative Spielmodell, dass eine einfache Vorrunde gefolgt von Playoffs um den Auf- und gegen den Abstieg vorsieht, umgeschwenkt werden.

Mittelfristig soll die Kreisliga wieder mit 16 Vereinen an den Start gehen. "Aus der Landesliga könnten diese Runde aber rein theoretisch drei Klubs absteigen, was ich aber nicht hoffe", rechnet Schinko vor, "wenn wir dann drei direkte Absteiger aus der Kreisliga und einen Relegationsteilnehmer hätten, würden in der Saison drauf, also 2021/22, wieder 17 Mannschaften in der Kreisliga spielen. Somit könnte es bis zu zwei Jahre dauern, ehe alles wieder in der Reihe ist."

Am Schluss ist es dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden ein Anliegen zu erwähnen, dass die Freundschaftsspiele, die aktuell reihenweise ausgemacht werden, bei ihm angemeldet sollen. "Und nicht bei den Schiedsrichtern", fügt er schmunzelnd hinzu. Damit würden die Vereine den Verantwortlichen einen großen Gefallen tun.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Kreisliga-Absagen: Die besten Amateurfußball-Lügen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-Sprüche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...

DFB / Direktion Öffentlichkeit und Fans - vor
News
Eindringlicher Appell für Rückkehr des Amateursports

Die Präsidenten aus den Regional- und Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben im Rahmen ihrer Konferenz einen gemeinsamen Appell formuliert, der die hohe gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung des Amateursports betont.

Im Mittelp ...

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

Jannis Richter - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Ab neuer Saison auch Trainerduo beim TSV Steinsfurt II

Kreisklasse B1 +++ Dana Mahialdin stößt als zweiter Coach neben Dale Werner hinzu

Für die kommende Saison gibt es für den aktuellen Trainer der zweiten Mannschaft des TSV Phönix Steinsfurt 1910 , Dale Werner einen Trainerkollegen. Dana Mahi ...

Pressemitteilung/FCRohrbach/red. - vor
Kreisliga Sinsheim
Benjamin Sabo (r.) bleibt dem FC Rohrbach a.G. als Trainer erhalten.
FC Badenia Rohrbach stellt die Weichen für die Saison 2021/22

Kreisliga Sinsheim +++ Veith und Gebhard kommen aus Eppingen

Unverändert wird der FC Badenia Rohrbach in die neue Saison 2021/22 gehen. Cheftrainer wird wie bisher weiterhin Benjamin Sabo sein, der seit November 2019 das Sagen am Gießhübel hat. Ihm as ...

Peter Gesien - vor
News
Schon 95 Teams bei der Fußball-Tennis-WM angemeldet.

Der Ansturm auf die begehrten Plätze beim Turnier am 03. Juli 2021 in der Rüdersdorfer OLYMPIA-SECURITY-ARENA hält weiterhin an. Die Ausrichter denken bereits über eine Aufstockung auf 100 oder gar 120 Teams nach. ...

FuPa Lüneburg/ Harneit - vor
1. Kreisklasse Cuxhaven Staffel II
„Ich lebe meinen Traum“

Aus der Kreisliga in den Profifußball +++ Andre Visser trainiert brasilianischen Profi-Klub

Der Wecker klingelt. Andre Visser schiebt die Gardinen im Hotelzimmer zur Seite, die Sonne scheint ins Zimmer und er schaut aufs "Kléber Andrade Stadium". In ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

FuPa Lüneburg - vor
Landesliga Lüneburg - Quali 2
"Drei unten, drei oben!" Amateurschütze des Jahres Hasan betritt die große TV-Bühne
Torwand-Duell gg. Rummenigge: »Erst einmal überhaupt die Wand treffen«

Hasan Ramazanoglu darf als frischgebackener "Amateur-Torschütze des Jahres“ am Samstagabend im ZDF-Sportstudio gegen Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge an der Torwand antreten +++ Interview über sein Traumtor und den Tag in Mainz

Am Samstag he ...

Pressemitteilung/SC/red. - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Denis Cocic (rotes Trikot im Vordergrund) und Daniel Özmen (im Hintergrund) haben beim SC Siegelsbach verlängert.
Trainer-Duo Cocic/Özmen verlängert

Kreisklasse B1 Sinsheim +++ Der SC Siegelsbach meldet Vollzug

Nach ihrer ersten und überaus erfolgreichen Saison 2020/2021 hat das Trainer-Duo - bestehend aus Denis Cocic und Daniel Özmen - seinen Vertrag um ein weiteres Jahr vorzeitig verlängert. ...

Finale
TSV Steinsfurt
FC Zuzenhausen II
abg.
Halbfinale
VfB Eppingen II
TSV Steinsfurt
0:3
FVS Sulzfeld
FC Zuzenhausen II
1:2
Viertelfinale
TSV Steinsfurt
TSV Obergimpern
4:2
SV Treschklingen
VfB Eppingen II
Abbr.
FC Zuzenhausen II
SpG Kirchardt/Grombach
2:1
VfB Epfenbach
FVS Sulzfeld
1:2
SV Treschklingen
VfB Eppingen II
0:2
Achtelfinale
VfB Epfenbach
TSV Helmstadt II
12:0
TSV Germania Dühren
SV Treschklingen
1:2
SpG Kirchardt/Grombach
SV Reihen
3:1
Türk Gücü Sinsheim
FVS Sulzfeld
2:6
VfB Eppingen II
SV Fortuna Bargen
4:1
TSV Obergimpern
FC Rohrbach a.G.
3:2
FC Zuzenhausen II
SV Gemmingen II
4:1
SG Stebbach/Richen
TSV Steinsfurt
0:5
2. Runde
TSV Helmstadt II
SG Waibstadt
4:3
TSV Kürnbach II
SV Treschklingen
0:2
TSV Ittlingen
TSV Obergimpern
0:2
TSV Neckarbischofsheim II
Türk Gücü Sinsheim
0:4
SG Stebbach/Richen
SV Rohrbach/S.
3:0
SC Siegelsbach
FC Rohrbach a.G.
0:3
VfB Eppingen II
TSV Helmstadt
3:2
SV Reihen
SV Gemmingen
3:2
SV Neidenstein
FVS Sulzfeld
1:4
SG 2000 Eschelbach
TSV Steinsfurt
3:4
VfB Bad Rappenau II
FC Zuzenhausen II
0:8
TSV Zaisenhausen
SpG Kirchardt/Grombach
0:2
VfB Epfenbach
VfL Mühlbach
2:0
SV Hilsbach
TSV Germania Dühren
1:4
1. Runde
TSV Helmstadt II
SV Adelshofen
3:1
SV Neidenstein
SV Babstadt II
7:2
TSV Obergimpern II
TSV Steinsfurt
0:3
SG Waibstadt II
SG Stebbach/Richen
3:5
Türk Gücü Sinsheim II
SV Fortuna Bargen
1:7
SV Gemmingen II
SpG Kirchardt/Grombach II
3:0
SV Ehrstädt
VfB Bad Rappenau II
1:3
SC Siegelsbach
FC Weiler
3:2
TSV Reichartshausen
SV Treschklingen
2:5
SV Rohrbach/S. II
TSV Ittlingen
1:3
SG 2000 Eschelbach
SpG Angelbachtal
3:2
FV Viktoria Landshausen
TSV Obergimpern
2:7
TSV Kürnbach II
SV Eichelberg
3:2
SG Stebbach / TB Richen II
SV Hilsbach
2:4
SV Reihen
TSV Waldangelloch
3:2
SV Sinsheim
TSV Helmstadt
0:2
SG Untergimpern
SG Waibstadt
3:5
FC Berwangen
SpG Kirchardt/Grombach
1:3
TSV Neckarbischofsheim II
FV Elsenz
4:1
VfB Bad Rappenau
VfL Mühlbach
1:2
SV Babstadt
Türk Gücü Sinsheim
2:5
Türkspor Eppingen
VfB Epfenbach
0:3
SV Tiefenbach
FC Zuzenhausen II
1:2
TSV Zaisenhausen
FC Eschelbronn
8:6
SV Daisbach
FVS Sulzfeld
0:6
TSV Germania Dühren
SV Treschklingen II
9:0

FuPa Hilfebereich