FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.03.17 16:48 Uhr|Autor: Mathias Willmerdinger
968
Kein Vorbeikommen für Hachings Stürmer: Schaldings Keeper Markus Schöller war einfach nicht zu bezwingen. F: Leifer

Austro-Keeper Schöller parkt den Bus vorm Hachinger Tor

Elf d. Woche - Regionalliga/Bayernligen: Manuel Leicht ist der personifizierte Dosenöffner für die Grabfeld-Gallier im Derby gegen den WFV +++ Unterföhrings Andreas Faber läuft spät zu Galaform auf
Das passiert den Hachinger Fans nun wirklich extrem selten. Das verwöhnte SpVgg-Publikum durfte am vergangenen Samstag doch tatsächlich keinen einzigen Treffer bejubeln - und das gegen den Tabellenvorletzten aus Schalding. Die Kiste sauber zu halten gegen die Offensivwirbler um Sascha Bigalke, Stephan Hain und Co., dieses Kunststück gelang in dieser Spielzeit vor den Niederbayern lediglich den Junglöwen. Zufall? Wohl eher nicht, denn der SV Schalding scheint mit der Verpflichtung von Torhüter Markus Schöller ein Glücksgriff gelungen zu sein. Der 21-jährige Österreicher kam im Winter vom SV Ried in den Passauer Westen, weil Stamm-Keeper Werner Resch den Aufwand, Studium in München und Regionalliga-Fußball beim SVS, nicht mehr stemmen konnte. Und Schöller entpuppte sich auf Anhieb als die erhoffte Verstärkung. Bislang musste der 1,86 Meter große, lautstark dirigierende Schlussmann noch kein einziges Mal hinter sich greifen - auch in den Testspielen nicht. Im Hachinger Sportpark zeigte der Oberösterreicher erneut eine souveräne Vorstellung und hatte gehörigen Anteil daran, dass der Underdog schon fast sensationell einen Punkt entführen konnte. Mit seiner Ausstrahlung und Sicherheit, die er den Vorderleuten vermittelt, könnte der junge Keeper zu einem ganz wichtigen Trumpf im Schaldinger Kampf um den Klassenerhalt werden.

Back in business: Der TSV Großbardorf darf nach der starken Derby-Vorstellung zuhause gegen den Würzburger FV wieder kräftig vom Aufstieg in die Regionalliga träumen. Die Grabfeld-Gallier bezwangen den unterfränkischen Rivalen klar und verdient mit 3:0. Kapitän Manuel Leicht brachte die Schönhöfer-Elf mit seinem Treffer zum 1:0 kurz vor der Pause auf die Siegerstraße. Und wie! Einen klasse Angriff über die rechte Seite schloss der 30-Jährige per sattem Dropkick in den Winkel sehenswert ab. Die Spitzenteams spüren wieder den heißen Atem der Gallier im Nacken.

Eitel Sonnenschein herrscht im Moment beim FC Unterföhring: Die Pummer-Elf ist mit zwei Siegen aus zwei Spielen glänzend aus der langen Pause gekommen. Bei Tabellenführer Pullach stottert der Motor noch etwas und so haben sich die Unterföhringer bis auf vier Punkte an die Schmöller-Elf ran gerobbt. In Landsberg sah es trotz klarem Chancenplus aber lange Zeit nach einer Nullrunde aus - bis Andreas Faber zehn Minuten vor dem Ende den Turbo zündete. Erst egalisierte der 28-jährige Offensivmann die Führung der Hausherren, fünf Minuten später jagte er das Leder zum 2:1-Siegtreffer in den Knick. Da passt es ins Bild, dass die Mitglieder des FCU vergangenen Freitag ihren Segen zu den geplanten Regionalliga-Plänen gegeben haben.

Spielfeld
Regionalliga Bayern
23. Spieltag
2
Schöller
18
Bösel
6
Strahler
4
Löffler
9
Weimar
4
Vrenezi
3
Scherzer
9
Richter
5
Salemovic
1
Tsoumou
8
Gallmaier

Knapp gescheitert:

Martin Gruber (Torwart), Christoph Schulz (Abwehr), Philipp Boyer (Mittelfeld), Patrick Drofa (Angriff)

Auswertung erfolgte am 14.03.2017 08:31 - Abstimmungen gesamt: 1521 - Aufrufe: 16238
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: -

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche


Spielfeld
Bayernliga Nord
24. Spieltag
7
Schumacher
3
Schmidt
8
Volz
14
Stauber
3
Wiedmann
6
Heinloth
9
Schnitzer
3
Kellner
4
Leicht
7
Häuser
3
Jeni

Knapp gescheitert:

Dominik Forster (Torwart), Christian Vitzethum (Abwehr), Sebastian Wagner (Mittelfeld), Jonas Grunner (Angriff)

Auswertung erfolgte am 14.03.2017 08:04 - Abstimmungen gesamt: 1030 - Aufrufe: 11908
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: -

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche


Spielfeld
Bayernliga Süd
24. Spieltag
3
Fritz
12
Krammel
1
Wolfinger
2
Uhde
6
Rudolph
2
Aygün
3
Hürzeler
3
Faber
5
Zuka
3
Wiener
1
Jünger

Knapp gescheitert:

Dragan Ignjatovic (Torwart), Alexander Benede (Abwehr), Michael Marinkovic (Mittelfeld), Lukas Riglewski (Angriff)

Auswertung erfolgte am 14.03.2017 08:04 - Abstimmungen gesamt: 1336 - Aufrufe: 11977
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: -

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
29.06.2017 - 5.745

Jetzt abstimmen! Wer stürmt gegen Haching?

Die Stars des Münchner Amateurfussball

25.01.2017 - 3.829

Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten: Schöller zum SVS

21-jähriger Österreicher wechselt vom SV Guntamatic Ried zum niederbayerischen Regionalligisten

04.08.2017 - 1.684

Neymar-Wechsel: So reagieren die Amateur-Stars

Versteht die Basis noch den Profi-Fußball?

24.07.2017 - 890

Die zwei Welten der kleinen Bayern

Vorbereitung für die Mission Aufstieg

14.07.2017 - 525

Nächste Trikot-Panne bei Berzel: Fehlt da nicht etwas?

Nach dem Brezelgate

14.10.2015 - 508

"Kopfballungeheuer" Oli Hein hält den Jahn auf Kurs

Elf d. Woche Regionalliga/Bayernligen: Doppelpacker Manuel Leicht schießt Gallier an die Tabellenspitze der Bayernliga Nord

Tabelle
1. Haching 3472 83
2. TSV 1860 II 3410 63
3. FC Bayern II 3422 58
4. FC Augsburg II 3435 57
5. FC Memmingen 3414 52
6.
Illertissen 340 51
7.
FC Nürnberg II 345 49
8.
Ingolstadt II 348 48
9.
Schweinfurt 34-4 48
10.
1860 Rosenh. (Auf) 34-4 48
11.
SV Wacker 34-8 47
12. VfR Garching (Auf) 34-8 46
13. SpV Bayreuth 34-10 42
14. Buchbach 34-19 41
15. Schalding 34-7 40
16. Greuth.Fürth II 34-19 31
17. Seligenport. (Auf) 34-35 29
18. Bayern Hof (Auf) 34-52 12
Tordifferenz bei Punktgleichheit maßgebend, nicht der direkte Vergleich!

Zwangsabstieg TSV 1860 II wg. Abstieg TSV 1860 München aus der 2. Liga.
ausführliche Tabelle anzeigen