Blau-Weiß hält Hamm auf Abstand
Sonntag 27.11.16 20:10 Uhr|Autor: Christopher Brass398
Blau-Weißer Jubel neben Grün-Gelbem Frust: Die Spieler von BW Worms bejubeln den Siegtreffer. Foto: Schmitt

Blau-Weiß hält Hamm auf Abstand

Willi Klewzow beschert BW Worms 1:0-Sieg gegen Hamm +++ Heppenheim schlägt Osthofen II glücklich +++ Hitziges Derby in Rheindürkheim endet remis
WORMS. Vor dem Derby bei Alemannia Worms in der kommenden Woche konnte Blau-Weiß Worms nochmal gehörig Selbstvertrauen gewinnen. Im Spitzenspiel gegen Rheingold Hamm reichte Willi Klewzows früher Treffer aus. Die Zweitvertretung der Rhenania Rheindürkheim und die TSG Bechtheim lieferten sich ein hitziges Derby, in dem die Gastgeber einen 3:1-Vorsprung aus der Hand gaben. Die TSG Heppenheim drehte gegen die Reserve des FSV Osthofen erst in der zweiten Halbzeit auf und holte einen glücklichen Dreier.


Blau-Weiß Worms - Rheingold Hamm 1:0 (1:0). Im Topspiel des 17. Spieltags erzielte Willi Klewzow den Treffer des Tages bereits in der 13. Spielminute. "In Halbzeit eins waren wir besser, da hätten wir das 2:0 machen müssen", fasst Blau-Weiß-Spielertrainer Michael Schuhmacher den ersten Spielabschnitt zusammen. Nach dem Pausentee hätten die Wormser dann etwas "Glück gehabt", doch Schuhmacher hielt seinen Kasten bis zum Schluss sauber und ließ die Gastgeber jubeln. Die Blau-Weißen feiern somit den zweiten Erfolg in Serie und vergrößern den Abstand auf Gegener Hamm auf sieben Zähler.


Rhenania Rheindürkheim II - TSG Bechtheim 3:3 (3:1). - "Das war überraschend stark von uns", sagte Rhenania-Coach Steffen Keller. Sascha Kronauer brachte die Gastgeber früh mit einem Doppelpack in Front (12./18.). Sechs Minuten brachte Referee Ali Alatli laut Keller die Gäste zurück ins Spiel und wies den Gästen einen Elfmeter zu: "Das war ein Elfmetergeschenk". Hakan Orhan ließ sich diese Chance nicht entgehen und verkürzte auf 2:1, doch Mathias Gunnersdorff traf postwendend ins Netz und stellte den alten Abstand wieder her (26.). Nach Wiederbeginn drückten die Bechtheimer mächtig und kamen durch Vakkas Firat und Ertugrul Kuscu zum Ausgleich. "Es war ein hitziges Derby, was Spaß gemacht hat und wo am Ende eine gerechte Punkteteilung auf dem Papier steht", so Keller.

TSG Heppenheim - FSV Osthofen II 2:0 (0:0). - Bereits nach 28 Minuten spielten nur noch zehn gegen zehn auf dem Heppenheimer Hartplatz. Der Schiedsrichter hatte sowohl vom Heppenheimer Spielertrainer Carsten Klöter als auch von Osthofens Drin Rustemi eine Tätlichkeit gesehen und beide des Feldes verwiesen. In Folge tat sich der Gastgeber gegen den Tabellen-12. schwer, kam aber durch die Treffer von Jerome Eisenhart (63.) und Tobias Zulauf 15. Saisontreffer (75.) doch noch zu einem Heimerfolg. "Es war ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir letzlich als glücklicher Sieger herausgehen", resumierte TSG-Coach und Rotsünder Carsten Klöter. 

TuS Monsheim II - SV Pfeddersheim II 4:1 (1:0). - "Im Großen und Ganzen ging der Sieg auch in der Höhe verdient", erklärt der 1. Vorsitzende des TuS Marco Gund. Sebastian Pöschl sorgte für die 1:0-Halbzeitführung. "Wir haben uns etwas schwer getan, hatten die Partie aber weitesgehend im Griff", so Gund. Nach Wiederanpfiff kamen die Pfeddersheimer durch Jakub Wyrwas zum glücklichen Ausgleich, der für Gund "aus dem Nichts kam". Falk Armbrust, Volker Schulze und Tobias Sälzer stellten in Folge klare Verhältnisse her.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FC Schwabsburg Pressemitteilung - vor
C-Klasse Mainz-Bingen Ost II
Das Trainerteam um Rui Marinho und Steffen Jennerke bleibt dem FC Schwabsburg erhalten,
FC Schwabsburg setzt auf Kontinuität 

Trainertrio bleibt erhalten

Mainz-Bingen. Der FC Schwabsburg, Tabellenführer der B-Klasse Ost II, setzt auch in der kommenden Spielzeit auf bewährte Kräfte. In dieser Woche gab der Verein die Verlängerung mit seinem Trainergespann bekannt. ...

Martin Imruck - vor
News
Im Duell mit großen Namen: Im Wormatia-Trikot stellte sich Tobias Klotz (rechts) dem 05-Stürmer Sami Allagui.	Archivfoto: Rainer Klotz
Klotz spürt keinen Druck mehr

Der Routinier spricht über Celtic, Freundschaft und Sorgen um den Nachwuchs

Worms. Was seine Fußballerlaufbahn angeht, hat Tobias Klotz die Ruhe weg. Mit seinen 35 Jahren verspürt er längst keinen Druck mehr. „Corona hat natürlich alles verändert, ab ...

Marcel Fennel - vor
News
So könnte der Amateurfußball in den verschiedenen Landkreisen fortgesetzt werden.
Re-Start oder doch Saisonabbruch?

Ein Blick in die Pläne der nationalen Fußball-Landesverbände +++ Hamburg zieht wohl die Reißleine, Bayern auf gutem Weg

Frankfurt. Wenn überhaupt: Wann startet der Spielbetrieb im Amateurfußball wieder? Diese Frage stellen sich Millionen Hobbykick ...

SG Sponsheim/Dromersheim Pressemitteilung - vor
A-Klasse Mainz-Bingen West
Michael Engelhardt coacht weiterhin die SG Sponsheim/Dromersheim.
Kontinuität und Wechsel im Trainerteam

MIchael Engelhardt bleibt Trainer der SG Sponsheim/Dromersheim

Mainz-Bingen. Trainer Michael Engelhardt wird in eine dritte Spielzeit bei der SG Sponsheim/Dromersheim gehen. Jan Morgenthal, Trainer der 2. Mannschaft, bleibt dem Verein ebenfalls erhalt ...

Xenia Schipp - vor
Frauen Regionalliga Südwest
Powerfrauen Teil 1 - "Halbzeit Drei" #18

Jessica Wissmann vom TuS Wörrstadt über Equal Pay, Vorurteile gegenüber Fußballerinnen und Hass im Internet +++ Spotify, Podimo, YouTube und Apple Podcasts

Der Frauenfußball hatte lange Zeit mit Vorurteilen zu kämpfen, wurde oft belächelt. Weiblic ...

Torben Schröder - vor
News
Oliver Schmitt (links) hat beim FSV Saulheim viele Freunde gefunden, aber auch bei weiteren Stationen enge Verbindungen geknüpft. Thomas Eberhardt (Zweiter von links) bezeichnet er als überragenden Kapitän damals beim SV Gonsenheim. Leo Hasselander (rechts oben) ist Schmitts Trauzeuge. Besondere Erinnerungen hat Schmitt an die 05er Milorad Pekovic (Dritter von links) und Neven Subotic (unten rechts).
Von Thomas Eberhardt bis Neven Subotic

Fußballer Oliver Schmitt stellt die Traumelf der Mitspieler in seiner Laufbahn vor +++ Auch der Trauzeuge ist dabei

Mainz. In Oliver Schmitts Traumelf sind Zulieferer-Dienste besonders gefragt. Der Stürmer des FSV Saulheim hat allerdings nicht mit al ...

Martin Imruck - vor
News
Seit 50 Jahren für Wormatia an der Pfeife: Schiedsrichter Hans-Jürgen Hangen.	Foto: Bub/Wormatia
Auch als Senior stets auf Ballhöhe

Hans-Jürgen Hangen steht seit 50 Jahren als Schiedsrichter auf dem Platz

Worms. Es ist knapp zwei Jahre her, dass Hans-Jürgen Hangen ein Fußballspiel im Kreis Kaiserslautern-Donnersberg leitete. Nach Spielschluss kam eine Zuschauerin auf den Wormser ...


FuPa Hilfebereich