Null Punkte aus zwei Heimspielen
Dienstag 04.02.20 06:49 Uhr|Autor: Marco Bahr 106

Null Punkte aus zwei Heimspielen

Deutliche Niederlage sowie enge Kiste
SV Sentilo Blumenau: Allahiar Rajabi, Alexandru Link, Diego Garcia Esteban, Timur Dzhumagaziev, Cristobal Tanthasesthi Alvarez, Ibrahim Akpinar, Mehdi Akhlaqi, Alexander Bader - Trainer: Marco Bahr - Trainer: Sebastian Vodermayer
Arcadia Messestadt: Borja Molera Llorente, Alvaro Molero Simarro, Matthias Regiert, Alberto Jose Lucas Mariscal, Andres Martin Gonzalez, Daniel Ezquer Gonzalez, Andres Gonzalez Rodriguez, Diego Garcia Castro, Victor Manuel Catalan Diaz - Trainer: Javier Garcia Garrido
Schiedsrichter: - Zuschauer: 5
Tore: 1:0 Ibrahim Akpinar (11.), 1:1 Borja Molera Llorente (13.), 2:1 Cristobal Tanthasesthi Alvarez (16.), 2:2 Andres Martin Gonzalez (17.), 2:3 Victor Manuel Catalan Diaz (19.), 2:4 Victor Manuel Catalan Diaz (22.), 3:4 Cristobal Tanthasesthi Alvarez (24.), 4:4 Cristobal Tanthasesthi Alvarez (25.), 4:5 Alvaro Molero Simarro (37.)


Gegen den ASC Geretsried war die Blumenauer Mannschaft bemüht, defensiv gut zu stehen und Nadelstiche nach vorne zu setzen. In der ersten Halbzeit klappte dies ganz gut. Dem 0:2 Rückstand folgte vor der Pause noch der Anschluss durch Masoud Osmani. Nach der Pause trat man spielbestimmend auf und es folgte folgerichtig der Ausgleich, erneut durch Osmani.
Das verdientermaßen ausgeglichene Spiel erhielt seine Wendung durch einen Sechsmeter nach Foul von Torhüter Allahiar Rajabi. Der Schütze ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und brach dabei auch die Blumenauer Gegenwehr.. Tor um Tor erzielten die Geretsrieder. Einzig Timur Dzhumagaziev konnte Ergebniskosmetik betreiben. Die Gäste gewannen verdient. 3:9 war allerdings etwas zu hoch.

Eine Woche später wähnte man sich auf Augenhöhe mit dem SC Arcadia Messestadt. Im Hinspiel konnte der bisher einzige Punkt geholt werden. Das Spiel lief wie erwartet. Chancen waren Mangelware und wurden nicht genutzt bzw. die Torhüter waren auf dem Posten.

Zur Pause lag der SVSB jedoch 2:3 zurück. Die Führung durch Ibrahim Akpinar wurde zwei Minuten später gekontert. Cristobal Tanthasesthi Alvarez traf dann zum 2:1 doch zwei Tore kurz vor dem Pausensignal drehten den Spieß um.
Im zweiten Durchgang folgte die kalte Dusche und Arcadia zog auf 2:4 davon. Tanthasesthi Alvarez besorgte kurz darauf den Ausgleich im Alleingang. Das 4:4 dabei ein Solo der Marke Traumtor. Das 4:5 kurz vor Schluss konnte man nicht mehr kontern, auch der fliegende Torwart in der absoluten Schlussphase half nicht mehr.

In diesem Spiel war mehr drin. Im Duell, zweier gleichwertiger Mannschaften, gewann am Ende die glücklichere.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Freisinger Tagblatt / Nico Bauer - vor
Regionalliga Bayern
Diese Zeiten sind vorbei – trotzdem müssen die Klubs gerade jetzt einiges berücksichtigen.
Was müssen Vereine und Zuschauer beachten? Elf Fragen und elf Antworten zum Re-Start

Am Wochenende rollt der wieder der Ball

Zuschauerzahl, Spielerwechsel, Abstandsgebot: Wegen der Corona-Krise ist alles anders. Das FT beantwortet elf wichtige Fragen vor dem Re-Start der Fußballer.

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Pascal Edenhart - vor
Bundesliga
Max Kothny gab im Spox--Interview interessante Einblicke ins Innenleben von Türkgücü.
Türkgücü München: Max Kothny träumt von der 1. Bundesliga

Geschäftsführer setzt Stadt München unter Druck

In einem Interview spricht Türkgücü-Geschäftsführer Max Kothny über einen möglichen Umzug in den Westen, die Beziehung zur Türkei und die Rolle von Präsident Kivran. ...

Starnberger Merkur / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Je nach Anlage sind unterschiedlich viele Zuschauer auf dem Fußballplatz erlaubt.
BFV-Hygienekonzept fertig: 200 Zuschauer überall erlaubt - 400 nur unter Auflagen

Hygienekonzept des BFV bereitgestellt

Der BFV veröffentlichte sein Hygienekonzept zum Re-Start im Amateurbereich bei den Webinaren am Dienstag.

Münchner Merkur / Jörg Bullinger - vor
Regionalliga Bayern
Türkgücü-Präsident Hasan Kivran (im Bild) sieht die Schuld für die Pokalabsage und deren Folgen beim 1. FC Schweinfurt und dem Bayerischen Fußball-Verband.
Türkgücü München: DFB-Pokal-Teilnahme oder Schadenersatzklage 

Präsident übt scharfe Kritik am BFV und am 1. FC Schweinfurt

Der Streit um die DFB-Pokalteilnahme geht in die nächste Runde. Türkgücü München übt scharfe Kritik am BFV und kündigt bei Nicht-Teilnahme eine Schadenersatzklage an. ...

Jörg Bullinger - vor
Regionalliga Bayern
Rainer Koch wehrt sich gegen die Vorwürfe im Streit um den Startplatz im DFB-Pokal.
„Extrem unschön“ - Koch kritisiert Kivran für Rassismus-Vorwurf

Streit um Startplatz im DFB-Pokal

Rainer Koch setzt sich gegen die Vorwürfe in Richtung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zur Wehr. Er spart nicht mit Kritik an Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt. ...

Ebersberger Zeitung / - vor
Bezirksliga Oberbayern Ost
Unzufrieden mir der Gesamtsituation - der VfB Forstinning.
VfB Forstinning wartet umgezogen - Bad Endorf nutzt Corona-Paragraphen

Partie kurzfristig abgesagt

Am Samstag hatte der TSV Bad Endorf den VfB Forstinning über einen Coronaverdacht in seiner Mannschaft informiert. Dennoch war die Partie auf der Verbandsseite nicht abgesagt.

Münchner Merkur / tz / Ludwig Krammer - vor
3. Liga
Zukunftsvision: So könnte die neue Verwaltung des Vereins an der Grünwalder Straße aussehen. Ende 2022 haben die Löwen als Baubeginn im Blick.
TSV 1860 München: Gesamt 15 Millionen - Plan der neuen „Löwen Heimat“ vorgestellt 

„Ein Meilenstein in der Historie des TSV 1860“

Der TSV 1860 München hat die Pläne für die neue Vereinszentrale - samt Dreifach-Turnhalle, Klub-Museum und Stüberl 2.0 - vorgestellt.

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bayernliga Süd
Matthias Strohmaier (re.) hat bei Türkspor Augsburg sportlich das Sagen.
Guardiola, ten Hag, Klose: Strohmaier hat alles aufgesogen

Der 26-Jährige gebürtige Dingolfinger im Interview +++ Warum ein geplatztes USA-Engagement Türkspor Augsburg in die Karten spielte

Er hat schon für Deutschland gespielt, jetzt trainiert der gebürtige Dingolfinger Matthias Strohmaier Türkspor Augsb ...


FuPa Hilfebereich