FuPa-Schnellcheck: Alemannia Pingsheim
Donnerstag 30.07.20 15:00 Uhr|Autor: ahe1.039
Foto: Thomas Rinke

FuPa-Schnellcheck: Alemannia Pingsheim

"Wir haben als Team noch ein Stück weiter zusammengefunden, und den sowieso schon sehr positiven Weg der Alemannia in den letzten Jahren weitergeführt."

Dein Name: Christopher Berg, Trainer Alemannia Pingsheim        

Dein Verein: Alemannia Pingsheim

In welcher Liga spielt Ihr: Kreisliga B3, Düren

Platzierung im Vorjahr: 6. Platz

Dein Posten innerhalb der Mannschaft oder innerhalb des Vereins: Trainer

 




FuPa Westrhein: Wie zufrieden seid Ihr rein sportlich mit der vergangenen Spielzeit?

Berg: Die letzte Saison ist nicht wirklich zu bewerten. Es fehlt bekanntlich die zweite Hälfte.

 

FuPa Westrhein: Gab es in der vergangenen Saison es eine generelle Entwicklung, die Du gezielt loben möchtest?

Berg: Wir haben als Team noch ein Stück weiter zusammengefunden, und den sowieso schon sehr positiven Weg der Alemannia in den letzten Jahren weitergeführt.

Nicht umsonst konnten wir 5-6 neue Spieler für uns gewinnen.

 

FuPa Westrhein: Welche Spieler verstärken Eure Mannschaft? Wer hat den Verein verlassen?

Berg: Der Kader bleibt zusammen. Einige Akteure gehen in den Standby Modus.

Neuzugänge:

Basti Schmoll wird uns als absoluter Führungsspieler verstärken. Er hat lange Zeit Germania Erftstadt-Lechenich erfolgreich aufs Feld geführt und wird bei uns noch einmal etwas Neues versuchen.

Außerdem verstärken uns die Gebrüder Sim, Muhammet und Yusuf. Mo hat lange Zeit bei Germania Erftstadt-Lechenich gespielt und zuletzt bei Hilal.

Ihr Cousin Mehmet Örge ist aus Duisburg nach Erftstadt gezogen, und somit konnten wir einen dreifach Familientransfer landen. Er zeigt sehr gute Ansätze im Training.

Alex Steffens aus Oberzier ist ein guter Torhüter, der unseren Konkurrenzkampf im Tor erhöht. Zilliken, Messerich und Steffens sind auf einer Höhe.

Erik Linden ist leider schwerer verletzt und man muss schauen, ob er auf den Platz zurückfindet.

Ein alter Bekannter, Chris Helisch, ist aus den USA zurück und wird ebenfalls das Team unterstützen.

Zudem haben wir noch ein Eisen im Feuer. Ich hoffe, der Spieler entscheidet sich noch für die geile Truppe.

 

FuPa Westrhein: Wann startet bei Euch die Saisonvorbereitung? Zu wie vielen Einheiten trefft Ihr Euch wöchentlich? Wer sind Eure Testspielgegner?

Berg: Wir sind seit dieser Woche im Training. 3x Training plus Testspiel am Sonntag ist der Rhythmus. Die Vorbereitung erstreckt sich über 8 Wochen, eigentlich etwas zu lang, aber der Kader ist groß und jeder soll sich in den zahlreichen Testspielen zeigen können.

Testspiele: hier klicken

 

FuPa Westrhein: Mit welcher Zielsetzung geht Ihr in die neue Saison?

Berg: Wir backen erstmal kleine Brötchen und wollen attraktiven Fußball spielen, der meinen Jungs und den „Pingsheimern“ Bock macht, um sich unsere Spiele anzusehen. Tabellarische Ziele haben wir mit Sicherheit, aber die bleiben in der Kabine.

 

FuPa Westrhein: Wer ist Titelfavorit in Eurer Liga?

Berg: Ich sehe keinen. Die Saison wird sehr ausgeglichen sein. Oben wie unten.

 

Das möchte Ich sonst noch loswerden:

Berg: Ich hoffe für alle leidenschaftlichen Fußballer, dass die Saison pünktlich beginnt und ohne Unterbrechung beendet werden kann. 2020 sollten alle Leute vernünftig sein, und durch adäquates Verhalten Corona keine Chance mehr geben!

 


Tabelle
1. Merzenich 00 0
2. Nordeifel 00 0
3. Kelz 00 0
4. Winden II 00 0
5. Neffeltal 00 0
6. Pingsheim 00 0
7. Drove 00 0
8. Vettweiß 00 0
9. Rurtal 00 0
10. Golzheim 00 0
11. Girbelsrath 00 0
12. Schmidt II 00 0
13. Stockheim 00 0
14. Kurdistan II (Auf) 00 0
15. Voreifel II (Auf) 00 0
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich