FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 23.05.17 10:36 Uhr|Autor: roj (NN Herzogenaurach)156
Von vielen Münchaurachern umringt, fand SCO-Torjäger Mustafa Özsoy dennoch zwei Mal die Lücke zum erfolgreichen Torschuss. F: Spörlein

SCO kickt spielfreie Etzelskirchener vom Relegationsplatz

28. Spieltag: Oberreichenbach gewinnt souverän gegen Münchaurach +++ Niederlindach wittert noch einmal Morgenluft
Der Tabellenführer der A-Klasse 2 aus Tennenlohe legte bereits am Freitag mit einem 2:1 über die SG Uehlfeld/Vestenbergsgreuth II vor. Am Samstag zog der SC Oberreichenbach nach und gewann souverän mit 3:0 gegen den SC Münchaurach, der Tabellendritte Etzelskirchen musste tatenlos zusehen, er war spielfrei. Im Keller der Tabelle darf Niederlindach nach einem 3:1-Erfolg gegen Neuhaus wieder auf den Klassenverbleib hoffen.

SC Oberreichenbach - SC Münchaurach 3:0

Der SCO begann konzentriert und ging in der 17. Minute durch Mustafa Özsoy in Front, was zugleich der Pausenstand war. Im zweiten Durchgang blieb es lange beim 1:0, doch dann schwächten sich die Gäste mit einer Ampelkarte selbst. Die Heimelf nutzte nun die Räume und erhöhte durch einen Doppelschlag von Önen (86.) und wiederum Özsoy (87.) noch auf 3:0 und feierte damit einen wichtigen Erfolg im Aufstiegskampf.

ASV Weisendorf II - SC Hertha Aisch 3:2

In einer guten Partie musste sich die aufopferungsvoll kämpfenden Aischer am Ende dem Favoriten denkbar knapp geschlagen geben.

FC Herzogenaurach II - TSV Lonnerstadt II 8:0



TSV 1927 Röttenbach II - SG Höchstadt/Gremsdorf 2:2

Das spannende Spiel ging gleich munter los. Bereits in der 4. Minute zeigte der Unparteiische auf den Punkt und sprach Strafstoß zugunsten der Heimelf aus. Diesen nutzte André Wahl zum 1:0. Die Gäste waren davon reichlich unbeeindruckt und glichen im direkten Gegenzug durch Niklas aus. Davon beflügelt, erspielte sich die SG ein Chancenplus und belohnte sich in der 38. Minute durch einen schönen Treffer von Ackermann zum 2:1. In der 84. Minute führte ein weiterer Strafstoß für die Hausherren zum 2:2 – diesmal war Jörg Stege angetreten.

Schiedsrichter: Gerhard Nagengast - Zuschauer: 120
Tore: 1:1 Georg Niklas (40.), 1:2 Moritz Ackermann (k.A.)

FC Niederlindach - TSV Neuhaus 3:1

Der FCN stand mit dem Rücken zu Wand, aber es ging gleich gut los mit dem 1:0 nach einer Viertelstunde. Der TSV war allerdings keinesfalls geschockt und glich nur zehn Minuten später durch Warter zum 1:1 aus. Danach spielte sich Neuhaus einige gute Chancen heraus, das Tor fiel aber in der 45 Min. für den FCN. Nach der Pause drängte Neuhaus auf den Ausgleich, aber der wollte einfach nicht fallen. In der 60. Minute pfiff der Schiedsrichter Elfmeter zugunsten der Heimelf, aber Niederlindach konnte diesen nicht nutzen; so blieb es vorerst beim 2:1. Neuhaus setzte daraufhin noch einmal alle Hebel in Bewegung, aber Niederlindach nutzte die Räume konterte sich noch zum 3:1.

SV Tennenlohe III - SpVgg Uehlfeld II 2:1

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.06.2017 - 288

SCO und Etzelskirchen steigen auf - Weisendorf in Relegation

30. Spieltag: Topteams lassen sich zum Saisonende nicht lumpen

30.05.2017 - 174

Niederlindach begleitet Aisch in BK - SCO macht's spannend

29. Spieltag: Der SC Oberreichenbach schlägt Primus Tennenlohe überraschend deutlich 5:0 - SVT-Dritte verzichtet auf Aufstieg