VfB II: Keine Aufrücker in der Winterpause
Montag 12.01.15 17:00 Uhr|Autor: FuPa Stuttgart1.066
Ackern, laufen, pumpen - das Team arbeitet aktuell hart für die gute körperliche Verfassung. Marvin Wanitzek macht´s vor.

VfB II: Keine Aufrücker in der Winterpause

Stuttgart verzichtet darauf, U19-Junioren früher hochzuziehen

Ab diesem Samstag trainiert der VfB Stuttgart II unter südlicher Sonne: Im türkischen Belek arbeitet die Zweitvertretung eine Woche an technischen und taktischen Feinheiten. Dieses Mal nicht mit dabei: Aufrücker aus der eigenen U19.




In den letzten Jahren war es eigentlich immer Usus von Jürgen Kramny und seinem Trainerteam, dass man bereits im Wintertrainingslager Spieler aus der eigenen U19 hinzugezogen hat. Um sie zu testen, um sie an den „Erwachsenenfußball“ zu gewöhnen, um zu sehen, wie sie in die Gruppe passen. In diesem Jahr verzichtet man darauf. Zwar gäbe es in Mart Ristl, Marvin Jäger, Ken Gipson und Adrian Grbic genügend Kandidaten – doch Ristl ist nach seiner guten Leistung beim Junior Cup mit den Profis in Lagos/Portugal, Gipson abwanderungswillig (wir berichteten), Jäger und Grbic bleiben bei der von Ilija Aracic trainierten U19. Weitere Kandidaten wie Ari Ferati (ebenfalls bei den Profis dabei, wenn er seine Verletzung rechtzeitig auskuriert), Max Besuschkow oder Prince Osei Owusu sind zwar Kandidaten für den kommenden Sommer, bleiben aber vorerst bei Aracic. Auch, weil sich in der Vorrunde keiner so wirklich aufgedrängt hat, wie es intern heißt.

Was tut sich sonst?

Nach dem guten ersten Test vergangenen Freitag mit dem Wahnsinns-Treffer von Benjamin Uphoff (siehe Video) liegt der Fokus aktuell auf der harten Arbeit an der körperlichen Verfassung. Bis zur Abfahrt ins Trainingslager legen wir den Fokus auf Kraft- und Ausdauer. Einige Einheiten ohne Ball lassen sich nicht vermeiden", kommentiert Kramny grinsend. Nicht mit dabei sind die Spieler Timo Cecen (mit dem Chemnitzer FC im Trainingslager in Belek) und Burhan Soyudogru (auf Vereinssuche). Cecens Wechsel noch in der Winterpause gilt als wahrscheinlich. Abwehrspieler Milos Degenek spielte bei Zweitligist Erzgebirge Aue vor, bleibt vorerst aber beim Team von Jürgen Kramny. Raphael Holzhauser, der zwei Tage bei Brentford FC in England im Probetraining war, reist mit nach Belek.


Tabelle
1. DSC Arminia (Ab) 3834 74
2. MSV Duisburg 3823 71
3. Holstein 3823 67
4. Stg. Kickers 3814 65
5. CFC 388 59
6. SG Dynamo (Ab) 384 56
7. FC Energie (Ab) 380 56
8. Pr. Münster 384 54
9. SV Wehen Wie 3810 53
10. HallescherFC 38-2 53
11. VfL Osnabr. 38-2 52
12. Erfurt 38-7 51
13. VfB Stuttg. II 38-9 47
14. Fortuna Köln (Auf) 38-9 46
15. Großaspach (Auf) 38-21 46
16. Mainz 05 II (Auf) 38-9 42
17. F.C. Hansa 38-14 41
18. Dortmund II 38-10 39
19. Haching * 38-16 39
20. SSV Jahn 38-21 31
* SpVgg Unterhaching: 2 Punkte Abzug
Der SpVgg Unterhaching sind vom DFB mit Wirkung zum 9. April 2015 zwei Punkte abgezogen worden, weil die Schließung einer festgestellten Liquiditätslücke nicht vollumfänglich nachgewiesen werden konnte.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich