FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 12.10.17 09:46 Uhr|Autor: Dirk Meier 1.551
Marco Christ wird zusammen mit Benedikt Thier die Feuchter Mannschaft in den kommenden beiden Partien coachen. F: Meier

Feucht verstimmt: Spiele finden wie geplant statt

Die Partien des Bayernliga-Absteigers gegen Sonnefeld und Mitterteich werden wegen der Abwesenheit von Chefcoach Rainer Zietsch nicht verschoben
Aufgrund der Abstellung von Feuchts Rainer Zietsch an den DFB für die U17-WM in Indien und dank der Bereitschaft des ASV Veitsbronn-Siegelsdorf und des SV Memmelsdorf konnten die ersten beiden Spiele in der Abwesenheit des Trainers verlegt werden. Das Auswärtsspiel am Sonntag, 15.Oktober, ab 15 Uhr beim TSV Sonnefeld und am Freitag, 20.Oktober, ab 19 Uhr im Feuchter Waldstadion gegen den SV Mitterteich werden wie geplant stattfinden.

"Da der SV Mitterteich sich von Beginn an kritisch einer Spielverlegung gegenüber gezeigt hat, werden wir nicht weiter versuchen, das Spiel zu verlegen. Hier war die Kommunikation von Beginn an offen. Der TSV Sonnefeld möchte, aus unserer Sicht, die DFB-Nominierung von Rainer Zietsch für sich nutzen und ist nicht bereit, trotz anfänglichem Entgegenkommen, das Spiel zu verlegen. Auch die Bitte des Staffelleiters wurde schlichtweg ignoriert. Wenn man als Vereine so miteinander umgeht, muss man sich über die schwierige Situation im Amateurfußball nicht wundern", stellt Feuchts Manager Björn Benke enttäuscht fest und ergänzt: "Ein Entgegenkommen fehlte, nach meiner Einschätzung, auch im letzten Jahr bei der Ablehnung des Wunsches vom ASV Neumarkt und TSV Kornburg für einen Verbleib in der Bayernliga Nord bei vielen der übrigen Vereine. Hier ist der Verband gefordert für eine Gemeinschaft zu sorgen. Wir haben mit Benedikt Thier und Marco Christ zwei Co-Trainer, die die Mannschaft sehr gut auf die beiden Spiele einstellen werden. Sie freuen sich auf die Herausforderung und das Team ist bereit."
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.04.2017 - 5.216

Seligenporten feuert Schlicker und Gündogan

Abstiegsbedrohter Regionalligst zieht Notbremse +++ Michael Pfeifer und Marco Christ fungieren bis zum Saisonende als Interimstrainergespann

30.06.2017 - 1.935

Rainer Zietsch übernimmt den SC Feucht

Landesligist findet Nachfolger für Klaus Mösle

28.09.2017 - 1.819

»Regionalliga war in Feucht völlig deplatziert«

Manfred Kreuzer war die letzten 30 Jahre maßgeblich an der Entwicklung des 1. SC Feucht beteiligt, im Sommer hat sich der Funktionär in den Ruhestand verabschiedet +++ Am Sonntag feiert er seinen 70. Geburtstag und plaudert aus dem Nähkästchen

26.08.2015 - 1.457

Benedikt Thier hat ein Händchen für Talente

Jugendtrainer wechselte im Sommer vom ASV Neumarkt nach Regensburg +++ Testspiel gegen Woffenbach

08.06.2017 - 1.363

»Gesamtpaket überzeugt«: Christ kehrt nach Feucht zurück

Ex-Profi soll die jungen Talente des 1. SCF führen +++ Alex Nikopoulus (20) und Fatih Boynügrioglu (19) bleiben dem Verein weiterhin erhalten

12.02.2017 - 1.259

„Magath bin ich noch immer dankbar“

SVS-Spieler Marco Christ hat in seiner Karriere viel erlebt und wird im Sommer den Sprung ins Trainergeschäft wagen.

Tabelle
1. ATSV Erlang. 1641 42
2. TSV Buch 1619 33
3. Neudrossenf. 1614 30
4. SC Feucht (Ab) 1418 28
5. Quelle Fürth 1411 27
6. Memmelsdorf 1510 27
7. Sonnefeld (Auf) 16-7 24
8.
SC Schwabach 151 20
9.
Mitterteich 15-1 20
10.
SV Friesen (Auf) 16-15 20
11.
SpV. Selbitz 160 18
12. Lichtenfels 16-3 17
13.
Veitsbronn 14-5 15
14.
FSV Bayreuth 15-10 15
15.
SpV Bayreuth II 16-17 15
16.
SpV Erlangen (Auf) 16-16 14
17. Frohnlach (Ab) 16-23 11
18. Baiersdorf 16-17 9
ausführliche Tabelle anzeigen