FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 12.08.17 19:51 Uhr |Autor: Verein/Fried 155

Pokalfieber in Völklingen

1.FC Saarbrücken empfängt Zweitligist Union Berlin
Am Sonntag empfängt der 1. FC Saarbrücken um 15.30 Uhr im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion den Zweitligisten FC Union Berlin zum Heimspiel in der ersten DFB-Pokal.-Hauptrunde.

„Das ist der Lohn dafür, dass wir ein Jahr lang konzentriert und zielgerichtet auch gegen kleinere Vereine agiert haben." Bei FCS-Trainer Dirk Lottner ist die Vorfreude auf das Spiel in der ersten Hauptrunde um den DFB-Pokal deutlich zu spüren. Der Regionalligist trifft am Sonntag um 15.30 Uhr in Völklingen auf den Zweitliga-Zweiten Union Berlin. Die Köpenicker sind dabei klarer Favorit. „Aber wir werden nicht in Ehrfurcht erstarren, sondern wollen den Favoriten richtig ärgern. An einem guten Tag ist vieles möglich", sagte Lottner. Den Gegner stuft er als „spielstarke und robuste Mannschaft ein, die sicherlich ein entscheidendes Wörtchen im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg mitsprechen wird." In Sachen Personal wollte sich der FCS-Trainer noch nicht in die Karten schauen lassen: „Wer ausfallen wird ist bekannt. Ansonsten wollen wir mal sehen, ob wir den Gegner ein wenig überraschen können."

Gegen seinen Ex-Verein möchte auch Martin Dausch die Überraschung schaffen: „Mit ein bisschen Glück und viel Kampf kann man so ein Spiel gewinnen. Wir sind eine laufstarke Mannschaft und eine harmonische Truppe."

Definitiv nicht dabei am Sonntag sind die verletzten Innenverteidiger Dominic Rau (Schulter- Operation) und Ivan Sachanenko (Jochbeinbruch) sowie die Offensivakteure Johannes Roßfeld (muskuläre Probleme) und Marwin Studtrucker (Knöchelbruch).

Noch Karten an den Tageskassen

Für das Pokalspiel wurden bis Freitagmittag mehr als 5100 Karten verkauft. Die zugelassene Kapazität beträgt 6800 Zuschauer. Die Tageskassen sind am Sonntag ab 13.30 geöffnet. Der 1. FCS bittet die Zuschauer frühzeitig und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Des Weiteren werden die Besucher und Fans gebeten im Stadion bis ganz nach unten in den Blöcken zu gehen, damit für alle ausreichend Platz herrscht.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.10.2017 - 949
1

Stuttgarter Kickers feuern Trainer Kaczmarek

Die Blauen handeln und trennen sich von Tomasz Kaczmarek

18.10.2017 - 508

Spanisches Blut bei den Stuttgarter Kickers

Paco Vaz übernimmt vorläufig den Trainerposten bei den Blauen

17.10.2017 - 451

Profi-Vertrag für Merk

17.10.2017 - 231

Bruchwegkicker etwas cleverer

05-Nachwuchs bringt 2:1-Führung im Derby gegen Schott Mainz über die Zeit

18.10.2017 - 50

Fünfmal Anne Blesius! Issel fegt FCS II weg

Frauen-Regionalliga: Mit einem 6:1-Kantersieg über die Zweitvertretung des 1. FC Saarbrücken haben sich die Isselerinnen an die Tabellenspitze gesetzt.