FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 08.09.17 10:25 Uhr |Autor: Verein/Fried 22

Nach zwei Siegen nun auch auswärts punkten

1. FC Saarbrücken: Frauen mit viel Selbstvertrauen nach Niederkirchen
Mangels lokaler Konkurrenz ist das Auswärtsspiel beim 1. FFC Niederkirchen am Samstag um 14 Uhr so etwas wie ein Derby für die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken. Diese sind mit zwei Siegen gegen Wetzlar gut in die Runde gestartet und fahren mit viel Selbstvertrauen in die Vorderpfalz.

Zwei Startsiege gegen den FSV Hessen Wetzlar, in der abgelaufenen Runde noch ein heißer Aufstiegskandidat, geben dem Frauen-Zweitligateam des 1. FC Saarbrücken vor dem Auswärtsspiel beim 1. FFC Niederkirchen (Samstag, 14 Uhr, Rasenplatz, Am Sportgelände) viel Selbstvertrauen. „Das kann aber  auch gefährlich werden. Die zwei Siege tun gut, aber Niederkirchen ist für uns wie ein Derby. Es ist recht nah, wir haben drei Punkte, sie haben noch keinen. Wir werden sie aber sicher nicht an der 0:3-Niederlage beim Bundesliga-Absteiger Bayer Leverkusen messen“, sagte FCS-Trainer Taifour Diane am Freitagmorgen. Sein Team hat sich am vergangenen Samstag mit dem 1:0-Erfolg über die Hessinnen einen guten Start in die neue Runde verschafft und will beim aktuellen Schlusslicht ebenfalls dreifach punkten. Jacqueline de Backer ging aus dieser Liga-Begegnung gegen Wetzlar mit einer Rücken-Blessur hervor, da werden die letzten Eindrücke über einen Einsatz entscheiden. Tamara Tröster ist noch nicht so weit. Lena Ripperger hat nach langer Pause wieder mittrainiert, hier hofft man nach der Ligapause auf ein Comeback. Bei Larissa Theil wird es hingegen noch etwas länger dauern. Da auch die drei führenden Teams TSV Schott Mainz (beim VfL Sindelfingen), Bayer Leverkusen (beim 1. FC Köln II) und die TSG Hoffenheim II (beim Aufsteige SG 99 Andernach) auswärts antreten, könnten die blau-schwarzen Ladies im günstigsten Fall Tabellenführer werden. Nach dem ersten Spieltag sind sie zusammen mit der Reserve des FC Bayern Vierter.


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.09.2017 - 292

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg?

Schott-Frauen empfangen FSV Hessen Wetzlar +++ Schimmer, Korkmaz und Barth zurück, Loos gesperrt

24.09.2017 - 227

Plan geht auf

Frauen des TSV Schott verlieren gegen Hessen Wetzlar +++ Falsche Mittel gegen aggressive Gäste

25.09.2017 - 56

FCS bleibt ganz oben

9:1-Kantersieg gegen Kölns Zweite