FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 13.10.17 09:06 Uhr |Autor: Fried 32

Malstatterinnen wollen Spitzenreiter bleiben

1.FC Saarbrücken: Frauen reisen zum Aufsteiger Andernach
Mit drei Liga- und zwei Pokalsiegen im Rücken reisen die Zweitliga-Frauen des 1. FC Saarbrücken am Sonntag (14 Uhr, Stadion Andernach, Stadionstr.) zum Aufsteiger SG 99 Andernach. Die Gäste kommen als Spitzenreiter, die Rheinländer sind derzeit Zehnter.

Die Saarbrücker Fußballfrauen reiten im Moment auf einer Erfolgswelle. Drei Ligasiege mit 16:2 Treffern bedeuten in der zweiten Frauenfußball-Bundesliga Süd die Tabellenführung vor den punktgleichen Bayer Leverkusen und der nicht aufstiegsberechtigten Zweiten des FC Bayern München. Entsprechend selbstbewusst reist das Malstatter Team am Sonntag (14 Uhr, Stadion Andernach, Stadionstr.) zum Aufsteiger SG 99 Andernach. „Sie sind gut besetzt, haben einige ehemalige Bundesliga-Spielerinnen vom Nachbarn Bad Neuenahr. Zudem sind sie schon mehrere Jahre zusammen, waren in der Regionalliga immer vorne dabei. Wir werden sie total ernst nehmen, wir haben Selbstvertrauen und brauchen uns nicht zu verstecken“, sagt FCS-Frauen-Trainer Taifour Diane. Außer der langzeitverletzten Larissa Theil, mit der Diane in diesem Jahr nicht mehr rechnet, bangt er um den Einsatz seines Sommer-Neuzugangs Anja Selensky, die eine Fußverletzung hat. Auch Tamara McKibben war leicht angeschlagen, während Chiara Klein in dieser Woche wegen ihrer Ausbildung nur wenig Training hatte. Alle drei könnten bis Sonntag aber einsatzfähig sein.

 

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.11.2017 - 397

„Das ist super ärgerlich“

Frauen des TSV Schott belohnen sich gegen Hoffenheim II nicht

17.11.2017 - 166

Das Power-Ranking in der Regionalliga Südwest

Die "heißesten" Teams in der Regionalliga Südwest

17.11.2017 - 89

Das 1,57-Meter-Kopfballungeheuer

YUNA SEGAWA Die japanische Verteidigerin zählt zu den wichtigsten Spielerinnen des TSV Schott Mainz in der Zweiten Bundesliga


Hast du Feedback?