Der 1. FC Magdeburg begrüßt fünf Neuzugänge
Dienstag 14.07.20 14:45 Uhr|Autor: PM 1. FC Magdeburg7.984
Foto: Axel Kammerer

Der 1. FC Magdeburg begrüßt fünf Neuzugänge

3. Liga +++ Fünf Neuzugänge für den 1. FC Magdeburg +++ Vertrag mit Timo Perthel verlängert

Am 10. August 2020 startet der 1. FC Magdeburg in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2020/2021 in der 3. Liga. Hierbei nimmt das Team um Cheftrainer Thomas Hoßmang bereits weitere Konturen an, so begrüßt der 1. FC Magdeburg die folgenden Neuzugänge:




Nico Mai wechselt vom VfL Wolfsburg an die Elbe. Der 19-jährige Abwehrspieler wurde am 09.03.2001 in Magdeburg geboren und ist 1,82 Meter groß. Zuletzt sammelte er Erfahrungen in der U19-Bundesliga Nord/Nordost sowie im DFB-Pokal der Junioren. Von der U9 bis einschließlich der U15 spielte Nico Mai bereits im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Magdeburg und sammelte anschließend Erfahrungen bei den Wölfen. Der Linksfuß erhält einen Vertrag mit Gültigkeit bis 30.06.2023. Zum Spielerprofil:

Nico Mai

Vom Südwest-Regionalligisten FC-Astoria Walldorf wechselt Andreas Müller zum 1. FC Magdeburg. Der defensive Mittelfeldspieler ist 19 Jahre alt und wurde am 20.07.2000 in Sinsheim geborgen. Der Rechtsfuß ist 1,73 Meter groß und durchlief die Nachwuchsabteilungen der TSG 1899 Hoffenheim. Seit 2017 spielte er in der U19 und U23-Mannschaft des FC-Astoria, bis zur Saisonunterbrechung durch Corona absolvierte er vier Partien in der Regionalliga Südwest für die Baden-Württemberger. Beim 1. FC Magdeburg unterschreibt Andreas Müller bis 30.06.2022. Zum Spielerprofil:

Andreas Müller

Mit Korbinian Burger wechselt ein Abwehrspieler in die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt. Am 27.04.1995 wurde der Linksfuß in Cham (nordöstlich von Regensburg) geboren und beim TSV 1860 München ausgebildet. 2015 bis 2017 spielte der 1,89 Meter große Defensivspieler für die U23 des FC Bayern München sowie von 2017 bis 2018 für die U23 der SpVgg Greuther Fürth (zusammen 68 Spiele in der Regionalliga Bayern). 50 Drittliga-Einsätze verbuchte Korbinian Burger in den vergangenen beiden Spielzeiten für die SG Sonnenhof Großaspach. Beim 1. FC Magdeburg erhält Korbinian Burger einen Vertrag bis 30.06.2022. Zum Spielerprofil:

Korbinian Burger

Kai Brünker verstärkt ab sofort die Offensive der Mannschaft von Trainer Thomas Hoßmang. Der 26-Jährige wurde am 10.06.1994 in Villingen, östlich von Freiburg gelegen, geboren. U.a. beim FC 08 Villingen ausgebildet, bestritt der 1,90 Meter große Mittelstürmer 42 Partien in der Oberliga Südwest und traf hierbei 18 Mal. Für die U23 des SC Freiburg bestritt Kai Brünker 33 Oberliga-Partien (17 Tore) sowie 35 Regionalliga-Spiele (9 Tore). Von Januar 2018 bis Januar 2019 lief der Angreifer in der englischen League One für Bradford City auf (31 Einsätze, 1 Treffer). Zuletzt spielte Kai Brünker für die SG Sonnenhof Großaspach und erzielte in 46 Partien sieben Treffer für die Kicker vom Fautenhau. Der 1. FC Magdeburg bindet Kai Brünker vertraglich bis zum 30.06.2022. Zum Spielerprofl:

Kai Brünker

Henry Rorig wechselt vom SV Werder Bremen U23 zum 1. FC Magdeburg und unterschreibt einen Vertrag bis 30.06.2023. Der Rechtsverteidiger ist 20 Jahre alt und wurde am 03.03.2000 in Langenhagen (Hannover) geboren. Er ist 1,82 Meter groß und flexibel auf der rechten Bahn einsetzbar. Henry Rorig durchlief die Nachwuchsstationen Hannover 96 und VfL Wolfsburg und wechselte im Anschluss in das Nachwuchsleistungszentrum des SV Werder Bremen. Dort sammelte er Erfahrungen in der B- und A-Junioren Bundesliga sowie in der Regionalliga Nord im Team der U23 des SV Werder Bremen (21 Einsätze). Zum Spielerprofil:

Henry Rorig

Weiterhin bleibt Linksverteidiger Timo Perthel dem 1. FC Magdeburg in der kommenden Spielzeit erhalten. Nach gemeinsamen erfolgreichen Gesprächen unterzeichnete der 31-jährige erfahrene Spieler für ein weiteres Jahr an der Elbe. Timo Perthel spielte bereits für Werder Bremen, Sturm Graz (Österreich), Hansa Rostock, MSV Duisburg, Eintracht Braunschweig und VfL Bochum. Seit Januar 2019 steht der 1,85 Meter große Abwehrspieler im Dienst des 1. FC Magdeburg und nimmt hier eine Führungsrolle ein. Er blickt seither auf 13 Zweitliga- und 21 Drittliga-Einsätze sowie einer Partie im DFB-Pokal. Zum Spielerprofil:

Timo Perthel




Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Jonas Grundmann/PM - vor
Regionalliga Bayern
Trainer Alexander Schmidt darf mit Türkgücü München wohl doch am DFB-Pokal teilnehmen.
Hammer-Kehrtwende! Türkgücü München wohl doch im DFB-Pokal

BFV muss Schweinfurt-Meldung revidieren

Türkgücü München nimmt nun doch am DFB-Pokal teil. Der BFV muss die Meldung des 1. FC Schweinfurt revidieren. Das entschied das Landgericht München I.

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Mathias Willmerdinger - vor
3. Liga
Keine Zukunft bei Türkgücü: Mario Erb ist nach einem Jahr schon wieder weg.
Türkgücü sortiert aus: Verträge von Erb und Yüksel aufgelöst

Der letztjährige Abwehrchef und das Sturmtalent haben keine Zukunft mehr beim Drittliga-Aufsteiger

Satte 17 Neuzugänge hat Türkgücü München für die Mission 3. Liga bisher an Land ziehen können. Da wird schnell klar: Es wird eng im Kader. Und das hat ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
KFC Uerdingen plant ohne Großverdiener Großkreutz

42.000 Euro sollen die Uerdinger ihrem Spieler nachzahlen. So lautet der Vergleichsvorschlag, den der Direktor des Arbeitsgerichtes Krefeld unterbreitet hat. Doch im Prozess wurde deutlich: Es geht um viel, viel mehr.

Vor dem Arbeitsgericht Krefeld gi ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Jonas Grundmann / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und der Geschäftsführer Max Kothny (re.) präsentieren Neuzugang Atakan Akkaynak.
Nächster Transfercoup! Türkgücü München leiht Ex-DFB-Kapitän aus

Deutscher U17-Meister mit Bayer 04 Leverkusen

Türkgücü München verpflichtet seinen 17. Neuzugang. Vom türkischen Erstligisten Caykur Rizespor wird ein ehemaliger DFB-Juniorennationalspieler ausgeliehen.

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

/ Klaus Kirschner - vor
3. Liga
Patrick Hasenhüttl: Der Sohn des Ex-Trainers kehrt zu seinem Jugendverein zurück.
SpVgg Unterhaching: Hasenhüttl erklärt Türkgücü-Abgang - „Ich bin froh“ 

Wiedersehen mit guten Freunden

Die Zahl der Neuzugänge bei der SpVgg Unterhaching hält sich in Grenzen. Dafür gibt es mehrere Rückkehrer von 1860 Rosenheim und ein paar hoffnungsvolle Talente.

Tabelle
1. TSV 1860 12 3
  F.C. Hansa 12 3
3. HallescherFC 12 3
4. Ingolstadt 11 3
  Zwickau 11 3
6. SG Dynamo (Ab) 11 3
7. FC Bayern II 10 1
  SV Waldhof 10 1
  Viktor. Köln 10 1
  Türkgücü Mün (Auf) 10 1
11. VfB Lübeck (Auf) 10 1
  Saarbrücken (Auf) 10 1
13. SV Wehen Wie (Ab) 10 1
  SC Verl (Auf) 10 1
15. Haching 1-1 0
  KFC Uerding. 1-1 0
17. FC K´lautern 1-1 0
18. MSV Duisburg 1-2 0
  SV Meppen 1-2 0
20. Magdeburg 1-2 0
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich