FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 12.04.17 19:00 Uhr |Autor: Kölner Stadt-Anzeiger 239

U 21 des 1. FC Köln testet gegen Roda Kerkrade

Köln. Das erste Etappenziel hat die U 21 des 1. FC Köln bereits erreicht, das zweite  dürfte auch bald Geschichte sein. „Nach dem sicheren Klassenerhalt wollten wir 50 Punkte holen“, verriet Torjäger Roman Prokoph nach dem Derbysieg gegen den FC Viktoria Köln.

Fünf Spiele bleiben dem Regionalligateam noch, um die bisherigen 46 Zähler auf die neue Marke zu schrauben. Die guten Aussichten, auch das zu schaffen, machen den Kapitän ein wenig schon stolz: „50 Punkte hat eine Kölner U21 lange nicht mehr geholt. Das wäre wirklich toll und Lohn für unsere Arbeit im Training“, sagt Prokoph.

Seinem Trainer Patrick Helmes sind ehrgeizige Ziele natürlich recht. „Ich will den Jungs vermitteln, dass man sich in solchen Situationen nicht zurücklehnen darf. Dann wird man schnell bequem“, sagt der 33-Jährige.
Weil seine Mannschaft bereits mehr Spiele absolviert hat als die Konkurrenz, steht am Osterwochenende eine Pause in der Meisterschaft an. Alternativ bestreitet die Nachwuchsmannschaft am Ostersonntag (13 Uhr, Franz-Kremer-Stadion) ein Testspiel gegen die zweite Mannschaft von Roda Kerkrade. „Wir wollen im Rhythmus bleiben“, so Helmes. (mbu)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
09.07.2017 - 1.087

SC Wiedenbrück schlägt den SC Roland Beckum 6:3

Testspiel-Sieg für den Regionalligisten. Defensives Umschaltspiel der Wiedenbrücker »lässt zu wünschen übrig«.

10.07.2017 - 605

Lokotsch spielt sich in der Vordergrund

BSC-Neuzugang schießt beim 14:2 in Hersel drei Tore

11.08.2017 - 377

Einer, der ins Beuteschema passt

BSC ver­pflich­tet Stür­mer Mar­co Ban aus Köln

07.08.2017 - 229

Bölstler: "Wissen das einzuordnen"

Der WSV nach dem 3:1-Triumph an der Essener Hafenstraße


Hast du Feedback?