FC-Nachwuchs trotzt dem Lockdown
Dienstag 23.02.21 16:00 Uhr|Autor: RP / Niko Hegemann282
Foto: Dirk Otten

FC-Nachwuchs trotzt dem Lockdown

Die Jugendteams des 1. FC Kleve trainieren online und sind weiter motiviert.
Die Verantwortlichen der Nachwuchsmannschaften des 1. FC Kleve bieten schon seit Beginn des Lockdowns ein vielseitiges Trainingsprogramm für ihre Spieler an. Während die U 19 von Trainer Thorsten Fronhoffs Laufpläne erhalten hat, bleiben die Spieler der U 13 bis zur U 17 über Zoom-Meetings im Internet miteinander in Kontakt. Hierbei trainieren die Jugendlichen ihre Technik am Ball und ihre Fitness.


„Uns ist es schon im ersten Lockdown gelungen, gut mit den Jungs in Kontakt zu bleiben. Deswegen wollen wir es den Spielern auch jetzt ermöglichen, eine Abwechslung zum doch eher tristen Lockdown-Alltag zu haben“, sagt Jugendleiter Detlev Remmers. Hierzu wurde sich auch eine Rückmeldung seitens der Jugendspieler eingeholt: „Die Jungs haben explizit den Wunsch geäußert, weiter über Videomeetings zu trainieren. So können sie sich besser auslasten und sehen doch noch Freunde, sodass der Kontakt nicht abreißt.“

Zudem arbeiten die Mannschaften auch im Bereich der taktischen Videoanalyse. So werden beispielsweise in Kleingruppen einzelne Szenen besprochen. Auch der Spaßfaktor wurde berücksichtigt. So traten die Spieler der Klever U 13 über Videokonferenzen zum Ratespiel „Wer wird Millionär“ gegeneinander an. In dieser Altersklasse kommt auch das digitale Trainingsprogramm „ReSwitch“ zum Einsatz, welches die Fähigkeit schult, Situationen im Spiel zu erkennen und zu lösen.

„Unabhängig vom weiteren Verlauf der Saison sind wir sehr zufrieden damit, wie unsere Spieler mit der aktuellen Situation umgehen. Die Motivation ist sehr groß. Das ist sicherlich nicht selbstverständlich. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt noch keine einzige Abmeldung erhalten und gehen auch davon aus, dass keiner unserer Spieler aufgrund des Lockdowns seine Schuhe an den Nagel hängen wird“, sagt Remmers.

Nicht nur die Spieler wurden auf Trab gehalten. Auch die Trainer der Jugendabteilung bildeten sich während der vergangenen Wochen weiter. In Videokonferenzen stellten sich die Übungsleiter einzelne Themenblöcke gegenseitig vor.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Kreisliga-Absagen: Die besten Amateurfußball-Lügen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-Sprüche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...

FVN / Lerch - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
FVN-Präsident Peter Frymuth nach der Pokal-Übergabe beim Niederrheinpokal-Finale 2020, das Rot-Weiss Essen gewann.
"Zeichnet sich ab, dass zunächst Hinrunde fortgesetzt werden soll"

Der 65-Jährige begrüßt den ersten Schritt der NRW-Landesregierung und spricht u.a. über die aktuellen Möglichkeiten für den Restart der Saison 2020/2021.

Peter Frymuth, Präsident des Fußballverbandes Niederrhein, zeigt sich erfreut über die aktu ...

RP / Birgit Sicker - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Öffnung von Sportanlagen unter freiem Himmel

Auch wenn dem Fußball der erste kleine Schritt noch nicht hilft: Es ist ein Anfang.

Es kommt Bewegung in den Lockdown. In der neuen Corona-Schutzverordnung kündigt das Land NRW an, dass ab Montag, 22. Februar, Sportanlagen unter freiem Himmel wieder ...

FuPa / TK - vor
A-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 2
Timo Kleer ist offen für eine neue Herausforderung

Der ehemalige Trainer der A-Jugend von Arminia Klosterhardt erlebte durch die Pandemie nicht das Ende seiner Amtszeit, das er sich gewünscht hätte. Für eine neue Aufgabe ist er nun offen, wenn es wieder los geht.

Die A-Junioren von Arminia Klosterh ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

RP / Tobias Dinkelborg und Daniel Mertens - vor
A-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 1
Fortunas Fußball-Nachwuchs spaltet Düsseldorf

Trotz Corona-Schutzverordnung dürfen zwei Jugend-Mannschaften von Fortuna Düsseldorf trainieren. Die restlichen Vereine in der Stadt schauen aber in die Röhre. Viele empfinden das als Zwei-Klassen-Gesellschaft.

Der Unmut ist groß. Denn die Jugendfu ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Das große FuPa-1x1: Kompakte Erklärung zu allen Funktionen

Immer wieder erhält die Redaktion von FuPa Niederrhein Fragen zu den Funktionen von FuPa. In diesem Text wollen wir euch über alle Bereiche informieren.

Die Redaktion von FuPa Niederrhein hat bereits viele Texte über die FuPa-Features und -Funktion ...

1. FC Bocholt / Kappelhoff - vor
Oberliga Niederrhein
1. FC Bocholt stellt Weichen für die Jugend

1. FC Bocholt: Das sind die Jugendtrainer für die Saison 2021/22.

Der 1. FC Bocholt stellt die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Der Verein geht mit all’ seinen Jugendtrainern auch in die neue Spielzeit. Jugendleiter Niko Lauk ...


FuPa Hilfebereich