FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 07.11.17 16:36 Uhr|Autor: Redaktion1.603
Manfred Leipold (l.), hier bei einer Firmenveranstaltung im Oktober, ist am Montag verstorben. Archivbild: geo

Manfred Leipold ist tot

Der 1. Vorsitzende des 1. FC Kaan-Marienborn ist nach kurzer, aber schwerer Krankheit verstorben

Fußball-Oberligist 1. FC Kaan-Marienborn trauert um seinen 1. Vorsitzenden Manfred Leipold, der am Montag nach kurzer, aber schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren verstorben ist. Als Gründungsmitglied des Käner Fußballvereins, der aus dem Traditionsverein TuS Kaan-Marienborn entsprang, trug er zehn Jahre lang zum Erfolg der Idee und der Mannschaft bei. Manfred Leipold übernahm im Jahr 2015 den Vorsitz des 2007 gegründeten Fußballvereins und folgte so auf seinen Bruder Wolfgang, der seither als 2. Vorsitzender fungiert.
Gemeinsam bildeten die Leipold-Brüder als Duo bis zuletzt die Spitze des 1. FC Kaan-Marienborn, mit gewohnt ehrgeizigen, aber realistischen Ambitionen.

Seit der Gründung des Vereins ist der Name Manfred Leipold untrennbar mit der steilen Erfolgsgeschichte der Fußballmannschaft verbunden, die in der aktuellen Oberliga-Tabellenführung gipfelt. Der Weg, den er gemeinsam mit den Förderern geprägt hat, war maßgebend für die vielen sportlichen Erfolge und die nachhaltige Entwicklung des Fußballvereins. Drei Aufstiege bis hin zur Oberliga Westfalen belegen seine Handschrift ebenso wie die sechs Titelgewinne des Kreispokals.

Doch nicht nur sportlich engagierte er sich stark für den noch jungen Fußballverein. Als Geschäftsführer der Hees Bürowelt GmbH entwickelte Leipold gemeinsam mit weiteren engagierten Geschäftsführern den „Siegerländer Weg“ als sportliches Projekt. Mit seinem Unternehmen partizipierte er an diesem Projekt und half so ambitionierten Talenten, sich ein berufliches Standbein aufzubauen.

Nun müssen Verein und Unternehmen Abschied nehmen von einer Führungsfigur und einem geradlinigen und fairen Menschen, der immer ein offenes Ohr für die Probleme seiner Mitmenschen hatte. Beim nächsten Heimspiel des 1. FC Kaan-Marienborn gegen den SC Hassel (So., 19. November) wird Manfred Leipold mit einer Schweigeminute geehrt.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.11.2017 - 222

FuPa-Elf der Woche: Oberliga & Westfalenliga

Reserve des SC Paderborn nach Kantersieg vierfach vertreten +++ SV Spexard, VfB Fichte und Rödinghausen jeweils doppelt dabei

21.11.2017 - 202

Oberliga Westfalen: Die Elf der Woche des 15. Spieltags

Möllerke hält hinten dicht +++ Doppelpacker Dieckmann feiert Premiere

21.11.2017 - 190

Paderborner Debütantenball in der Wochenauswahl

Drei Spieler zum ersten Mal nominiert - Sprockhövel und Lippstadt doppelt dabei


Hast du Feedback?