FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 11:52 Uhr|Autor: Redaktion184
Daniel Waldrich (l.) bleibt dem 1. FC Kaan-Marienborn auch in der kommenden Saison treu. Archivfoto: pm

Daniel Waldrich verlängert beim 1. FC Kaan-Marienborn

Kontrakt läuft nun bis zum Ende der Saison 2017/2018

Der 1. FC Kaan-Marienborn gibt die nächste Vertragsverlängerung bekannt. Der 27-jährige Flügelspieler Daniel Waldrich erhält, wie bei den bereits bekannten Vertragsverlängerungen von Tobias Wurm, Enrico Balijaj und Marius Jung, einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2017/2018. „Wir freuen uns, dass wir eine weitere Saison mit Daniel planen können. Er hat sich von Anfang an sehr gut in unser Team integriert und ist eine wichtige Säule in unserem Spiel“, so der Sportliche Leiter, Jochen Trilling. Daniel Waldrich wechselte vor der aktuellen Spielzeit vom Regionalligisten TSV Steinbach ins Breitenbachtal und kam bisher auf 25 Einsätze in der Oberliga, in denen er drei Tore und sieben Torvorlagen beisteuerte.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
09.07.2017 - 1.638

FC Gütersloh gewinnt Test gegen Assyrer Gütersloh mit 5:0

Kurios: Oberligist trat mit 20 »Gastspielern« an. Alle Spielerverträge seien noch beim Verband, ließ Pressesprecher Helmut Delker verlauten.

13.09.2016 - 1.282

Matchwinner Traufetter führt Elf der Woche an

Auswahlmannschaft der Oberliga Westfalen für den fünften Spieltag

25.09.2017 - 567

Fußballherz, was willst du mehr?

Oberliga-Derby wurde zu einem Fußballfest

10.07.2017 - 441

Oberliga-Auftakt mit OWL-Derby

U21 des SC Paderborn trifft beim Saisonstart auf den FC Gütersloh / Westfalenligist Delbrück erwartet Neuenkirchen / In der Bezirksliga feiern Mastbruch und Espeln ein frühes Wiedersehen

24.09.2017 - 428

Bürbach dominiert TSV im Spitzenspiel

SpVg feiert deutlichen Sieg - Klafeld dreht Spiel in Niederndorf

24.09.2017 - 274

Arminias Heimserie reißt gegen starke Schalker

Oberliga: Überlegene Gäste lassen den DSC-Nachwuchs nicht zur Entfaltung kommen. Trainer Kording spricht von einer verdienten 0:2-Niederlage