FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
November 2017
5545633 20.11. 3:2
5544934 20.11. 5:2
5337561 20.11. 0:3
5335779 20.11. 1:1
5545181 20.11. 3:2
5372414 20.11. 5:1
5544685 19.11. 1:5
5544249 19.11. 2:3
5207141 19.11. 2:1
5121068 18.11. 3:0
5360919 18.11. 0:5
5689294 14.11. 5:1
5360539 14.11. 1:4
5335772 14.11. 2:1
5546108 14.11. 1:1
5335776 14.11. 4:1
5334572 14.11. 1:1
5672153 14.11. 4:0
5335771 14.11. 1:2
5531038 14.11. 3:1
5372408 13.11. 0:3
5335773 13.11. 1:1
5337557 13.11. 1:2
5544240 12.11. 3:3
5544929 12.11. 1:0
5207134 12.11. 5:0
5545630 12.11. 1:1
5545627 12.11. 0:0
5360601 12.11. 16:1
5544236 11.11. 5:2
6006304 11.11. 8:1
6006310 11.11. 3:1
5121058 11.11. 0:0
5956530 11.11. 0:2
5335763 10.11. 0:4
5689287 08.11. 0:5
5121052 07.11. 1:2
5401360
U17 HÄLT DAS SPIEL LANGE OFFEN Die Aachener U17 hat sich gegen den amtierenden U17-Meister achtbar aus der Affäre gezogen. In Breinig mussten sich die Schwarz-Gelben mit 0:2 (0:1) dem FC Schalke 04 geschlagen geben. „Ergebnistechnisch haben wir das Spiel bis zum letzten Pfiff offen gestalten können“, so Trainer Udo Lipka. Zwar waren die Schalker die spielbestimmende Mannschaft, doch die Alemannen machten ihre Sache gut. „Wir waren immer im Rennen und haben es defensiv gut verteidigt.“ Die Führung für die noch ungeschlagenen Gäste fiel erst kurz vor dem Seitenwechsel. Nach einer scharfen Hereingabe stieg Thiaw hoch und traf zum 1:0. Im Gegenzug kamen die Aachener durch Etienne Höfe fast zum Ausgleich, doch der Stürmer konnte die Möglichkeit nicht nutzen. In der Halbzeit bot sich den über 100 Zuschauern das gleiche Bild. Aachen verteidigte, Schalke rannte an und wollte die Entscheidung. Entweder rettet das Aluminium oder Alemannias Torwart Levi Aalders. In der Schlussphase stellte Udo Lipka das System von einem 5-4-1 auf ein 3-4-3. Die U17 witterte ihre Chance. Fabian Nießen hatte in der 78. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, doch sein Schuss ging über die Latte. In der Nachspielzeit machten die Königsblauen dann den Sack endgültig zu. Gudra legte für Kaparos auf, der die Kugel zum 2:0-Endstand versenkte. „Aufgrund der Spielanteile hat Schalke hier hochverdient gewonnen“, sagte Lipka. Nun liegt ein spielfreies Wochenende vor den Kaiserstädtern, bevor es am 19. November zu Bayer 04 Leverkusen geht. .
07.11. 0:2
5689282 07.11. 5:2
5546105 07.11. 1:4
5544655 07.11. 1:2
5335759 07.11. 3:0
5360594 07.11. 4:4
5335769 07.11. 2:3
5672147 07.11. 2:3
5544917 06.11. 1:1
5544910 06.11. 2:2
5545618 06.11. 2:2
5644484 06.11. 0:8
5544919 06.11. 3:2
5335755 06.11. 1:1
5335764 06.11. 2:1
5335747 06.11. 2:2
5335723 06.11. 4:2
5337549 06.11. 1:4
5360593 06.11. 2:3
5545617 05.11. 3:0
5545616 05.11. 4:4
5336228
Am heutigen Sonntag war der TVK zu Gast beim Tabellenzweiten in Waldenrath/Straeten. Zu Beginn der Partie war die Stimmung beim TVK gut. Man wollte die Tabellenführung ausbauen und Denise einen schönen Geburtstag bescheren. Doch leider ging Waldenrath/Straeten schon in der 7. Minute durch Absprachefehler zwischen Abwehr und Mittelfeld des TVK in Führung. Und schon in der 25. Minute erhöhte der SV auf 2:0. Der TVK versuchte gegen den Rückstand anzukämpfen. Dies gelang den Damen von Konzen auch in der 32. Minuten. Maike Greuel setzte sich durch und schoss den Ball halb hoch ins lange Eck. Nun stand es nur noch 2:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verletzte sich Torwächterin Anna Laqua, sodass Lena Warbel in der 2.Halbzeit einspringen mussten. In der 2. Halbzeit versuchten beide Mannschaften Torchancen zu erspielen. Ein Torerfolg gelang den Damen vom SV in der 70.Minute, sie bauten die Führung auf 3:1 aus. Nur 6 Minuten später verkürzte der TVK durch einen Freistoß "ein Strahl" von Annika "toni" Palm auf 3:2. Der TVK setzte die Gastmannschaft zunehmend unter Druck. Doch leider kassierte der TVK durch einen Konter in der 82. Minute das 4:2. Konzen versuchte trotzdem weiter nach vorne zu spielen. Leider ohne Erfolg. Heute sollte es wohl nicht so werden, wie erhofft.
05.11. 4:2
5544669 05.11. 3:7
5545165 05.11. 5:0
5544924 05.11. Abbr.
5360591 04.11. 0:1
5121052 04.11. 1:2
5789391 03.11. 6:3
5121041 03.11. 1:3
5401351
U17 KRÖNT LEIDENSCHAFTLICHE VORSTELLUNG 1:0-Erfolg bei Arminia Bielefeld Einen großen Satz in der Tabelle konnten die U17-Junioren der Alemannia am Wochenende machen. Durch einen 1:0-Erfolg bei Arminia Bielefeld kletterten die Schwarz-Gelben von Abstiegsrang 13 auf den 9. Platz. Es war der erste Erfolg auf fremdem Platz für die Aachener. „Das ist eine schöne Momentaufnahme“, freute sich U17-Coach Udo Lipka. „Meine Jungs haben eine total leidenschaftliche Vorstellung an den Tag gelegt.“ Vor den 80 Minuten lag die weiteste Auswärtsfahrt der Saison vor den Schwarz-Gelben. Die Alemannen steckten die 260 Kilometer lange Anfahrt gut weg und präsentierten sich von Beginn an hellwach. Vor dem neuen Torwart Levi Aalders entschied sich Lipka für eine 3-4-3-Formation. Defensiv standen die Schwarz-Gelben kompakt und nach vorne sollten durch schnell vorgetragene Konter immer wieder Nadelstiche gesetzt werden. Eine der ersten Möglichkeiten nutzte Stürmer Etienne Höfer gleich zum 1:0 (18.). Dem hatten die Bielefelder in der Folge wenig entgegenzusetzen. Auch als die Aachener ab der 58. Minute mit einem Mann weniger auskommen mussten, überstanden sie die Drangphase der Ostwestfalen unbeschadet. „Der Dreier war super wichtig, weil wir jetzt zwei schwere Aufgaben vor der Brust haben“, blickt Lipka voraus. Am Samstag (Anstoß 11 Uhr) empfängt die Alemannia zunächst den FC Schalke 04, danach geht es zu Bayer 04 Leverkusen. .
02.11. 0:1
5335732 01.11. 3:0
Oktober 2017
5545608 31.10. 3:1
5644481 31.10. 1:1
5544224 31.10. 1:2
5672137 30.10. 3:2
5689272 30.10. 3:4
5546092 30.10. 7:2
5335760 30.10. 0:1
5544661 30.10. 2:2
5335754 30.10. 1:1
5337540 30.10. 1:3
5545611 30.10. 3:7
5545614 29.10. 0:1
5544222 29.10. 1:1
5545158 29.10. 3:4
5544901 24.10. 3:1
5335749 24.10. 2:1
5337527 24.10. 3:0
5121033 24.10. 4:0
5689265 24.10. 0:1
5545602 23.10. 4:3
5544216 23.10. 3:2
5335747 23.10. 2:2
5545600 23.10. 6:1
5545149 23.10. 1:0
5360587 22.10. 4:2
5335751 22.10. 0:3
5546083 22.10. 1:4
5689266 22.10. 8:0
5544659 22.10. 2:5
5545606 22.10. 0:3
5545602 22.10. 4:3
5360583 22.10. 4:1
5335744 21.10. 2:3
Top 20 Spielberichtsschreiber
1.Jürgen WezelJürgen Wezel
FC Teutonia Weiden
370
2.Tim RademacherTim Rademacher
330
3.Marc BaltesMarc Baltes
SC Wegberg
211
4.Rainer LossnerRainer Lossner
SC Alemannia Straß
145
5.Willi PolflietWilli Polfliet
Hambacher Spielverein
145
6.Redaktion SeniorenRedaktion Senioren
SC Sparta Bardenberg
132
7.Manfred WernerManfred Werner
Alemannia Aachen
116
8.Marcel ThevißenMarcel Thevißen
SV Waldfeucht-Bocket
116
9.Michael HoubéMichael Houbé
VfB 08 Aachen
83
10.Dirk HermannsDirk Hermanns
FC Eintracht Kornelimünster
80
11.Volker LückVolker Lück
TuS Langerwehe
72
12.Marko GasparovicMarko Gasparovic
FC Cro Sokoli Aachen
72
13.Lars EichlerLars Eichler
BC Oberzier
71
14.Rolf BertramsRolf Bertrams
FC Wegberg-Beeck
71
15.Stefan WegenerStefan Wegener
Jugendsport Wenau
69
16.Rene MerkensRene Merkens
TSV Hertha Walheim
67
17.Philip BroichPhilip Broich
Spielverein Klinkum
59
18.Mehmet SelviMehmet Selvi
VfJ Ratheim
56
19.Kevin BreuerKevin Breuer
Spielverein Breinig
56
20.Frank StarkeFrank Starke
SpVgg Schwarz-Weiß Düren
54

Hast du Feedback?