FuPa Oberfranken RSS-Feed
Partner & Infos
Content
Mo. 27.04.15 | Autor: Sven Selch | 55
SVP: Ist die Meisterschaft noch zu nehmen?

SVP: Ist die Meisterschaft noch zu nehmen?

Nach der überraschende Niederlage beim FC Rehau ist der SV Poppenreuth wieder in der Spur

Die Siegesserie des SV Poppenreuth wurde am letzten Freitag bei der Niederlag beim FC Rehau unterbrochen, doch der TSV Bindlach kann den SVP nicht in die Schranken weisen. Mit einem 2:0 Heimsieg ist wieder alles im Lot bei den Gelb-Schwarzen. Zudem spielt der Ausrutscher der SpVgg Oberkotzau zu Hause gegen den TSV Neudrossenfeld II in die Karten der Janovsky-Elf. Auf den Tabellenzweiten haben die Poppenreuther sechs Punkte Vorsprung, jedoch hat die SpVgg drei Spiele mehr auf den Konto, wie der SV Poppenreuth.

Mo. 27.04.15 | Autor: Thomas Häublein / dr | 51
Doppelschlag nach der Pause entscheidet das Derby

In einem spannenden Derby konnte sich der heimische TSV Ebensfeld aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte gegen die Korbstädter vom 1.FC Lichtenfels mit 2:1 durchsetzen.

Mo. 27.04.15 | Autor: Nordbayerischer Kurier | 130
Der FSV Bayreuth siegt weiter

Der FSV Bayreuth siegt weiter

Zeitler-Team kommt der SpVgg Oberkotzau durch 2:0-Erfolg gegen den VfB Kulmbach bis auf einen Punkt nahe

Der FSV Bayreuth setzt in der Bezirksliga Ost seine Aufholjagd fort: Gegen den VfB Kulmbach gelang der Mannschaft von Markus Zeitler der dritte Sieg in Folge (2:0), der Abstand zum Tabellenzweiten SpVgg Oberkotzau (1:1 gegen TSV Neudrossenfeld II) ist auf einen Punkt zusammen geschmolzen. Und das Team von der Prellmühle hat drei Spiele weniger als die Oberkotzauer bestritten, so dass man weiter von der Aufstiegsrelegation träumen darf.Gleichauf mit der SpVgg nach Spielen und nun auch Punkten ist der TSV Mistelbach (3.), der im Duell mit der SG Regnitzlosau über ein 1:1 nicht hinaus kam. Die SpVgg Bayreuth II (6.) bleibt in der Erfolgsspur: 1:0 gewannen die Altstädter gegen den ATSV Münchberg-Schlegel. Gut verkaufte sich der Tabellenletzte TSV Bindlach beim Spitzenreiter SV Poppenreuth, konnte aber ein 0:2 nicht verhindern.

So. 26.04.15 | Autor: Harald Hoch | 217
Hollfeld fehlt die Effektivität

Hollfeld fehlt die Effektivität

Der ASV muss sich dem FSV Stadeln mit 0:5 geschlagen geben

Unter Wert musste sich das Schlusslicht der Landesliga Nordost, ASV Hollfeld, dem FSV Stadeln geschlagen geben. 0:5 (0:1) zogen die Rot-Schwarzen den Kürzeren, und wurden dabei von den effektiveren Mittelfranken eiskalt erwischt. Am kommenden Samstag um 15 Uhr gastiert das Team von Michael Schreiber im Kellerduell beim Vorletzten BSC Bayreuth-Saas.

So. 26.04.15 | Autor: Lasse Berger / NK | 176
In Ansbach im Abseits

In Ansbach im Abseits

Neudrossenfeldern werden bei 1:3 zwei Tore aberkannt

Der Tabellenvorletzte TSV Neudrossenfeld bleibt mit zwei Zählern das harmloseste Auswärtsteam der Bayernliga Nord und nahm auch aus der Partie am 30. Spieltag gegen die SpVgg Ansbach (1:3) keinen Punkt mit. Nach einer niveauarmen ersten Hälfte stand ab Mitte des zweiten Durchgangs der Schiedsrichter im Fokus. Zum Leidwesen der Grün-Weißen.

So. 26.04.15 | Autor: kli | 122
Nur ,,Standgas

Nur ,,Standgas" reicht eben nicht

Bis kurz vor Schluss hatte es danach ausgesehen, als bliebe es in der Bayernliga-Partie des SV Thenried gegen den 1. FFC Hof bei einer Nulldiät

Es hatte auch den Anschein, als wären alle damit zufrieden. Die Thenriederinnen taten nur das Nötigste. Dies war einerseits nicht gerade ein ,,Leckerbissen" für die 200 Zuschauer und rächte sich andererseits in den Schlussminuten, als die Hoferinnen in der 89. Minute noch trafen zum 0:1.

So. 26.04.15 | Autor: Dirk Meier / zis | 340
Vier WFV-Volltreffer vs. Hof - Weiden per Hegenbart-Hattrick

Vier WFV-Volltreffer vs. Hof - Weiden per Hegenbart-Hattrick

30. Spieltag - Sonntag: Würzburg macht Ligaverbleib im Krimi gegen Hof endgültig perfekt +++ FSV Bruck muss sich erst in Halbzeit zwei geschlagen geben

Der Würzburger FV hat sich mit einem satten 4:2 gegen die "beste Abwehr der Liga" durchgesetzt. Die Hofer Bayern verschossen beim Stand von 2:2 einen Strafstoß und fingen sich in der Schlussphase noch zwei weitere Gegentreffer ein. Im Parallelspiel hielt die SpVgg SV Weiden dank eines 4:2 beim FSV Erlangen-Bruck Anschluss zur Tabellenspitze.

Sa. 25.04.15 | Autor: Stephan Landgraf | 668

"Glanzlos" das Saisonziel erreicht

FC Amberg hat nach 3:0 (2:0)-Sieg gegen Memmelsdorf "60 Punkte und mehr" auf dem Konto +++ Neue Vorgabe nach interner Absprache bis Mitte der Woche

Geschafft – der Fußball-Bayernligist FC Amberg hat am Samstagnachmittag vor 503 Zuschauern im Stadion am Schanzl durch das 3:0 (2:0) gegen das Schlusslicht SV Memmelsdorf sein Saisonziel „60 Punkte und mehr“ fünf Spieltage vor Saisonende bereits in trockene Tücher gebracht. Eine genaue Angabe der weiteren Zielsetzung gab es von den Verantwortlichen nach dem Schlusspfiff noch nicht. Erst bis Mitte der Woche werden sie nach interner Absprache damit an die Öffentlichkeit gehen.

Sa. 25.04.15 | Autor: Harald Hoch | 433
Hollfelder stellen schon jetzt Weichen

Hollfelder stellen schon jetzt Weichen

Der ASV plant für die Bezirksliga

Noch fünf Spiele stehen für den ASV Hollfeld (16 Punkte) in der Landesliga Nordost an. Wenn auch rechnerisch noch keine Gewissheit besteht, so dürften es dennoch die letzten Partien in der Landesliga für die Rot-Schwarzen sein, denn elf Punkte Rückstand in fünf Begegnungen aufzuholen, erscheint doch sehr utopisch.

Sa. 25.04.15 | Autor: Sören Engelhardt | 93
Optimismus nach fünf sieglosen Spielen

Optimismus nach fünf sieglosen Spielen

Saaser stellen sich morgen um 14 Uhr bei heimstarken Veitsbronnern vor

Der K.O. in letzter Minute am vergangenen Wochenende in Vach steckt dem Nordost-Landesligisten BSC Bayreuth-Saas noch in den Gliedern. Und es wird nicht einfacher: Morgen um 15 Uhr steht das Gastspiel beim Tabellensechsten ASV Veitsbronn-Siegelsdorf auf dem Programm, zusammen mit dem Spitzenreiter SC Feucht bestes Heimteam. 28 ihrer 48 Zähler brachten die Fürther Vorstädter auf eigenem Geläuf unter Dach und Fach.

Sa. 25.04.15 | Autor: dme / mwi / gud / foi | 1.339
SVA-Revanche in Forchheim - Ansbachs überglücklicher Dreier

SVA-Revanche in Forchheim - Ansbachs überglücklicher Dreier

30. Spieltag - Sa.: Direktklassenerhalt für Ammerthal passé +++ Amberg ohne Probleme gegens Schlusslicht +++ "Abscht" effektiv gegen Jahn II +++ So.: Weidener Pokalhelden denken "von Spiel zu Spiel"

Die SpVgg Jahn Forchheim hat sich nicht ein zweites Mal als Stolperstein für Primus Aschaffenburg erwiesen. Diesmal setzten sich die Unterfranken mit 3:0 durch und thronen weiter an der Spitze. Verfolger FC Amberg gab sich gegen Schlusslicht Memmelsdorf ebenso keine Blöße. Im Abstiegskampf landete die SpVgg Ansbach dank gütiger Mithilfe der Unparteiischen einen überglücklichen Heimsieg gegen den TSV Neudrossenfeld. Die DJK Ammerthal muss nach der 1:2-Niederlage in Frohnlach ihre Hoffnungen auf den direkten Klassenerhalt begraben.

Fr. 24.04.15 | Autor: mwi/dme | 1.648
Rückschlag für FCB - Bambergs 3. Pleite in Folge

Rückschlag für FCB - Bambergs 3. Pleite in Folge

30. Spieltag - Freitag: Bayreuth schlägt Memmingen in einem spektakulären Duell mit 5:2

Einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft muss der FC Bayern München II wegstecken. Am Freitagabend kam die Elf von Coach Erik ten Hag bei der SpVgg Greuther Fürth II nicht über ein 0:0 hinaus. Gewinnen die Würzburger Kickers am morgigen Samstag ihre Auswärtspartie in Seligenporten, ist wohl die Vorentscheidung im Titelkampf gefallen. Im Tabellenkeller wird es für den FC Eintracht Bamberg immer ungemütlicher. Die Oberfranken kassierten mit dem 1:2 gegen den 1. FC Nürnberg II die dritte Niederlage in Serie. Ein packendes Match lieferten sich die SpVgg Oberfranken Bayreuth und der FC Memmingen. Am Ende gingen die Hausherren mit 5:2 als Sieger vom Platz. Mann des Tages im Hans-Walter-Wild Stadion war Dominik Stolz, dem gleich drei Treffer gelangen.

Sa. 25.04.15 | Autor: Nordbayerischer Kurier | 130
Endgültig aller Abstiegssorgen ledig

Endgültig aller Abstiegssorgen ledig

Mistelbacher dürfen nach 2:0 beim TSV Bindlach sogar wieder vom Aufstieg träumen / Neudrossenfeld II nur 1:1

Der TSV Mistelbach hat sich mit einem 2:0-Erfolg im Landkreisderby der Bezirksliga Ost bei Schlusslicht TSV Bindlach nicht nur aller Abstiegssorgen entledigt, sondern darf vor seinem Heimspiel morgen um 16 Uhr gegen die SG Regnitzlosau sogar noch von der Aufstiegsrelegation träumen. Die Mistelbacher zogen mit der zweitplatzierten SpVgg Oberkotzau gleich, die beim FC Trogen nicht über ein 0:0 hinauskam. Dritter und vielleicht heißester Kandidat auf Tabellenplatz zwei ist der gestern spielfrei FSV Bayreuth, der seine Aufstiegsambitionen morgen um 16 Uhr mit einem Heimsieg gegen den VfB Kulmbach noch einmal deutlich unterstreichen würde. Und selbst die SpVgg Bayreuth II ist noch nicht ganz raus aus dem Aufstiegsrennen. Um weiter hoffen zu dürfen, bräuchten die Altstädter aber einen Sieg morgen um 16 Uhr gegen den schwächelnden ATSV Münchberg-Schlegel. Zittern um den Klassenerhalt muss weiterhin der TSV Neudrossenfeld II, der gegen den FC Eintracht Münchberg nicht über ein 1:1 hinauskam und morgen um 15 Uhr bei der SpVgg Oberkotzau ganz klarer Außenseiter ist.

Sa. 25.04.15 | Autor: TSV Mönchröden | 22
Zweite Heimniederlage für die

Zweite Heimniederlage für die "Mönche"

TSV Mönchröden - FC Mitwitz 1:2

In einer spielerisch bescheidenen Bezirksligapartie nutzte der FC Mitwitz einen Abwehrfehler und die anschließende Verunsicherung der Heimelf um die Partie zu drehen. Der heimische TSV ließ die sonst gewohnte Sicherheit im Aufbauspiel vermissen und verlor dadurch seine zweite Partie zu Hause, nachdem man sich vorher nur dem Tabellenführer Coburg im Wildpark beugen musste.      

Sa. 25.04.15 | Autor: Christopher Schramm / NK | 84
Kirchenlaibach hat nichts zu verlieren

Kirchenlaibach hat nichts zu verlieren

Gefährdeter TSV stellt sich heute beim Tabellendritten Vorwärts Röslau vor

Nichts zu verlieren hat der TSV Kirchenlaibach, wenn der Vierzehnte der Landesliga Nordost am heutigen Samstag um 16 Uhr beim Dritten FC Vorwärts Röslau gastiert. Nicht nur angesichts der Tabellensituation, sondern auch weil die Personaldecke bei der Kaufmann-Elf äußerst dünn geworden ist. Nur mit einiger Mühe konnte der Trainer einen einigermaßen vernünftigen Kader zusammenstellen. Fehlen werden die beruflich verhinderten Fabian Sendelbeck und Marco Mager, die verletzten Matthias Dadder, Daniel Grüner, Philipp Hiery, Tobias Eigler und Daniel Kauper sowie der gesperrte Stefan Olpen.

Sa. 25.04.15 | Autor: Christopher Schramm / NK | 114
Hoffnung auf den ersten Auswärtssieg dieser Saison

Hoffnung auf den ersten Auswärtssieg dieser Saison

Neudrossenfelder fahren selbstbewusst zur SpVgg Ansbach / Meyer, Pajonk und voraussichtlich Zapf wieder mit von der Partie

Das Selbstvertrauen für die immer wahrscheinlicher werdende Relegation will der TSV Neudrossenfeld in den kommenden Wochen und Duellen mit der SpVgg Ansbach (14.), dem SV Alemannia Haibach (12.), TSV Aubstadt (10.) und Würzburger FV (9.) stärken. Den Auftakt macht am heutigen Samstag um 15 Uhr die Partie in Ansbach, wo der Vorletzte der Bayernliga Nord endlich auf den ersten Auswärtssieg in dieser Saison hofft.

Sa. 25.04.15 | Autor: abd/lg | 179
Hop-oder-Top-Spiel für Ammerthal

Hop-oder-Top-Spiel für Ammerthal

DJK reist am Samstag um 15 Uhr zum VfL Frohnlach +++ Nun fällt auch noch Jan Fischer aus

Ein Hop-oder-Top-Spiel steht sowohl für den VfL Frohnlach als auch für die DJK Ammerthal am Samstag um 15 Uhr auf dem Plan. Die Oberfranken, derzeit Tabellenplatz 13 bei 31 Punkten, müssen gewinnen, um sich von den Relegationsplätzen weiter fern zu halten, während für Ammerthal bei einem Sieg wohl der allerletzte Strohhalm, der Relegation noch zu entgehen, gerade noch so zu greifen wäre.

Fr. 24.04.15 | Autor: Herbert Steininger / NK | 332
Höchster Altstädter Saisonsieg

Höchster Altstädter Saisonsieg

Die SpVgg Bayreuth besiegt den FC Memmingen mit 5:2

Zumindest für 24 Stunden kann sich die SpVgg Oberfranken Bayreuth über die beste Platzierung dieser Saison in der Regionalliga Bayern freuen: Durch das aufgrund einer Steigerung im zweiten Durchgang verdiente 5:2 (2:2) am Freitag Abend gegen den FC Memmingen rückten die Altstädter auf den vierten Tabellenplatz vor.

Fr. 24.04.15 | Autor: kli | 184
Gesamt-Event mit Sieg gegen Hof abrunden

Gesamt-Event mit Sieg gegen Hof abrunden

Bundesliga, Spiel und American Party am Nordhang - der SV Thenried hat die Klatsche in Eicha abgehakt +++ Heimdreier gegen den FFC ist das Ziel

Die 0:5-Klatsche gegen die Spvg Eicha haben die Mädels vom Nordhang aufgearbeitet. Ein Sieg im Heimspiel gegen den 1. FFC Hof an diesem Samstag (Anstoß 17 Uhr) würde die unerwartet hohe Niederlage vom vergangenen Spieltag endgültig vergessen lassen.

Fr. 24.04.15 | Autor: Stefan Wolfrum / NK | 103
Letzter Schritt zum Klassenerhalt

Letzter Schritt zum Klassenerhalt

Mistelbacher wollen heute beim designierten Absteiger Bindlach alles klar machen

Die einen wollen sich mit Anstand aus der Liga verabschieden, die anderen den letzten Schritt zum Klassenerhalt in der Bezirksliga Ost tun. Unter diesen Vorzeichen steht heute um 18.15 Uhr das Bayreuther Landkreisderby zwischen dem TSV Bindlach und dem TSV Mistelbach. Ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt steht der Reserve des TSV Neudrossenfeld ins Haus (8./41), die um 19 Uhr den FC Eintracht Münchberg (13./33) empfängt.

0
Aktivitäten
10

Zum Liveticker


Wechselbörse Oberfranken
Butzke, Manuel
TSV Mönchröden
TSV Ummerstadt
Pöche Bastian Pöche, Bastian
TSV Mönchröden
VfL Frohnlach
Schneider Christian Schneider, Christian
TSV Mönchröden
FC Coburg
Musik Moritz Musik, Moritz
VfL Frohnlach
TV Ebern
Kollmer, Peter
SF Unterpreppach
TV Ebern
Peker Tayfun Peker, Tayfun
VfL Frohnlach
TSV Staffelstein
Diwersi Kevin Diwersi, Kevin
Auslandssemester
TSV Neudrossenfeld
» zur Wechselbörse
Tippspiel Oberfranken
1.
Harald Wenzel
45%12.228
2.
Michael Scheler
50%5.498
3.
Norbert Brückner
36%4.174
4.
Benedikt Dellert
51%3.271
5.
Kevin Hautsch
44%2.894
6.
Hubert Schörner
47%2.207
7.
Stefan Kollotschek
55%1.844
8.
Martin Gebhardt
48%1.264
9.
Martin Fraß
43%1.092
10.
Detlef Dawel
49%1.058
» Alle Platzierungen
neue Vereinsverwalter
TSV Bayreuth St. Johannis
Markus Linß21.04. 10:35
FSV Bayreuth
Alexander Koßmann20.04. 16:18
SSV Peesten
Thomas Müller14.04. 17:11
TSV Trebgast
Ingo Moos10.04. 13:52
FC Marktleugast
Jörg Weber07.04. 12:27
Post SV Bayreuth
Dominic Waldecker 06.04. 19:40
TSV Mistelbach
Lukas Mader01.04. 14:11
TSV Obernsees
Egmont Monz26.03. 11:42
» Vereinszugang anfordern
Facebook