Vereinsverwaltung
Suche
Mrz 2017
4383381 28.03.
3872134 28.03.
3881409 28.03.
3908119 27.03.
4447501 27.03.
3698756 27.03.
4459970 27.03.
3890131 27.03.
3886760 27.03.
3713452 27.03.
3876290 26.03.
3737764 26.03.
3875432 26.03.
4383376 26.03.
3738428 26.03.
4343865 25.03.
3875241 24.03.
3890127 21.03.
3876200 21.03.
3875422 20.03.
3886754 20.03.
3908097 20.03.
3908106 20.03.
3713437 20.03.
4086183 20.03.
3698753 20.03.
4795937 20.03.
3908107 20.03.
3737753 19.03.
3876276 19.03.
4342851 19.03.
3770546 19.03.
4383362 19.03.
4343860 19.03.
4178278 18.03.
4459960 17.03.
3875236 17.03.
3875229 17.03.
3881395 14.03.
3890117 14.03.
3698740 13.03.
4086176 13.03.
3713434 13.03.
4342842 13.03.
3886741 13.03.
3837383 13.03.
4834163
An diesem Sonntag war unsere Zweite zu Gast bei der neu gemeldeten Mannschaft aus Wersten. Heute ging es leider nicht um Punkte, aber das sah man der Mannschaft vor allem in Halbzeit Eins nicht an. Bereits nach 25 Minuten stand es 4:0 . Die Tore hierzu schossen 2x Timo Wende, Martin Stein und Rosario Milano. Zur Entstehung der Tore muss man nicht viel sagen. Alle waren schön rausgespielt und vor allem der fortan in der Zweiten auflaufende Timo Wende war ein belebendes Element in der Sturmspitze und krönte seine heutige Leistung mit den genannten zwei Toren und einem Assist. In Halbzeit Zwei ließen die Jungs etwas nach, aber durch 3 sehenswerte Treffer durch einen Volleyschuss von Martin Stein, eine verunglückte Flanke von Gianluca Tedesco, welche im rechten Giebel endete und ein Fernschuss von Sebastian Sarna, welcher aus 45 Metern das verwaiste Tor erfolgreich traf, wurde das Spiel entschieden. Das zwischenzeitliche 5:1 fiel nach einem Handelfmeter in Minute 70. Die nächsten beiden Wochen sind spielfrei in der Meisterschaft und daher steht das nächste Meisterschaftsspiel am Donnerstag den 30.03. gegen Blau Weiß auf dem Programm.
13.03.
4383355 13.03.
3706298 12.03.
3744161 12.03.
3770539 12.03.
3875414 12.03.
3877739 12.03.
4343852 11.03.
3770982 07.03.
3698738 07.03.
3908088 07.03.
3908064 07.03.
4816150 07.03.
3881384 07.03.
3886734 07.03.
4447491 07.03.
4447487 07.03.
4874257 06.03.
3877732 06.03.
4876975 06.03.
3890111 06.03.
3705940 06.03.
3740030
Nach langer Wartezeit ging die zweite Hälfte der Saison endlich los. Und wie damals beim Wunder vom Bern, setzte pünktlich zum eintreffen der Mannschaft der Regen ein. Zur Begeisterung aller, versteht sich. So durfte das Spiel fast über die komplette Spielzeit beim Fritz Walter Wetter über die Bühne gebracht werden, was einem kämpferischen und giftigen Spiel aber nicht im Wege stand. Nur die Tore wie damals fielen leider nicht. Die erste Chance des Spiels verzeichnete der Gast von Croatia 70. Als in der 20. Minute die Erkrather Defensive den Ball im eigenen 16er vertändelte, konnte nur eine Fußabwehr des Heimtorwarts einen frühzeitigen Rückstand verhindern. In Halbzeit Eins gab es nur eine weitere nennenswerte Chance, diesmal für die Heimmannschaft. Diesmal schloß der als Stürmer aufgebotene Rosario Milano etwas zu eilig ab und lupfte so über das Tor der Gäste. In Halbzeit zwei gab es Chancen auf beiden Seiten, die jedoch keine weitere Taten der Torhüter benötigten, denn die Schüsse gingen alle am Tor vorbei. Daher ging dieses Spiel mit einem 0:0 zu Ende, welches für beide Mannschaften eine gerechte Punkteteilung bedeutete. In der nächsten Woche tritt die Zwote bei Wersten Drei an, welche zur Rückrunde nachgemeldet wurde und daher außer Konkurrenz antritt.
06.03.
3737739 06.03.
4379001 06.03.
3740030
Nach langer Wartezeit ging die zweite Hälfte der Saison endlich los. Und wie damals beim Wunder vom Bern, setzte pünktlich zum eintreffen der Mannschaft der Regen ein. Zur Begeisterung aller, versteht sich. So durfte das Spiel fast über die komplette Spielzeit beim Fritz Walter Wetter über die Bühne gebracht werden, was einem kämpferischen und giftigen Spiel aber nicht im Wege stand. Nur die Tore wie damals fielen leider nicht. Die erste Chance des Spiels verzeichnete der Gast von Croatia 70. Als in der 20. Minute die Erkrather Defensive den Ball im eigenen 16er vertändelte, konnte nur eine Fußabwehr des Heimtorwarts einen frühzeitigen Rückstand verhindern. In Halbzeit Eins gab es nur eine weitere nennenswerte Chance, diesmal für die Heimmannschaft. Diesmal schloß der als Stürmer aufgebotene Rosario Milano etwas zu eilig ab und lupfte so über das Tor der Gäste. In Halbzeit zwei gab es Chancen auf beiden Seiten, die jedoch keine weitere Taten der Torhüter benötigten, denn die Schüsse gingen alle am Tor vorbei. Daher ging dieses Spiel mit einem 0:0 zu Ende, welches für beide Mannschaften eine gerechte Punkteteilung bedeutete. In der nächsten Woche tritt die Zwote bei Wersten Drei an, welche zur Rückrunde nachgemeldet wurde und daher außer Konkurrenz antritt.
06.03.
3837376 05.03.
4236308 05.03.
3713421 05.03.
3876267 05.03.
3770530 05.03.
4342837 05.03.
3672027 05.03.
4383346 05.03.
4343850 04.03.
3872123 04.03.
Top 20 Spielberichtsschreiber
1.Markus OesteMarkus Oeste
Sportfreunde Hamborn 07
299
2.Roberto ParolariRoberto Parolari
TuSpo Huckingen
158
3.Christian KurthChristian Kurth
132
4.Sven GallusSven Gallus
SC Kapellen-Erft
115
5.Alexandros OuzounisAlexandros Ouzounis
FC Hellas Krefeld
107
6.Andreas BilletterAndreas Billetter
105
7.Sven NadolskiSven Nadolski
PSV Oberhausen
103
8.Marcus van der LindenMarcus van der Linden
SV Adler Osterfeld
100
9.Andreas DebockAndreas Debock
Dülkener FC
96
10.Thomas SchulzkyThomas Schulzky
Rhenania Hochdahl
93
11.Andre StapperAndre Stapper
SC Waldniel
90
12.Stephan NeuhausenStephan Neuhausen
Adler Nierst
83
13.Alexander TwellmeyerAlexander Twellmeyer
SSVg 06 Haan
76
14.Hajo DitzHajo Ditz
76
15.Udo RosenbaumUdo Rosenbaum
Fortuna Bredeney
67
16.Dieter GeerkensDieter Geerkens
SC Auwel-Holt
64
17.Janine StamJanine Stam
DSC 99 Düsseldorf
63
18.Hans-Dieter OversbergHans-Dieter Oversberg
VfB Hochneukirch
60
19.André KüppersAndré Küppers
Concordia Goch
59
20.Heinz SpützHeinz Spütz
59