Vereinsverwaltung
Suche
Mai 2017
4085782 22.05.
3886852 22.05.
3908204 22.05.
3876339 22.05.
3770624 21.05.
4383456 21.05.
3704905 21.05.
3877827 21.05.
3698575 20.05.
4343894 20.05.
4447535 18.05.
4460001 17.05.
4988500 17.05.
4988314 17.05.
4988504 17.05.
3908199 15.05.
3875471 15.05.
3875923 15.05.
3740115
Am gestrigen Sonntag war die dritte Mannschaft des VFL Benrath zu Gast. Für unsere Zwote ging es direkt gut los, in der 3. Spielminute sorgte Marvin Aechtner für die frühe Führung. Gian Luca Tedesco erhöhte bereits in der 16. Spielminute auf 2:0. In Spielminute 26 konnten die Benrather einen Freistoß direkt sehenswert  zum Anschlusstreffer verwerten. Die Zwote erspielte sich aber immer wieder Torchancen die leider ungenutzt blieben. So ging es mit 2:1 in die Halbzeit. In Halbzeit zwei das Gleiche Problem. Die Torchancen wurden einfach nicht genutzt. Die Einstellung und der Kampf stimmte bei jedem der Jungs. Leider wurde dies nicht mit einem weiterem Treffer belohnt und so nutzte Benrath die letzte Chance des Spiels und traf zum Ausgleich. Da half auch die Einwechslung von Trainer Thomas Plümacher nichts mehr, der aufgrund der dünnen Personaldecke, selber noch einmal die Schuhe anziehen musste. Und so blieb es beim 2:2 Endstand!
15.05.
3908197 15.05.
4236384 15.05.
3715065 15.05.
3890183 15.05.
3872153 14.05.
3876334 14.05.
3877819 14.05.
4447527 14.05.
4343891 13.05.
3887457 12.05.
3770618 11.05.
3737177 11.05.
3875284 11.05.
4389056 10.05.
4459995 09.05.
3875921 09.05.
3908185 08.05.
3877809 08.05.
3890172 08.05.
3886828 08.05.
3715056 08.05.
4086246 08.05.
4552422 08.05.
4447523 08.05.
3671926 08.05.
3740112 07.05.
3737835 07.05.
3908186 07.05.
3738502 07.05.
3875462 07.05.
4383435 07.05.
3887447 07.05.
3698557 07.05.
4975173 06.05.
4427120 06.05.
3877808 05.05.
3955960 04.05.
3698547 04.05.
4383426 03.05.
3908176 03.05.
3908176 03.05.
4381740 03.05.
3698544 02.05.
3886818 02.05.
4383418 02.05.
4552412 02.05.
4447517 02.05.
4087001 02.05.
3875278 01.05.
4459992 01.05.
3955790
Die Vorzeichen waren klar. Der Spitzenreiter der Leistungsklasse aus Neersbroich empfing die A1 des Rheydter Spielverein als klarer Favorit. Schließlich hatte die Mannschaft des RSpV, die von Mehmet Akkoc, Peter Wagner und Martin Rosar betreut wird, in den letzten Spielen eher magere fußballerische Kost gezeigt und dementsprechend wenige Punkte gesammelt. Die Sportfreunde Neersbroich gingen bis in die Haarspitzen motiviert in die Begegnung. Schließlich ging es für sie um die Meisterschaft, für die sie dringend den Dreier gegen den RSpV brauchten. Bei Sonnenschein aber kräftigem Wind fand der RSpV deutlich besser ins Spiel. Neersbroich kam nur selten in die Nähe des Rheydter Kastens. Die Abteilung Attacke der Rheydter mit Tiago, Lamin und Michi sorgte dagegen immer wieder für Wirbel im Neersbroicher Defensivverbund. Gute Chancen waren die Folge, die aber bisweilen leichtfertig verschenkt wurden. Erst in der 20. Minute schaffte es Lamin, den Ball trocken am Neersbroicher Keeper vorbei in die Maschen zu schieben. Der RSpV blieb überlegen, Schüsse streiften knapp am Tor vorbei, der Ball traf Latte und Pfosten, doch ein weiterer Treffer wollte bis zur Pause nicht gelingen. Erwartungsgemäß erhöhte Neersbroich mit Wiederanpfiff den Druck, rückte weit auf. Rheydt hielt aber gut dagegen, wobei beide Mannschaften eine faire Partie boten. Durch einen Freistoß kam Neersbroich in der 49. Minute zum Ausgleich. Erarbeite sich nun mehr Spielanteile, doch der RSpV blieb bei seinen Vorstößen immer gefährlich. Michi traf in der 65. zur umjubelten erneuten Führung des RSpV. Neersbroich ließ nicht nach und kam in er 80. zum Ausgleich. Letztlich wohl ein gerechtes Ergebnis, dass für Neersbroich aber zu wenig sein könnte, um Meister zu werden.
01.05.
3890167 01.05.
3881466 01.05.
3877746 01.05.
3877755 01.05.
3877771 01.05.
3877787 01.05.
3877796 01.05.
4608510 01.05.
3876316 01.05.
April 2017
3875457 30.04.
3908171 30.04.
3770596 30.04.
4954820 30.04.
4595275 30.04.
4317234 30.04.
4343878 29.04.
4462030
+++ 7:2 - Vorst-Mädels lassen Tiefenbroich keine Chance +++ Nur von kurzer Dauer war die Gegenwehr des ASV 58 Tiefenbroich am Donnerstag Abend im Sportpark Vorst. Nach einem 0:1-Rückstand machten die von Marc Frisse trainierten U17-Juniorinnen der Sportfreunde Vorst mit den Gästen aus Ratingen beim auch in der Höhe verdienten 7:2(5:2)-Sieg kurzen Prozess. Zunächst war es Anna Schiffer die zum 1:1 egalisierte, ehe noch vor der Pause Lena Grahl und Celina Carghas jeweils einen „Doppel-Pack“ schnürten. Nach dem Seitenwechsel trugen sich Mia Ferfers und Anna Schiffer in die SFV-Torschützenliste ein. Vor allem im Spielaufbau und im Zweikampfverhalten stellten die Gastgerberinnen enorme Fortschritte unter Beweis. Durch den Dreier klettert SF Vorst auf den vierten Tabellenplatz. Bereits morgen reist die Vorst-Equipe ins Schloßstadion nach Grevenbroich, wo der Tabellenfünfte TuS 1911 wartet.
28.04.
3770610 28.04.
3698535 24.04.
3890158 24.04.
3881455 24.04.
3671933 24.04.
3886806 24.04.
3880536 24.04.
3882261 24.04.
3876311 23.04.
4383413 23.04.
3908164 23.04.
3738477 23.04.
3908158 23.04.
3770586 23.04.
3875450 23.04.
Top 20 Spielberichtsschreiber
1.Markus OesteMarkus Oeste
Sportfreunde Hamborn 07
305
2.Roberto ParolariRoberto Parolari
TuSpo Huckingen
159
3.Christian KurthChristian Kurth
132
4.Sven GallusSven Gallus
SC Kapellen-Erft
115
5.Alexandros OuzounisAlexandros Ouzounis
FC Hellas Krefeld
112
6.Sven NadolskiSven Nadolski
PSV Oberhausen
106
7.Andreas BilletterAndreas Billetter
105
8.Marcus van der LindenMarcus van der Linden
SV Adler Osterfeld
100
9.Andreas DebockAndreas Debock
Dülkener FC
97
10.Thomas SchulzkyThomas Schulzky
Rhenania Hochdahl
93
11.Andre StapperAndre Stapper
SC Waldniel
90
12.Alexander TwellmeyerAlexander Twellmeyer
SSVg 06 Haan
85
13.Stephan NeuhausenStephan Neuhausen
Adler Nierst
83
14.Hajo DitzHajo Ditz
76
15.Udo RosenbaumUdo Rosenbaum
Fortuna Bredeney
68
16.Stefan HoxStefan Hox
Turng. Essen-West
65
17.Uwe BockUwe Bock
HSV Langenfeld
64
18.Dieter GeerkensDieter Geerkens
SC Auwel-Holt
64
19.Janine StamJanine Stam
DSC 99 Düsseldorf
63
20.Stefan SchaarschmidtStefan Schaarschmidt
TSV Wachtendonk-Wankum
62