Niederrhein Frauen Aktuell RSS-Feed
Partner & Infos
Fr. 18.04.14 | Autor: RP / mit | 17 0
SV Eintracht Solingen

Thomas Eigerdt und Regionalligist SV Eintracht Solingen werden nach der Saison getrennte Wege gehen. Neuer Coach wird Michael Sagorski, derzeit noch beim A-Kreisligisten TG Burg an der Seitenlinie. Sagorski kennt viele der Fußballerinnen gut, war er doch bereits 2010 in der Niederrheinliga nach der damaligen Trennung von Uli Jaeger kurzfristig als Interimscoach eingesprungen.

Fr. 18.04.14 | Autor: cj | 36 0
CfR Links Düsseldorf

Nach Siegen in der 1. Runde bei Alemannia Pfalzdorf (11:1) und im Achtelfinale bei SW Warbeyen (6:4) haben die Fußballerinnen des CfR Links im Heimspiel des Viertelfinales im Verbandspokal einen wesentlich stärkeren Verein zu Gast. Am Ostermontag gastiert der Zweite der Regionalliga VfL Borussia Mönchengladbach an der Pariser Staße (Anstoß 17 Uhr).

Aktuelle Fotostrecken
Do. 17.04.14 | Autor: FuPa | 73 0

Das Osterwochenende bringt nur wenig Sonne

Dennoch werden die Bedingungen für ein gelungenes Fußball-Wochenende gut sein

Ein wolkiges, aber trockenes Osterwochenende steht vor der Tür. Die Sonne kommt dabei nur selten hinter den Wolken hervor.

Mi. 16.04.14 | Autor: Rheinische Post / RP | 39 0
VfB Rheingold Emmerich

Frauenfußball-Bezirksligist VfB Rheingold Emmerich feierte beim Drittletzten Blau-Weiß Herongen einen verdienten 4:2 (3:1)-Erfolg. "Damit dürften wir auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigt haben", freute sich VfB-Trainer Thorsten Thüß nach der Begegnung.

Mi. 16.04.14 | Autor: Rheinische Post / RP | 161 0
SV Rees

Und wieder eine Hiobsbotschaft für den SV Rees

Jetzt auch die Spielführerin Lena Stutz verletzt

Die Verletzungsmisere des Frauen-Niederrheinligisten SV Rees nimmt einfach kein Ende. Beim 1:1 (1:0) gegen den Turnerbund Mülheim-Heißen erwischte es ausgerechnet Spielführerin Lena Stutz. Die Abwehrchefin verletzte sich in der 25. Minute am Knie und musste mit Verdacht auf einen Meniskusschaden ausgewechselt werden - eventuell ist die Saison für sie damit bereits beendet.

Di. 15.04.14 | Autor: Rheinische Post / Philip von Der Bank | 502 0
SC Union Nettetal

Union Nettetal weitet Angebot aus

Der Nettetaler Klub hat nun auch eine Abteilung für Frauenfußball und eine für Futsal +++ Spielertrainer und sportlicher Leiter der Futsaler ist Marcus Kerner

"Wir hatten seit Jahren das feste Ziel, ein Damenteam auf die Beine zu stellen", wird Mario Jentzsch auf der Vereinshomepage des SC Union Nettetal zitiert. Dieses Ansinnen wurde nun in die Tat umgesetzt.

Di. 15.04.14 | Autor: Rheinische Post | 19 0
DJK Hüthum-Borghees

In der Aufstiegsrunde zur Frauen-Bezirksliga musste sich die Auswahl der DJK Hüthum-Borghees beim Tabellenzweiten Fortuna Millingen mit 1:4 (1:4) geschlagen geben. Dabei hatte Kristina Rudi die Gäste mit ihrem ersten Saisontor zunächst in der 13. Minute in Führung gebracht.

Di. 15.04.14 | Autor: Rheinische Post / cj | 118 0
CfR Links Düsseldorf

CfR Links strauchelt in Linde

Titelkampf in der Niederrheinliga wieder spannend +++ Pankau erleidet Fußbruch

Für den CfR Links lohnen sich die Reisen zum SV Jägerhaus Linde nicht. Die Mannschaft von Trainerin Melanie Strangulis musste auch dieses Mal mit einer Niederlage die Heimreise aus Wuppertal antreten. Durch die 3:5-Schlappe veringerte sich der Vorsprung des Spitzenreiters der Niederrheinliga auf den SV Walbeck auf drei Punkte.

Di. 15.04.14 | Autor: Rheinische Post / me | 36 0
HSC Dingden-Berg

HSC-Frauen kassieren bittere 2:4-Niederlage

Landesligist verpasst Überraschung. In der Bezirksliga schafft nur Viktoria Wesel einen Erfolg.

Der HSC Dingden-Berg musste im Abstiegskampf der Landesliga der Frauen eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Beim Tabellendritten VfR Warbeyen schnupperte das Schlusslicht an einer Überraschung, zog aber letztlich mit 2:4 (1:2) den Kürzeren.

Di. 15.04.14 | Autor: Rheinische Post | 27 0
SG Hackenberg

Gegner nur zu acht, aber SGH tut sich schwer

Hackenberg siegt am Ende dennoch 6:0

SG Hackenberg - TSV Aufderhöhe 6:0 (2:0) - In der ersten Halbzeit lief bei der SGH wenig zusammen. Pässe wurden ungenau gespielt, damit kam kein Spielfluss zustande. Und das, obwohl die Gäste aus Solingen mit nur acht Spielerinnen antraten. Immerhin reichte die Darbietung aber für zwei Tore durch Regina Reimer (2.) und Janine Nikolopoulou (39.).

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / ws | 116 0
SV Grefrath 1910

Grefraths Frauen rutschen auf einen Abstiegsplatz ab

1:8-Klatsche bei Borussia Mönchengladbach II

Die Frauen-Niederrheinligisten SV Grefrath und SC Viktoria Krefeld haben zwar beide ihre Spiele verloren, doch macht zwischen beiden Teams die Art, wie diese Pleiten zu Stande kamen, den Unterschied.

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / sfk | 110 0
SV Budberg

Jennifer Heinen staubt zum 2:1 ab

Die Budbergerinnen quälten sich in Krefeld zum "Dreier"

Daniel Peetz, der Trainer der Fußballerinnen des SV Budberg, wollte sich nach der Partie bei Viktoria Krefeld fast bei den zahlreich mitgereisten Anhängern entschuldigen. Diese sahen auswärts keine gute Niederrheinliga-Begegnung des Neulings.

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / Thomas Grulke | 137 0
Borussia Mönchengladbach

Borussias Frauen rücken dicht an die Spitze heran

Der Regionalligist siegte bei Tabellenführer Aachen 3:1 +++ FSC Mönchengladbach nur 1:1 gegen Wuppertal

Philip Chron war bester Laune. "Es hat sich gelohnt, nach Aachen zu fahren", fasste Borussias Frauentrainer die Reise zum Tabellenführer der Regionalliga zusammen. Der Tabellendritte gewann beim Spitzenreiter Alemannia 3:1 (2:0) und liegt damit nur noch einen Punkt hinter Aachen auf dem zweiten Rang.

Mo. 14.04.14 | Autor: HENK | 40 0
VfR Warbeyen

Warbeyen kann doch noch gewinnen

4:2-Sieg der VfR-Frauen über den HSC Berg

Die Fußballerinnen des VfR Warbeyen haben das Siegen noch nicht verlernt. Im Heimspiel gegen Landesliga-Schlusslicht HSC Berg fuhr der VfR mit einem 4:2 den ersten Sieg der Rückrunde ein, beendete damit eine Serie von fünf erfolglosen Partien.

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / ms | 73 0
TuRa Brüggen

Erneute Niederlage für TuRas Frauen gegen Walbeck

Kaldenkirchen spielt im Derby 2:2 gegen Dilkrath

Die Luft ist wirklich raus aus dem Spiel des Niederrheinligisten TuRa Brüggen. In der kompletten Rückrunde läuft es bei den Schützlingen von TuRa-Trainer Hans-Jörg Criens, der in der vergangenen Saison das Experiment als Trainer einer Frauenmannschaft bei TuRa Brüggen begann, nicht rund. Beim Zweiten SV Walbeck standen die Brüggenerinnen beim 1:6 auf verlorenem Posten.

SV Rosellen

SV Schaephuysen dreht nach dem Wechsel auf

Die Mannschaft von Trainer Andreas Weinand bleibt Tabellenführer Baumberg weiter auf den Fersen

Die Serie der Frauen des SV Schaephuysen in der Landesliga hat weiterhin Bestand. Als Gast des SV Rosellen gewann der SVS mit 4:0 (0:0), ist damit seit acht Begegnungen ungeschlagen und verteidigte den zweiten Rang.

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / ksch | 72 0
SV Walbeck

Es wird wohl doch noch einmal spannend im Meisterschaftsrennen in der Niederheinliga der Frauen. Nachdem Spitzenreiter CfR Links überraschen deutlich bei Jägerhaus Linde verlor, ist der SV Walbeck wieder auf drei Punkte an die Düsseldorferinnen herangekommen. Da ist in den verbleibenden sieben Begegnungen plötzlich wieder alles offen, zumal die Walbeckerinnen ihre Begegnung gegen Tura Brüggen deutlich gewannen. Die ersten 45 Minuten gehörten klar dem SVW, dem nur der Vorwurf zu machen war, zu fahrlässig mit den Möglichkeiten umgegangen zu sein. Bereits nach zehn Minuten ging Walbeck durch Carina Drewes in Führung, Hannah Sturme erhöhte auf 2:0.

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / HENK | 58 0
DJK Hommersum-Hassum

DJK Hommersum-Hassum – SV Fuhlenbrock 3:0 (3:0). Aus Sicht der Platzherren ohne Zweifel ein wirklich gelungener Auftritt. Wobei den Ho./Ha.-Frauen eine starke erste Halbzeit schon ausreichte, um einen verdienten 3:0-Erfolg gegen den SV Fuhlenbrock einzufahren. 

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / ut | 98 0
GSV Moers

Die Frauen des GSV Moers klettern in der Tabelle der Landesliga immer weiter aufwärts. Der 2:0 (2:0)-Erfolg als Gast der abstiegsbedrohten Batenbrocker Ruhrpottkicker war bereits der vierte Sieg in Serie. 

Mo. 14.04.14 | Autor: Rheinische Post / Detlef Kanthak | 99 0
GSV Moers

Gegen den Regionalliga-Tabellenletzten aus Recklinghausen unterliegen die Moerser Fußballerinnen verdient mit 0:2. Mannschaftsführerin Patricia Michalak muss eine Stunde lang zuschauen.

Nachrichten der Woche
1 Jetzt: Sportplätze eintragen
1.233 Aufrufe

Neuer Online-Shop auf FuPa Niederrhein
Wechselbörse Niederrhein Frauen
Schwarzkopf Nane Schwarzkopf, Nane
reaktiviert
HSC Dingden-Berg
Urban, Michelle
Grün-Weiß Vernum
VfL Pont
Flader, Katarina
Sportring Eller
pausiert
Thewes, Linda
Reaktiviert
TV Angermund
Meurer Leonie Meurer, Leonie
Eigener Jugend
VfL Jüchen-Garzweiler
Meurer Denise Meurer, Denise
Eigener Jugend
VfL Jüchen-Garzweiler
Brcaninovic, Lejla
eigene Jugend
SSV Bergisch Born
» zur Wechselbörse
Content
Spielerfrauen-Memo
10000
neue Vereinsverwalter
VfB Korschenbroich
Frank BauesGestern, 20:09
VfB Korschenbroich
Sven FrankGestern, 19:55
SV Bedburdyck/Gierath
Eric StrerathGestern, 19:33
SpVg Odenkirchen
Heinz WimmersGestern, 17:57
SV Canlar Spor Solingen-Wald
Ali KilincGestern, 16:19
DJK Eintracht Hoeningen
Dirk LützlerGestern, 14:19
TuSpo Saarn 1908
Pascal MaleikeGestern, 10:12
ESV Frillendorf 08/85
Marian MaletzGestern, 10:07
» Vereinszugang anfordern
Anzeige
Facebook