FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 19.04.17 12:03 Uhr|Autor: PM / Anpfiff ins Leben74
Fotos: Anpfiff ins Leben

Vorfreude auf polnisches Fußball-Abenteuer steigt

Amputierten Fußballer von Anpfiff Hoffenheim starten beim Ligabetrieb in Polen
 „Wir können es kaum erwarten, am 21. April endlich in den Flieger Richtung Warschau zu steigen, um dann neben der regelmäßigen Spielpraxis auch endlichen einen dauerhaften Wettbewerb zu haben“, zeigte sich Torwart Cesar Leszinski nach dem Trainingstag am vergangenen Samstag in froher Erwartung auf den Start der polnischen Amputierten-Fußball-Liga.

Denn mit der Teilnahme an der Meisterschaft im Nachbarland setzen die Kicker aus dem Kraichgau einen absoluten Meilenstein.

Dazu fliegt Trainer Claus Bender mit seinem Team an insgesamt vier Wochenenden in diesem Jahr nach Polen. „Der Aufwand in diesem Jahr viermal nach Polen zu fliegen ist noch recht überschaubar. Doch was uns an jedem einzelnen Wochenende dort erwartet, wird uns im Kraft-Ausdauerbereich immer wieder alles abverlangen“, blickt der Coach gespannt in die Zukunft.

An jedem Wochenende absolviert die Mannschaft dabei insgesamt vier Spiele: Nach dem Hinflug am Freitagabend stehen am Samstag die ersten beiden Partien auf dem Programm. Auch am Sonntag wird in zwei Spielen um Punkte gekämpft, bevor am Abend dann wieder der Rückflug nach Deutschland ansteht.

Beginn der polnischen Meisterschaft ist am 22. und 23. April 2017 in Plock City.

Neben dem aktuellen Meister und erneutem Top-Favoriten von Husaria Krakau bekommen es Leszinski & Co. auch mit GKS Gora, Gloria Warschau und Bielsko-Biala zu tun.

Anpfiff ins Leben als Unterstützer

Auch Abwehrspieler Rosario di Rocco fiebert dem Start der Liga entgegen: „Wir sind stolz darauf, alle Planungen erfolgreich abgeschlossen zu haben und freuen uns nun auf dieses fußballerische Highlight. Natürlich sind die Gegner schwer einzuschätzen, doch unsere Mannschaft muss sich keineswegs verstecken. Wir haben in den letzten Wochen intensiv trainiert und uns dabei vor allem im taktischen Bereich weiterentwickelt.“

Dass Hoffenheims Amputierten-Fußballer in Polen antreten können, haben sie der Unterstützung von Anpfiff ins Leben e.V. und dessen Partnerunternehmen adViva, das Hauptsponsor der Amputierten-Fußballer ist, zu verdanken. Dem 1. Vorsitzenden Dietmar Pfähler war es dabei eine Herzensangelegenheit, das Team von Anpfiff Hoffenheim e.V. zu unterstützen: „Es macht unglaublich viel Spaß, die Entwicklung dieser jungen Truppe zu erleben. Daher wollten wir schnell und unkompliziert helfen und haben unsere Beihilfe zugesagt. Wir von, Anpfiff ins Leben‘ freuen uns deshalb ganz besonders auf das Abenteuer in Polen und werden uns einen Spieltag selbst live vor Ort anschauen.“

Weitere Spieltage:

2. Spieltag: 20.-21. Mai in Bielsko-Biala

3.Spieltag: 10.-11. Juni in Krakau

4.Spieltag: 26.-27. August in Warschau


Mehr Informationen finden sie unter: http://www.anpfiff-hoffenheim.de/

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.